dinkelkeks

20 Dez
  1. rohr auf 180° vorheizen.
  2. alle zutaten zu an festen teig verkneten und kurz kalt stellen.
  3. teig net zu dünn (mind. 4 mm) ausrollen uns ausstechen.
  4. für ca. 10 min. backen und daun noch amoi 5-10 min. abkühlen lassen, bevor mas vom blech nimmt.
  5. ggf. mit schokolade dekorieren.

dinkelkeks

also des gewürz is echt spannend, a bissl scharf mecht i fost sogn 🙂 lustig is a, dass ka ei und eigentlich a sunst net vü drinnen is…schmecht oba echt guat, nur brechen tuans fost a bissl leicht…is durch des gewürz schon a bissl weihnachtlich, oba kann ma bestimmt a unterm jahr guat essen 😉

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

dekotopia

DIY ohne Glitter und Schmetterlinge

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Törtchenfieber

Ideen und Beiträge zum Thema Backen und süße Leckereien

Küchenereignisse

We cook whatever it takes to serve the gusto

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.

%d Bloggern gefällt das: