saiblingsverhackertes (servus in stadt & land)

20 Apr
  • 300 g saiblingsfilet mit haut
  • 80 g grobes salz
  • 50 g gelbe und rote paprika
  • 1 schalotte
  • 1 knoblauchzechn
  • 150 ml rapsöl
  • 1 thymianastl
  1. fisch entgräten* und mit da hautseite nach unten in a flaches gefäß legen.
  2. mitn salz bedecken und für ca. 2 1/2 stund ziehen lassen.
  3. salz dann gut abwaschen und trocken tupfen.
  4. wieder mit da hautseite noch unten in a auflaufform oder so legen.
  5. paprika und schalotte sehr fein würfeln.
  6. knoblauch halbieren.
  7. rohr auf 70° vorheizen.
  8. gemüse mitn thymian in wenig öl anschwitzen.
  9. restliches öl zugeben und erhitzen.
  10. die ganze mischung dann übern fisch gießen und für 1 stunde im rohr garen.
  11. alles abkühlen lassen.
  12. haut vom fisch entfernen und auf an brettl zerzupfen.
  13. mitn gemüse und an teil vom öl verrühren.

IMG_9857.JPG

i hobs net kostet, da spotz hot oba gmant, es woa saugeil – nur a bissl salzig 😀

den fisch hob i aus da schwarzenberg’schen fischzucht weil regional. i wuit eigentlich a lachsforelle, hots oba grod net geben. deswegen kanadischer seesaibling…

 

* dass i ka riiiiiiieeeesen fan von fleisch und fisch bin, is jo ka geheimnis. ma kennt a  – zumindest vom fernsehen – dass z.b. a hendl a ohne kopf noch ummarennen kaun. ABER, dass a fisch, zwei stunden nochn obschlogn, ausnehmen UND filetieren noch zucken kaun – auf des woa i net vorbereitet. i hob dezent aufgschrien in da küche und in rest vom entgräten, abwaschen und wieder in die form legen daun vom spatz mochn lossn…schlimm 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

dekotopia

DIY ohne Glitter und Schmetterlinge

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Küchenereignisse

We cook whatever it takes to serve the gusto

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.

%d Bloggern gefällt das: