grünes hendlcurry

5 Jun
  • 400 g hendlfleisch
  • 2 tassen reis
  • 1 pkg thaigemüse (tk)
  • 1 tl grüne currypaste
  • 1 el grünes currypulver
  • 1 dose kokosmilch
  • weißwein
  • sojasauce
  • salz, pfeffer, öl

 

  1. reis nach packungsanleitung kochen.
  2. fleisch in a bissl an öl anbraten, mit an guatn schluck weißwein und sojasauce ablöschen.
  3. fleisch aus der pfanne nehmen und angetautest gemüse hinein geben.
  4. mit kokosmilch und an schluck wasser aufkochen.
  5. currypulver und -paste dazuageben und ggf. mit salz abschmecken.
  6. fleisch wieder dazu geben und 10 min. leise köcheln lossn.
  7. noch amoi abschmecken und mit reis anrichten 🙂

grünes hendlcurry

und guat woas – gott sei daunk mitn curry gspoat, de paste is wos schoafes…unglaublich 🙂

Advertisements

Eine Antwort to “grünes hendlcurry”

  1. teuferl 9. Juni 2014 um 11:55 #

    mhhhhhh das schaut gut aus..hab grad Megahunger 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Törtchenfieber

Ideen und Beiträge zum Thema Backen und süße Leckereien

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

AUSSA MIT DIE TEPF!

Selbstgekauftes - Selbstgekochtes - Selbstprobiertes - Selbstgenossenes

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.

%d Bloggern gefällt das: