familienkochundessabend 2013

27 Okt

gestern woas wieder so weit…die familie ist bei uns eingfoin und hot uns in kühlschrank leer gessen 😉 es is immer wieder lustig und aufregend 😀 wenn ma für 9 leit kocht…und weil vorbereitung scho mehr als 2/3 da oabeit ausmocht, samma natürlich perfekt vorbereitet gwesen…

familienessen 261013 (1)

ois daun…wir woan vü zfruah fertig, samma hoit in hoibn nochmittog noch vorm fernseher gsessen…und haum gwoatet 😉 daun endlich woa 5e und wir haum amoi unsere broterl aufn tisch brocht. foto hob i lustigerweis kane gmocht….tztz…es woan auf jeden foi kirsch-große waldstaudenweckerl mit dreierlei eiaufstrich nochn rezept von da ingrid pernkopf:

  • 5 harte eier
  • 80 g mayo
  • 20 g creme frâiche
  • 50 g butter
  • 1/2 kl senf
  • salz, pfeffer, sojasauce
  1. die eier schälen und fuziklan schneiden.
  2. zimmerwarme butter schaumig rühren.
  3. mayo, creme fraiche, und eier in die butter rühren.
  4. mit salz, pfeffer, senf und sojasauce abschmecken.
  5. de menge haumma daun gedrittelt:

– amoi mit curry, kurkuma und ananas

– amoi mit thunfisch und sardellenpaste

– und amoi mit lachs und sahnekren

daun haumma uns über die vorspeis hergmocht:

familienessen 261013 (3)

do haumma:

tartar mit parmesanchip. is rezept is des gleiche wie do, nur dass mas desmoi wirklich roh glossn haum 🙂

karottensupperl noch dem rezept nur ohne scharf 😀 und amoi passiert.

und melonensalat noch dem rezept.

woa ganz gelungen find i 🙂

als hauptspeis haumma die hendl-sherry-pfanne (leider is is büdl wieder amoi dezent vawocklt….)

familienessen 261013 (7)

und als nochspeis erdbeer-joghurt-mohntörtchen, ananas-topfen-kokostörtchen und schokomousse 🙂

familienessen 261013 (9)

is schokomousse findest do nur ohne rum (weil jo kinder dabei woan uns sie haum eh von da hauptspeis scho an daumpf ghobt 😀 )

für die törtchen da boden is a gemeinsame grundmischung:

  • 150 g butter
  • 3 eier (m)
  • 125 g zucker
  • schale (1 tl) und saft (7 el) saft von ana bioorange
  • 50 g mehl
  • 1/2 el backpulver
  • salz
  • 75 g mohn
  • 75 g kokosflocken
  1. rohr auf 160° umluft vorheizen.
  2. springform einfetten und in da mitte mit backpapier so abteilen, dass ma je seite genau 3 dressierringe einibringt. des funktioniert übrigens besser als ma denken kunnt!
  3. eier trennen
  4. eiweiß mit 1 prise salz steif schlogn. daun 50 g zucker einrieseln lassen und noch ca. 1 min. weiterschlogn.
  5. butter mit 75 g zucker und orangenschale sehr cremig rühren. eidotter dazugeben und noch 1 min. weiterschlogn.
  6. mehl mit backpulver versieben und in die dottermasse einrühren.
  7. teig auf 2 portionen aufteilen.
  8. in die 1. portion abwechselnd die hälfte vom orangensaft und die kokosflocken einrühren.
  9. in die 2. portion abwechselnd die hälfte vom orangensaft und den mohn einrühren.
  10. in jede masse je die hälfte vom eischnee unterheben.
  11. in die springform gießen (ohne die dressierringe!) und ca. 25 min. auf mittlerer schiene backen.
  12. 10 min. in da form und daun am kuchengitter komplett auskühlen lossn.

für die ananas-topfen-masse

  • 60 g topfen
  • 30 g sauerrahn
  • 20 g staubzucker
  • 1 kl vanillezucker
  • 100 g schlogobers
  • 2 blatt gelantine
  • a poa stickl klan gschnittene ananas
  1. topfen, sauerrahm, staubzucker und vanillezucker guat vermischen.
  2. schlagobers steif schlogn.
  3. gelatine in wasser einweichen und in die tofenmischung geben (vorher in an schluck saft auflösen!)
  4. schlagobers unterheben.
  5. ananasstücke unterheben.

fürn ananasspiegel

  • a poa ananasstücke
  • 1/2 el vanillezucker
  • 1 blatt gelatine
  1. ananas pürieren und passieren.
  2. mitn staubzucker vermischen und die eingeweichte gelatine untermischen.

für die erdbeer-joghurt-masse

  • 1 becher erdbeeren
  • 1/2 becher joghurt
  • 1 guter el topfen
  • 40 g staubzucker
  • 2 blatt gelatine
  1. joghurt und topfen mit staubzucker glatt rühren.
  2. erdbeeren putzen, pürieren und passieren.
  3. erdbeeren in die joghurtmasse mischen.
  4. eingeweichte gelatine unterrühren (vorher wieder in an schluck saft auflösen!)

erdbeer-spiegel

  • a poa erdbeeren
  • 1/2 el vanillezucker
  • 1 blatt gelatine
  1. erdbeeren putzen und pürieren
  2. mitn staubzucker und da eingeweichten gelatine verrühren.
  1. daun wirds spannend….ausn kuchenteig mit den dressierringen von jeder masse je 3 törtchen ausstechen. da rest is zum naschen 😉
  2. die dressierringe auf a brett (des ma daun a noch in kühlschrank einibringen muss) setzen und die ringe mit backpapierstreifen innen auslegen.
  3. die tortenböden in die ringe geben.
  4. auf die mohnböden die erdbeer-joghurt-masse füllen.
  5. auf die kokosböden die ananas-topfen-masse füllen.
  6. brettl a poa moi auf die arbeitsfläche klopfen, dass jo kana luftblaserl drinn san.
  7. daun für a guate stund in kühlschrank, damit des a bissl aunziagt.
  8. am besten mocht ma daun erst die fruchtspiegel.
  9. der wird daun mit an löfferl vorsichtig auf die törtchen aufbrocht und noch amoi  a guate stund in kühlschrank damit!

und daun muass ma nur mehr die dressierringe und is backpapier oba tuan und essen 😉

in der zeit, die i jetzt zum schreiben braucht hob, hob i noch in rest vom schokomousse vo gestern zaumgjausnet…is heit fost noch besser als gestern 😀 gfrei mi heit scho aufs nächste familienessen…

Advertisements

2 Antworten to “familienkochundessabend 2013”

  1. Manu 27. Oktober 2013 um 20:01 #

    Na supi habt ihr das gemacht!!! Nächstes Mal komm ich auch he he he he 🙂 Liebe Griaß ausn Burgenland 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Törtchenfieber

Ideen und Beiträge zum Thema Backen und süße Leckereien

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

AUSSA MIT DIE TEPF!

Selbstgekauftes - Selbstgekochtes - Selbstprobiertes - Selbstgenossenes

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.

%d Bloggern gefällt das: