gefüllte Kartoffeln aus dem Ofen (Tim Mälzer)

6 Apr
  • 10 mittlere erdäpfel
  • 100 g greyerzer
  • 100 g bergkäse
  • 10 lorbeerblätter
  • 10 dünne scheiben bacon
  • 100 ml suppe
  • salz, pfeffer
  1. erdäpfel kochen und mit an klan kugelausstecher oder löffel aushöhlen. die käse grobe reiben und mischen.
  2. erdäpfel mit da käsemischung füllen, a lorrbeerblett drüber legen und mit bacon umwickeln. die erdäpfel in a auflaufform setzen und mit da suppe übergießen.
  3. erdäpfel im vorheizten rohr bei 200° (180° umluft) für 20 – 25 min. backen.

zeitaufwand: ca. 10 min + koch-/ u. backzeit.

gefüllte erdäpfel

net nur superanfoch, sundan a super lecker 🙂 beim nächsten moi moch ma oba kane ganzen erdäpfel, sondern schneiden schen dicke scheiben, do in käs und lorbeerblatt drauf und daun umwickeln – es woa nämlich eindeutig zu wenig speck dabei 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

dekotopia

DIY ohne Glitter und Schmetterlinge

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Törtchenfieber

Ideen und Beiträge zum Thema Backen und süße Leckereien

Küchenereignisse

We cook whatever it takes to serve the gusto

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.

%d Bloggern gefällt das: