orangenschifferl mit baiserhaube

26 Jan

bei den blutorangentartelettes is ma jo jede menge teig übrig blieben, den hob i eingfroren und am freitog wieder auftaut also do nur die zutaten für die creme und is baiser…

für die orangencreme (bitte net wundern über die lustigen mengen, hob nur die hälfte der creme lt. rezept gmocht 🙂 ):

  • 60 ml orangensaft
  • 15 ml zitronensaft
  • 50 g zucker
  • 2 eigelb
  • 1 ei
  • 47 g butter
  • 1/2 blattl gelatine
  • abrieb von 1/4 bio orange

fürs baiser:

  • 1 eiklar
  • 60 g zucker
  • a schuss zitronensaft
  1. die schifferlformen guat buttern und in teig portionsweis einlegen. net vergessen, mit da gabel einstechen und backen bis goldbraun.
  2. für die creme in an klan topf, orangen-, zitronensaft und die hälfte vom zucker aufkochen.
  3. die zwa dotter mitn ganzen ei und in restlichen zucker guat verrühren.
  4. die heiße saftmischung unter die eiermischung rühren und ois wieder zruck in topf.
  5. bei mittlerer hitz ois unter ständigem rühren erhitzen und so laung schlogn, bis die masse dick wird.
  6. wenns leicht zum köcheln aunfaungt, topf von da hitze nehmen und noch a hoibe minutn weiterrühren.
  7. die gelatine einweichen.
  8. butter würfeln und mit da ausdrucktn gelatine und dem abrieb von da orange in a schüssel geben.
  9. die heiße saft-eier-mischung drüber leeren und 1 minutn stehn lossn.
  10. daun mitn pürierstab ois guat vermixen.
  11. die schifferl aus den formen nehmen und die orangencreme einfüllen.
  12. mind. 1 stund koit stöhn.
  13. fürs baiser is eiweiß mitn zucker überm wasserbad unter rühren erhitzen.
  14. die mischung suit um die 60° haum (i hoit anfoch imma kurz an finger eini, wenns heiß wird, is es so weit), daun von da hitze nehmen und zu an festen, cremigen baiser aufschlogn – bitte a maschin dafür nehmen, des kaun ewig dauern 🙂
  15. zum schluss zitronensaft noch unterrühren.
  16. die koitn schiffern daun mitn baiser bestreichen und evtl. mit an löffel spitzen einimochn.
  17. unterm richtig heißen grill (oder mit an bunsenbrenner) a bissl foab kriagn lossn und fertig!

orangenschifferl

is wos total frisches und passt spitze mit dem teig zaum. die schifferlfoam hot sich da spatz einbüdet…wenns rund oda eckig sein – vui wursch, hauptsoch guat, oda?

is rezept von da creme is ausn gleichen buch, wie da teig – nämlich törtchen&tartelettes von matthias ludwigs. wird sicher wiederholt 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Törtchenfieber

Ideen und Beiträge zum Thema Backen und süße Leckereien

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

AUSSA MIT DIE TEPF!

Selbstgekauftes - Selbstgekochtes - Selbstprobiertes - Selbstgenossenes

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.

%d Bloggern gefällt das: