kardinalschnitte

25 Feb

für die schneemasse:

  • 4 eiklar
  • 80 g zucker
  • 30 g maizena

für die biskuitmasse:

  • 40 g glattes mehl
  • 1 ei
  • 2 dotter
  • 30 g zucker
  • 1 pkg. vanillezucker
  • 1 prise salz

für die creme:

  • 3 blattl gelatine
  • 1 el löskaffee
  • 2 el rum
  • 250 ml schlogobers
  • 70 g staubzucker

außerdem:

  • a bissl staubzucker und kristallzucker
  • ca. 4 el preiselbeermarmelad
  1. rohr auf 150° ober- und unterhitze vorheizen.
  2. backblech mit backpapier auslegen.
  3. für die schneemasse die eiklar mitn zucker und dem maizena zu an cremigen schnee schlogn und in an dressiersack ohne tülle füllen.
  4. für die biskuitmasse des ganze ei, die dotter, den zucker, den vanillezucker und 1 prise salz ca. 5 min. cremig rühren.
  5. mehl drüber sieben und unterheben.
  6. masse ebenfois in an dressiersack ohne tülle füllen.
  7. die schneemasse in 3 daumendicke streifen mit je ca. 2 cm abstand zu einander aufs backblech spritzen.
  8. a bissl an größeren abstand lossn und noch amoi 3 streifen mit ca. 2 cm abstand aufspritzen (die masse suit daun aufbraucht sein ;)).
  9. die biskuitmasse zwischen die schneestreifen spritzen, also gesamt 4 streifen.
  10. a biss an staubzucker drüber sieben und für ca. 28 min. ins rohr damit.
  11. an kochlöffel bei da tür einzwicken, dass sie an spalt offen bleibt.
  12. a backpapier mit kristallzucker bestreuen und die masse daun ausn rohr direkt aufs gezuckerte backpapier stürzen (immer wieder spannend, oba des geht scho…).
  13. backpapier obziagn und auskühlen lassen.
  14. dawal für die kaffeecreme die gelatine in kaltem wasser einweichen.
  15. schlogobers mitn zucker dickcremig aufschlogn.
  16. rum in an klanen schüsserl kurz in da mikrowelle erwärmen und löskaffee darin auflösen.
  17. gelatine guat ausdruckn und in da kaffee- rum- mischung auflösen.
  18. die mischung daun flott unter die schlogmischung mischen.
  19. auf der unteren seite von da schnitte die marmelade verstreichen und die kaffeecreme drauf verteilen.
  20. die zweite schnitte umdrehen, drauf setzen und a bissl andrücken.
  21. mit frischhaltefolie abdecken (oder wenn ma a perfekte form wü, z.b. direkt in ana mit backpapier ausgelegten kastenfom zaumbauen) und für mind. 6 stund in kühlschrank damit.

kardinalschnitte-1kardinalschnitte-2

tjo. i ❤ kardinalschnitte! aber….leider is ma – wie ma jo siegt – is biskuit net aufgaungan. dementsprechend leider net flaumig, sondern dezent gummig. vom geschmack her einwandfrei und SAULECKER! is rezept is demoi ausn aktuellen gusto und die kaffeecreme is nur als variante aungeben. weil i net nur kaffeecreme wuit und von da nachbarin noch a bissl a preislbeermarmelad ghobt hob, hob i ma denkt, i schmier anfoch an schnittenteil damit ein. beim nächsten moi – und es wird definitiv a nächstes moi geben – werd i die zweite schnitten a mit marmelad einstreichen und de am besten vorher pürieren. die kaffeecreme – vui guat! für die form werd i beim nächsten moi die schnitte in ana form aufbauen, daun is noch hübscher 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Törtchenfieber

Ideen und Beiträge zum Thema Backen und süße Leckereien

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

AUSSA MIT DIE TEPF!

Selbstgekauftes - Selbstgekochtes - Selbstprobiertes - Selbstgenossenes

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.

%d Bloggern gefällt das: