OM, Wien

13 Sep

noch unserem spanischen ausflug wuit ma mehr – mehr gewürze – und haum uns denkt, zu an inder…wieder a bissl im internetz gschaut und des lokal gfundn: Restaurant OM a wieder ziemlich zentral in wien.

da kellner woa – um es noch höflich auszudrücken – a witz, laft tausend moi vorbei, bis er amoi wos bringt, frogt ob ma evtl. wos trinken oder essen wü und verschwindet zwischendurch anfoch wieder amoi 10 min. im nachbargeschäft…bestellt haumma sicherheitshalber nur vorspeisen mit der option die hauptspeis wo aundas zum essen – und des woa a guate entscheidung!

chicken tikka (marinierte gegrillte hühnerstücke mit paprika, zwiebel und tomaten) schaut so aus, woa exrtemst versalzen – ohne, dass es vü anderen geschmack ghobt hätt. des fleisch woa trocken und da salat mit die zwa scheiben gurke und dem joghurt oben drauf nur umsunst :/

om 0914

paneer pakora (hausgemachter indischer käse in speziellen backteig getaucht und gebacken) schaut daun so aus, woa überwürzt und trotzdem ohne geschmack, ungesalzen und sogoa für a vorspeise net wirklich vü (schlecht fotografiert, oba es woan klane – dessertteller!)…

om 0914

do foit an nur ans ein – schnö austrinken, zoin und ob die post…und daun woa der kellner a noch so frech – ma hot eam eh scho an  € trinkgeld geben (von mir hätt er goa nix kriagt) und daun probiert er an beim wechselgeld a noch ummiheben. do stellts ma die hoa auf. und ma frogt sich scho, wie so a lokal bei den lokaltipp.at unter die top 10 den indischen lokae kummt…muass doch a zoiter eintrog sein…kein wiederholungsbedarf.

Advertisements

2 Antworten to “OM, Wien”

  1. Claudia 13. September 2014 um 18:07 #

    Na das hört sich ja schrecklich an! Wenn ich dir einen guten Inder in Wien empfehlen darf: das Bombay Neubaugasse/Ecke Neustiftgasse! Man zahlt zwar ein wenig für’s Gedeck und es ist sehr dunkel drin, aber mMn der beste Inder in WIen! Die Portionen sind riesig, das Bier ist günstig und freundlich waren auch immer alle zu mir!

    Meine Empfehlung: das Murgh a la Bombay! EIN TRAUM!!! Also unbedingt das nächste Mal dort hinschaun und mir gleich berichten, wie es dir gefallen hat!!! 🙂

    Liebe Grüße, Claudia

    • diesesjenesmeines 13. September 2014 um 23:11 #

      danke für den tipp!! werden wir beim nexten besuch in der großen stadt auf jeden fall probieren. und berichten 🙂 danke..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Törtchenfieber

Ideen und Beiträge zum Thema Backen und süße Leckereien

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

AUSSA MIT DIE TEPF!

Selbstgekauftes - Selbstgekochtes - Selbstprobiertes - Selbstgenossenes

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.

%d Bloggern gefällt das: