cubabombe (vanillakitchen)

2 Jun

fürs schokomousse

  • 200 g schoko
  • 44 ml wasser
  • 10 g zucker
  • 354 ml schlogobers
  • 4 eidotter

 

fürn fruchtspiegel

  • 1 mango
  • 3 el rohrzucker
  • 2 packl agar-agar
  • 1 orange
  • 75 ml rum

 

fürs biskuit

  • 4 eier
  • 4 el zucker
  • 2 el mehl
  • 2 el kakaopulver
  • 1 tl backpulver
  • rum

 

für die kokoscreme

  • 400 ml kokosmilch
  • 300 ml schlogobers
  • 100 g weiße schoko
  • 100 g staubzucker
  • 1 schuss rum
  • 1 pgk agar agar

 

  1. fürs schokomousse amoi zucker mitn wasser aufkochn und a poa min. köcheln lossn. dawal die schoki schmelzen.
  2. Ca. 54 ml schlogobers zur wasser-zucker-mischung geben und die geschmolzene schoko unterrühren.
  3. die eidotter hellgelb schaumig rühren, dann die schokomasse untermischen.
  4. schlagobers steif schlogn und unter die schokomasse heben.
  5. a (runde) schüssel mit klarsichtfolie auslegen und is schokomousse einfüllen. schüssel zuadecken und mind. 2 stund im kühlschrank kalt stellen.
  6. fürn fruchtspiegel die mango schälen und pürieren.
  7. die orange schälen und die schale mitn orangensaft und zucker aufkochen. agar agar einrühren und die flüssigkeit zur pürierten mango geben.
  8. mit rum abschmecken und ggf. noch zucker dazu geben.
  9. die fruchtsauce aufs durchzogene schokomousse geben und wieder zuadeckt a zeitl kaltstellen.
  10. fürs biskuit die eier mitn zucker schaumig schlagen.
  11. mehl, kakaopulver und backpulver vesieben und untermischen.
  12. is biskuit entweder auf a backblech mit papier aufleeren, oder in an tortenring gießen, sodass hoit die größe von da schüssel aussakummt 🙂 und bei 200° heißluft ca. 20 min. backen.
  13. biskuit auf a gschirrtiachl stürzen und auskühlen lossn. daun mit rum tränken und aufn fruchtspiegel in die schüssel setzen. ois wieder 2 stund kühlen.
  14. für die kokoscreme die kokosmilch/ -creme (am vortag in kühlschrank stellen!) ohne kokoswasser mit da hälfte vom staubzucker schaumig schlagen.
  15. die weiße schoko schmelzen, mit 2-3 el schlogobers strecken, mit an schuss rum verdünnen und agar agar einrühren.
  16. de mischung unter die kokosmasse rühren.
  17. in rest vom schlagobers mitn restlichen staubzucker steifschlagen und unter die kokosmischung heben.
  18. die torte auf an teller stürzen, folie abziehen und mit da kokoscreme bedecken.
  19. über nacht in kühlschrank damit und daun: yam!

cubabombe_2

mei problem bei suiche sochn is leider imma, dass zwa stund oda über nach kühlen für mi imma a ewigkeit bedeuten 🙂 is schokomousse superlecker, da fruchspiegel beim mochn vuiguat, is biskuit sowieso und die kokoscreme zum einilegen!

leider hob i in fruchtspiegel zgach aufs mousse gleert, jetzt hot sich des a bissl vermischt und weil i jo net bis am nächsten tog woatn kaun, hob i die torte schon noch zwa oda drei stund aungschnittn…und daun is des passiert 😦

cubabombe_1

komischerweise is der fruchspiegel net so guat, wie er beim mochn woa. beim nächsten moi nimm i vielleicht pfirsiche stott mango. und stott der mandelblättchen im originalrezept hob i anfoch schokostreusel drüber gstreut.

die claudia von Vanillakitchen sogt, ein beutel agar agar (10g) entspricht 6 blatt gelatine und i hobs tatsächlich beim (inter)spar beim backzeigs gfundn. von da veggie marke.

beim nächsten moi werd is vielleicht doch lieber als schichtdessert mochn. daun is wuascht, wies ausschaut, wenn mas anschneidet 😉 guat woas auf jeden foi und die kokosmilch is ka zeig mehr, des is zwoa hob, oba net waß, wos i damit aunfaungan sui 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Törtchenfieber

Ideen und Beiträge zum Thema Backen und süße Leckereien

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

AUSSA MIT DIE TEPF!

Selbstgekauftes - Selbstgekochtes - Selbstprobiertes - Selbstgenossenes

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.

%d Bloggern gefällt das: