erdäpflkrapferl (sarah wiener)

3 Jan

fürn teig:

  • 400 g erdäpfl
  • 80 g mehl
  • 40 g hartweizengrieß
  • 1 ei
  • 1 eidotter
  • salz

 

für die füllung:

  • 1 große zwiebel
  • 1 el butter
  • 250 g faschiertest – in dem fall vom lamm
  • a poa streifen speck
  • 1 ei
  • 60-80 g semmelbrösel
  • a poa kräuter (thymian, rosmarin, salbei)
  • salz, pfeffer
  • butterschmalz zum ausbacken

 

  1. fürn teig die erdäpfl waschen und kochendem wasser weichgaren.
  2. für die füllung in zwiebel schälen und klan schneiden, ebenso in speck und mitanaund in da butter guat andünsten.
  3. is fleisch dazugeben und mitbraten. salzen und pfeffern.
  4. die klan gschnittenen kräuter dazugeben und ei sowie semmelbrösel unterarbeiten, dass a geschmeidiger oba net zu weicher teig entsteht.
  5. auf die seite stellen und a bissl auskühlen lossn.
  6. die erdäpfl obgießen, ausdampfen lossn und schälen (oder glei ohne schale kochen und sogoa scho klan schneiden, daun gehts schneller).
  7. durch die presse drücken und mit den restlichen zutaten zu an glottn teig verkneten. fois da teig zu weich is, noch a bissl an grieß dazugeben.
  8. mit nosse händ klane portionen vom erdäpflteig obnehmen, in da handfläche flach drücken und mit a bissl ana fleischfüllung belegen, daun daraus vorsichtig knöderl mochn.
  9. lt. rezept suitn die krapferl jetzt im butterschmalz schwimmend aussabockn werden, wir haum in boden von da pfanne guat bedeckt ghobt, geht a – ma suits vielleicht nur auf klanerer hitz und a bissl länger drinn lossn.
  10. daun a bissl auf an stickl küchenrolle obtropfn lossn.

wir haums heit mit (fertigem weil faul) blaukraut gmocht:

erdäpflkrapferl

im originalrezept schlogt die frau wiener faschiertes vom wildschwein vor – des mitn lamm woa oba a saulecker 🙂 a die kräuter san guat aussakumman. wir haum die teilchen mit sicherheit scho amoi gmocht, i glaub mit schwein-/rinderfaschiertem, komisch, dass i davon nix bloggt hob…is jetzt nochghuit 🙂 is wirklich sehr lecker und braucht net soooo vü zeit und wir frieren die restlichen teilchen portionsweis ein (wenn wos überbleibt, weil wenn sie in da küche zum abkühlen stehen, san sie fost so schlimm wie kaspressknödl…es werden bis zum einfrieren immer weniger 😉 )

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Törtchenfieber

Ideen und Beiträge zum Thema Backen und süße Leckereien

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

AUSSA MIT DIE TEPF!

Selbstgekauftes - Selbstgekochtes - Selbstprobiertes - Selbstgenossenes

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.

%d Bloggern gefällt das: