kokos-curry-törtchen (matthias ludwigs)

24 Aug

ergibt 4-5 törtchen

fürs kokosbiskuit

  • 65 g staubzucker
  • 35 g geriebene mandeln
  • 35 g kokosflocken
  • 2 eiweiß (L)
  • 25 g zucker

 

  1. rohr auf 170° umluft vorheizen.
  2. a backbleck auf ca. 1/3 mit alufolie abteilen (und mit backpapier auslegen).
  3. staubzucker mit mandeln, und kokosflocken vermischen.
  4. eiweiß mitn zucker zu an steifen schnee schlogn.
  5. die trockenen zutaten untern schnee ziagn
  6. masse aufs backblech steichen und 15-20 min. backen

 

für die curryfüllung

  • 50 ml ananassaft
  • 40 g ananaswürferl
  • 1 guate prise curry
  • 13 g zucker
  • 1/2 ei (L)
  • 1/2 blatt gelatine
  • 17 g butter
  1. gelatine einweichen.
  2. ananassaft, würferl, curry und zucker aufkochen und 10 min. ziehen lossn.
  3. fruchtstickl abseihen oder mit an löfferl aussa huin.
  4. is supperl mitn ei vermischen, ständig schlogn und bei mittlerer hitze aufkochn lossn. [wer net weiterschlogt, hot eierspeis mit anansgeschmack!]
  5. die heiße mischung über die ausruckte gelatine geben, butter dazu und mit an pürierstab guat durchmixen.
  6. die flüssigkeit in 4 silikonformen füllen (oder eiswürfelformen…), die ananaswürderl drauf geben und für mind. 4 stund einfrieren.

 

für die glasur

  • 40 ml kokosmilch
  • 10 ml ananassaft
  • 40 g gelierzucker (2:1)
  1. wasser mit kokosmilch und ananassaft erwärmen.
  2. gelierzucker einrühren und aufkochen.
  3. 2 min. köcheln lossn und obkühlen lossn.

 

fürs mousse

  • 100 ml kokosmilch
  • 5 g maizena
  • 5 g zucker
  • 4 1/4 blattl gelatine
  • 30 g kokoscreme
  • 130 g schlogobers

 

  1. gelatine einweichen.
  2. 2/3 von da kokosmilch in an topf aufkochen.
  3. restliche kokosmilch mit maizena und zucker vermischen.
  4. des daun in die heiße kokosmilch einrühren und aufkochen lossn, dass es eindickt.
  5. die gelatine audruckn und in da milchmischung auflösen.
  6. in a schüsserl umleeren und abkühlen lossn.
  7. schlogobers guat cremig schlogn.
  8. die kokoscreme in die puddingmischung einrühren und 1/3 vom schlogobers untermischen.
  9. rest vom schlog vorsichtig unterheben.

 

zum dekorieren

  • 3-4 el geröstete kokosflocken
  • ggf. schokoplättchen
  1. mit dressierringen (ca. 9 cm durchmesser) vom biskuit 4 stickl ausstechen und in den ringen drinnen lossn.
  2. 2/3 vom mousse auf die kuchenböden geben.
  3. die eingefrorerenen ananas-curry-creme stickl ins mousse druckn.
  4. restliches mousse drauf verteilen und guat glatt streichen.
  5. törtchen wieder mind. 3 stund einfrieren.
  6. die törtchen aus den dressierringen am besten von unten (do wo der biskuitboden is) mit an messer  aussaschneiden.
  7. rundherum und oben mitn sirup einstreichen.
  8. die gerösteten kokosflocken in a suppenteller oder so geben.
  9. am besten die törtchen auf die hand heben und mit da anderen die kokosflocken „anbringen“ is leichter, als es klingt, weil des ganze eh gefroren is 🙂 oder die törtchen darin wälzen…
  10. evtl. noch a schokoplättchen oben drauf und auftauen lossn.

kokoscurrytörtchen (3)

da aufwand is natürlich schon do..des is kloa. oba die methode find i geil! des mitn curry is hoit anders, net schlecht oba anders. für mein geschmack hätts a bissl weniger curry und im mousse a bissl mehr zucker sein kinnan. da kokosbiskuit is ma nochn backen natürlich vuigas zaumgfoin, hätt wahrscheinlich noch a oda 2 minuterl braucht..guat woa er trotzdem! und des ohne mehl 🙂 ausschaun tuans hoit – find i – bombe 🙂

Advertisements

2 Antworten to “kokos-curry-törtchen (matthias ludwigs)”

  1. biiirgit 16. September 2014 um 07:36 #

    schaut gut aus, aber nach a heidn arbeit oder ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Törtchenfieber

Ideen und Beiträge zum Thema Backen und süße Leckereien

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

AUSSA MIT DIE TEPF!

Selbstgekauftes - Selbstgekochtes - Selbstprobiertes - Selbstgenossenes

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.

%d Bloggern gefällt das: