plastikfasten 1. viertel

13 Mrz

tjo. in da ersten woche bin i scho an der milch gescheitert, woa daun zufällig in klagenfurt und hob beim denns sauerrahm, joghurt und milch im glas gekauft…nur dass i daun drauf kumman bin, dass unsere supermärkte des leergut net zrucknehmen. najo. die nächste milch hob i leider wieder im tetra kaufen miassn 😦 joghurt is ka problem, beim spar gibts a steirisches joghurt im glas und mitn sauerrahm werd i noch a zeitl auskumman.

i hob a a poa sackl katzenfutter im plastik kaufen müssen, weil unser bubsi, der letze wochn erlöst werden hot miassn, überhaupt nix gfressen hot und i eam anfoch a poa verschiedene fressenssorten hingestellt hob, in der hoffnung, dass er irgendwos isst. der oame hot wegen seiner chronischen niereninsuffizienz die vullen entzündungen am zahnfleisch und hardcore vü zahnstein ghobt, dass eam zeast noch a poa zähn haum grissn werden müssen und daun hot sich aussagstöt, dass er a ohne ende entzündungen im rachen und vermutlich a in da speiseröhre ghobt hot, sodass er vermutlich deswegen nix mehr gessen hot. des is echt bitter, da wodka woa noch kane 5 joa oit 😭. er geht uns ziemlich ob…🌼💕💫

in unserem plastikmistküberl in da küche hot sich natürlich über die letzten 10 tage mehr angesammelt, als i einkauft hob. eh kloa. i hob jo net anfoch ois wegghaut, wos mit plastik einpockt woa /is, sondern verwend des natürlich ganz normal, i kaufs nur net. saft gibts beim spar jo von an hersteller tatsächlich noch in drei oder vier sorten im glas. passt perfekt 🙂

für brot und gemüse hob i ma aus meiner bastelstoffkiste an hellen vorhangstoff aussagsuacht und a poa sackerl genäht. die damen bei da kassa schaun imma recht lustig, oba bis jetzt hots kan stress geben…warum a?!

salat is scho wieder a andere geschichte. beim spar hots anfoch genau goa kan salat ohne plastigverpackung geben. bei da kassa hob i daun mit der dame gredet, hot sie gmant, i hätt hoit anfoch den salat auspacken suin und is plastik im gschäft lossn…thema verfehlt! beim hofer haums daun an gentile (salat) ohne plastik ghobt…oiso hots doch an salat geben…tomaten, paprika und kraut gibts eh fost immer a ohne plastik. gurke hob i beim denns in klagenfurt mitgnumman, bei spar und hofer gibts as nur in verpackung – muass i de wochn glott amoi im biolodn in murau schaun.

die obwosch- soch ohne plastikschwammerl geht übrigens a hoibwegs. es is – wie so vü im leben – nur gewöhnungssache. i hob ma aus an mikrofasertiachl, des i noch im kastl gfundn hob, noch zwa etwas klanere „waschhandschuhe“ genäht und so kaunn i jetzt olle poa tog wechseln.

unser zahnpasta wird a demnächst leer…challenge? aba na, des is glaub i des klanste problem! bei widerstandistzweckmaessig hob i a rezept für zahnpasta aus kokosöl gfundn. i putz jetzt scho a poa tog damit und taugt ma! da spatz putzt mit der restlichen herkömmlichen pasta, oba wenn de aus is, wird er sich a mitn kokosöl die hauer polieren 😛. bin scho gespannt, wie sichs kokosöl auf meine zahnfleischentzündungen auswirkt – kaunn eigentlich nur gut gehen! als steigerung hätt i noch a rezept für zahnpasta mit kurkuma gfundn…sui die beißerchen a noch aufhellen!

vü süßes gibts derzeit net. wenn, daun schokolade, de in papier einpockt is (und wenn ma noch schoki ohne palmöl sucht, wird ma eh a schwammerl…oba es gibt sie 😉). vielleicht moch i de wochn wieder amoi ane kekserl, de san a guat fürn gusto zwischendurch.

oiso, des woa amoi is erste viertel der plastikfastenzeit. bin scho gespannt auf fleisch kaufen…derweil is oba noch genug im tiefkühler. des is jetzt a a guate gelegenheit, amoi die vorratsschränke zu verkochen!

Advertisements

2 Antworten to “plastikfasten 1. viertel”

  1. widerstandistzweckmaessig 13. März 2017 um 15:23 #

    Hallo!

    Freut mich voll, dass Du mit der Zahnpasta so gut zurecht kommst! Zum Thema aufhellen – auch Natron hellt die Zähne auf, meine Zahnärztin war wirklich sehr begeistert (…und ich erst!)

    Weiterhin viel Spaß beim Plastikfasten – einfach weiterhin mit viel Experimentierfreude weiter machen. Es geht nicht um 100% finde ich.

    lg
    Maria

    • diesesjenesmeines 13. März 2017 um 15:30 #

      na super! dann kann i ma die patzerei mitn kurkuma sparen 😁 i hob ma gedocht, des hilft noch zusätzlich…dank dir, das is lieb! 100% sind a wirklich zach…wenn ma net auf ois verzichten wü…a bissl wos is scho amoi a anfang und vermutlich wirds mit der zeit a einfacher. danke übrigens für deine vielen tipps auf dein blog 😉
      lg marie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Törtchenfieber

Ideen und Beiträge zum Thema Backen und süße Leckereien

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

AUSSA MIT DIE TEPF!

Selbstgekauftes - Selbstgekochtes - Selbstprobiertes - Selbstgenossenes

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.

%d Bloggern gefällt das: