prosecco-joghurt-torte

20 Sep

fürs biskuit:

  • 60 g geriebene mandeln
  • 40 g staubzucker
  • 1 ei*
  • 2 eigelb*
  • 4 eiweiß*
  • 45 g zucker
  • 70 g mehl
  • 20 g flüssige butter

*für die rechengenies: gesamt 5 eier, 1 davon ganz, von 2 eiern nurn dotter, von olle vier restlichen is eiweiß – und jo, es bleiben 2 dotter über 🙂 am besten lemoncurd oder majo mochn damit

fürs proseccogelee:

  • 200 ml prosecco
  • 30 g zucker
  • 2 blattl gelatine

 

fürs joghurtmousse:

  • 325 g joghurt (10% fett!)
  • 50 ml grapefruitsoft
  • 60 g zucker
  • 7 blattl gelatine
  • 500 ml schlogobers

 

für die deko:

  • 1 grapefruit
  • 1 orange

 

  1. rohr auf 180° umluft vorheizen.
  2. in ana schüssel die mandeln, staubzucker, des ganze ei und die dotter dick aufschlogn.
  3. eiweiß mitn zucker steif schlogn.
  4. 1/3 vom eischnee in die eimasse ziehen.
  5. restlichen eischnee auf die masse geben und mehl darüber sieben.
  6. ois vorsichtig oba zackzack unterheben.
  7. 1 el von da masse in die warme butter rühren, de mischung daun a in die eimasse ziehen.
  8. die tortenform buttern und die masse einfüllen.
  9. für 10-12 min. ins rohr damit.
  10. stäbchentest 😉 daun auskühlen lossn.
  11. tortenform waschen und den ausgekühlten tortenboden wieder einiliegen.
  12. fürs proseccogelee die gelatine einweichen (kaltes wasser, gö 😉 )
  13. 1/3 vom prosecco mitn zucker erwärmen, bis sich da zucker gelöst hot.
  14. die ausgedrückte gelatine darin auflösen, den restlichen prosecco einrühren und obkühlen lossn.
  15. fürs joghurtmousse die restliche gelatine einwakn.
  16. schlogobers cremig aufschlogn.
  17. joghurt mitn grapefruitsoft und zucker verrühren.
  18. 1/3 von da masse obnehmen und mit da ausdrucktn gelatine erwärmen, bis sich die gelatine aufglöst hot.
  19. restliche joghurtmasse untermischen.
  20. schlog unterheben.
  21. joghurtmasse aufn tortenboden in die form geben und ggf. glott streichen.
  22. torte in kühlschrank stellen, bis die oberfläche a bissl aunzogn is.
  23. dawal die orange und die grapefruit filetieren und in soft obtropfn lossn.
  24. die fruchtfilets daun wie ma mog auf da torte auflegen.
  25. vorsichtig is gelee drüber geben und mindestens 4 stund – besser über nocht – in kühlschrank stellen.
  26. ring obatuan und yam!

prosecco-joghurt-2prosecco-joghurt-3prosecco-joghurt-1

tjo…wieder amoi hob i ma selber a geburtstagstorte gmocht 😀 mir hots leider net so gschmeckt, die joghurtmasse hot ma zwenig noch grapefruit geschmeckt. in besuch hots ober gschmeckt und des is des wichtigste^^

 

rezept von matthias ludwigs

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Törtchenfieber

Ideen und Beiträge zum Thema Backen und süße Leckereien

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

AUSSA MIT DIE TEPF!

Selbstgekauftes - Selbstgekochtes - Selbstprobiertes - Selbstgenossenes

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.

%d Bloggern gefällt das: