saiblingsverhackertes (servus in stadt & land)

20 Apr
  • 300 g saiblingsfilet mit haut
  • 80 g grobes salz
  • 50 g gelbe und rote paprika
  • 1 schalotte
  • 1 knoblauchzechn
  • 150 ml rapsöl
  • 1 thymianastl
  1. fisch entgräten* und mit da hautseite nach unten in a flaches gefäß legen.
  2. mitn salz bedecken und für ca. 2 1/2 stund ziehen lassen.
  3. salz dann gut abwaschen und trocken tupfen.
  4. wieder mit da hautseite noch unten in a auflaufform oder so legen.
  5. paprika und schalotte sehr fein würfeln.
  6. knoblauch halbieren.
  7. rohr auf 70° vorheizen.
  8. gemüse mitn thymian in wenig öl anschwitzen.
  9. restliches öl zugeben und erhitzen.
  10. die ganze mischung dann übern fisch gießen und für 1 stunde im rohr garen.
  11. alles abkühlen lassen.
  12. haut vom fisch entfernen und auf an brettl zerzupfen.
  13. mitn gemüse und an teil vom öl verrühren.

IMG_9857.JPG

i hobs net kostet, da spotz hot oba gmant, es woa saugeil – nur a bissl salzig 😀

den fisch hob i aus da schwarzenberg’schen fischzucht weil regional. i wuit eigentlich a lachsforelle, hots oba grod net geben. deswegen kanadischer seesaibling…

 

* dass i ka riiiiiiieeeesen fan von fleisch und fisch bin, is jo ka geheimnis. ma kennt a  – zumindest vom fernsehen – dass z.b. a hendl a ohne kopf noch ummarennen kaun. ABER, dass a fisch, zwei stunden nochn obschlogn, ausnehmen UND filetieren noch zucken kaun – auf des woa i net vorbereitet. i hob dezent aufgschrien in da küche und in rest vom entgräten, abwaschen und wieder in die form legen daun vom spatz mochn lossn…schlimm 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Törtchenfieber

Ideen und Beiträge zum Thema Backen und süße Leckereien

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

AUSSA MIT DIE TEPF!

Selbstgekauftes - Selbstgekochtes - Selbstprobiertes - Selbstgenossenes

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.

%d Bloggern gefällt das: