apfel-zimt-pralinen ;)

2 Okt
  • ca. 1,6 kg leicht saure äpfel
  • saft und schale von ana bio-zitrone
  • 50 g zucker
  • 1/2 tl zimt
  • 50 g rosinen
  • 30 g geriebene mandeln
  • 1 schluck rum
  • a bissl zerlassene butter
  • fertigen strudelteig 😀

 

  1. rohr auf 200° vorheizen.
  2. die äpfel schälen, entkernen, klan schneiden und glei in a schüssel mitn zitronensaft und da zitronenschale geben (immer wieder moi umrühren, daun werdens net so schnö braun)
  3. daun zucker, zimt, mandeln, rosinen und rum unter die äpfel mischen.
  4. ausn fertigen strudelteig hoibwegs quadrate schneiden.
  5. die erste lage teig mit zerlassener butter bestreichen und a zweite log teig drauf.
  6. daun in die mitte an klecks von da füllung geben und guat einwickeln (entweder die vier spitzerl zaumdrahn oder anfoch a eckerl aufs andere in die mitte falten…hoitn suits hoit 🙂 )
  7. die teilchen auf a backblech setzen, noch amoi guat mit zerlassener butter einstreichen und ggf. mit zimt-zucker oder nur mit a bissl an zucker bestreuen.
  8. für 15-20 min. ins rohr damit. kurz vor ende noch a bissl die heißluft einschoitn…

apfel-zimt-pralinchen

apfel-zimt-pralinchen

schaut beides siaß aus. i hob dawal noch goa kans kostet..grod erst ausn rohr aussa….woat kurz, i geh amoi ans kosten ;)… jo saulecker! natürlich kunnt ma in strudelteig a selber mochn…faktor zeit und faulheit woan oba leider heit dagegen 😉

ajo, ans mecht i noch loswerden. die apferl san übrigens „wunderlinge“:

wunderling-apferl

jo genau – a ohne verpackung schauns goa net so aundas aus, als „normale“ äpfel:

wunderling- apferl

sie san hoit a bissl klaner als die „normalen“ oba sowos von guat! zeast vui siaß und daun vui sauer – so wie äpfel sein suin 🙂

die wunderlinge san übrigens a nachhaltigkeitsprojekt von da rewe…so werden erdäpfl, äpfl, gurken etc. net anfoch aussortiert und vernichtet, nur weils net in die „norm“ passen. für 2 kilo hob i  € 1,99 zoit – deaf ma sich net aufregen und muass ma eigentlich unbedingt unterstützen! i hoff nur, dass sich des projekt durchsetzt und vü leit (für mi) normal gwochsenes obst und gemüse kaufen…

 

PS.: ma kunnt jetzt a sogn, so richtige pralinchen san des net…oba mini strudel sans a kane 😉 kreativität ist der schlüssel 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Törtchenfieber

Ideen und Beiträge zum Thema Backen und süße Leckereien

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

AUSSA MIT DIE TEPF!

Selbstgekauftes - Selbstgekochtes - Selbstprobiertes - Selbstgenossenes

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.

%d Bloggern gefällt das: