Schokoladentarte (Mälzer & Witzigmann)

23 Okt
  • 8 eier
  • 510 g butter
  • 500 g zartbitter kuvertüre
  • 540 g zucker
  1. 6 eier trennen , 500 g butter in stickl schneiden und kuvertüre grob hockn.
  2. die butter und die schoki über wasserbad schmelzen und bis auf lauwarm obkühln lossn.
  3. die eigelbe, die restlichen 2 eier und 500 g zucker hell schaumig schlagen, die schoko-butter-mischung unter die eiercreme heben und obkühln lossn.
  4. is rohr auf 160° einhazn. a tarteform (durchm. 28 cm) mit da restlichen butter einfetten und mit ca. 20 g zucker bestreuen.
  5. is eiweiß mitn restlichen zucker steif schlogn und unter die schokomasse heben.
  6. die masse in die form geben und auf mittlerer schiene ca. 35 min. backen. aussatuan, obkühln lossn.

zeitaufwand… zu lange 😀

tjo. wir san nur zu zweit – i also die zutaten halbiert, gö 🙂 und weil is rezept von den herren für a form von 28 cm is, hob i natürlich a 15 cm form gnumman. is erste problem woa schon amoi, dass der hundling (= kuchen) anfoch nur aufgaungan is, gsd oba net übergaungan. is zweite problem woa, dass i mit da nadelprobe noch da angegebenen zeit imma noch an mehr als flüssigen teig ghobt hob – wobei i oba a net waß, ob des net vielleicht so gheat!? daun hoit länger drin lossn im rohr und daun doch aussataun. ring obataun, obkühlen lossn.

vor lauter freid beim aunscheiden, samma glei amoi draufkumman, dass – die oma würd sogn – da bäcker drin gsessn is (also hoit net i, sunst warad is loch größer 😉 ). die „tarte“ is daun dezent einbrochn.  nochn aufschneiden schaut des so aus:

schaut net so guat aus, schmeckt oba goa net schlecht. eigentlich wie a net gaunz fertiger mohr im hemd 🙂 woa mei erster – und wahrscheinlich anziger – kuchen ohne mehl. oba die hälfte is scho weg, obwohl i bis jetzt nur a gaberl vui kostet hob…

ajo – i glaub a stickl von der tarte hot galaktische 8.000.000.000 kalorien 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Törtchenfieber

Ideen und Beiträge zum Thema Backen und süße Leckereien

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

AUSSA MIT DIE TEPF!

Selbstgekauftes - Selbstgekochtes - Selbstprobiertes - Selbstgenossenes

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.

%d Bloggern gefällt das: