Brezensuppe (Sarah Wiener)

30 Mai
  • 3 oite (:D) laugenbrezen
  • 80 g graukäse
  • 1 1/2 l fleischsuppe
  • 1 große zwiebel
  • 2 el butter
  • salz, pfeffer, schnittlauch

 

  1. ofen auf 200° heizen. die laugenbrezen vom salz befreien und in 2 – 3 mm scheiben schneiden und in a ofenfeste form geben.
  2. salzen und pfeffern und in geriebenen käse drüberstreuen.
  3. die suppe aufkochen und über die brezenscheiben gießen. für ca. 15 min. ins rohr stellen.
  4. derweil den in ringe geschnittenen zwiebel in da butter anrösten. schnittlauch schneiden.
  5. die brezensuppe ausn rohr geben, mit zwiebel und schnittlauch bestreuen…fertig!

also bitte – zeitaufwand 15 min + backzeiten. des is sooooooo geil! wird auf jeden foi wieder gmocht 😉 lecker lecker yam yam 😀

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Törtchenfieber

Ideen und Beiträge zum Thema Backen und süße Leckereien

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

AUSSA MIT DIE TEPF!

Selbstgekauftes - Selbstgekochtes - Selbstprobiertes - Selbstgenossenes

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.

%d Bloggern gefällt das: