spinat-pastetchen oder das alternative gründonnerstagsessen

28 Mrz

ans glei vorweg – des rezept is wieder vo gusto-online . und i bin leider scho wieder total enttäuscht! sunst gibts bei uns am gründonnerstag natürlich creme-spinat mit bratkartoffeln und spiegelei. desmoi hoit a alternative. i schreib zeast amoi is rezept wie is gmocht hob:

fürn teig:

  • 150 g mehl
  • 100 g butter
  • 1 dotter

für die füllung:

  • 1 zwiebel
  • 2 knoblauchzehen
  • 250 g (tk) blattspinat
  • 3 eier
  • a schluck schlagobers
  • 50 g feta
  • salz, pfeffer, öl
  1. spinat auftauen lossn.
  2. fürn teig ois zaummischen und an mürbteig mochn. daun mind. a stunde im kühlschrank rasten lassen.
  3. für die füllung zwiebel und knoblauch klan schneiden und in an schluck öl anschwitzen. spinat und schlagobers dazugeben, salzen, pfeffern und a bissl garen.
  4. daun 1 ei und klan gschnittenen feta untern spinat mischen und auf die seite stellen.
  5. rohr auf 200° vorheizen.
  6. teig dünn ausrollen, förmchen fetten und teig in die förmchen legen. wenn da teig bricht – anfoch a knöderl vom teig eini in die form und mit die finger andrücken 🙂 funzt a…
  7. daun füllung aufn teig geben. in da mitte a mulde fürs ei mochn und jeweils a ei vorsichtig in die mulde schupfen.
  8. ab ins rohr damit für ca. 25 min.
  9. daun entweder stürzen oder hoit ausn schüsserl essen 🙂

spinat törtchen

amoi als a fost ganzer…a bissl is doch brochen beim stürzen 🙂 und amoi nochn anstechen….

spinat-pastetchen

also wir haum is ei leider erst noch a poa minuten drauf gschupft und daun anscheinend zu lange im rohr lossn…jedenfois…kennst de grausliche haut aufn pudding? stell da des noch amoi fester / härter vor…und so woas ei oben drauf 😀

im großen und ganzen woas net schlecht, obwohl die sache mit an pizza- oda an ciabattateig sicher besser gwesen wär. da mürbteig is anfoch zu fad und zu bröselig dafür. vielleicht hätts a greicht, wenn ma a poa kräuter, speck oder schinken in teig geben hätt.

a lustiges detail am rande: wir haum die mengen laut rezept (also für eigentlich 6 portionen) gnumman und nur z 1/2 von den teilen aussabrocht. für mi san so ane rezepte wie von gusto nix gscheites. schenes foto und schlechte beschreibung bzw. schwindlige angaben…najo. gö, es kau jo net imma ois hinhauen 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Törtchenfieber

Ideen und Beiträge zum Thema Backen und süße Leckereien

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

AUSSA MIT DIE TEPF!

Selbstgekauftes - Selbstgekochtes - Selbstprobiertes - Selbstgenossenes

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.

%d Bloggern gefällt das: