linsencurry

21 Mai

für 2 portionen:

  • 1/2 zwiebel
  • 1 knoblauchzechn
  • 3-4 jalapeno-ringerl (eingelegt)
  • 1 eingelegte paprika
  • 1 tl gelbes curry
  • 1/2 tl fenchelsamen
  • 150 g rote linsen
  • 150 ml milch
  • 2 el creme fraiche
  • 2 el kokosraspeln
  • 100 g frischer spinat
  • a poa klecks joghurt und brot zum dazu essen
  • ggf. a poa stickl tofu…
  • salz und pfeffer
  • 1 el öl

 

  1. zwiebel und knoblauch schälen und mit den jalapenos und der eingelegten paprika, ana prise salz und pfeffer pürieren.
  2. ca. 350 ml wasser aufkochen (wasserkocher!)
  3. die milch mit da creme fraiche vermischen.
  4. öl in an topf erhitzen und is currypulver sowie die fenchelsamen darin a bissl anrösten.
  5. püriertes gemüse dazu geben und a bissl anschwitzen.
  6. linsen dazu geben.
  7. heißes wasser dazu geben und mit da milch-creme fraiche – mischung auffüllen.
  8. kokosflocken dazugeben, guat durchrühren und weichkochen lassen.
  9. den spinat waschen in wenn die blätter recht groß san, so wie bei mir, da bissl klan schneiden.
  10. am ende der garzeit den spinat untermischen.
  11. curry anrichten, an poa klecks joghurt drauf geben und dann: jausnen!

linsencurry.jpg

is ursprüngliche rezept is vom jamie oliver, oba weil i doch anige zutaten anfoch net daham ghobt hob und deswegen weglossn oder mit anderen zutaten ersetzt hob, is es zumindest an sei rezept „angelehnt“. aus an warmen tomatensalat san in a bissl öl und cayenne-pfeffer geschmorte tomaten wurdn, mit a bissl an zitronensaft abgelöscht. und weil i momentan versuch, mi mit tofu anzufreunden, hob i in die tomaten-pfanne noch a poa streifen tofu geben. und brot anfoch kurz in toaster geben – i kann zwar naan-brot mochn, hob oba momentan so vü brot eingfroren…

die joghurtklecks woan sehr nötig 🙂 obwohl i nur a poa jalapeno-ringerl gnumman hob, is des curry anständig scharf wurdn, oba i glaub mei currymischung selber hot a a bissl a schärfe…oba gestern woas sooo koit, dass i sogoa die heizung noch amoi einschoitn hob müssen, do hot des curry dann schen von innen gewärmt 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

dekotopia

DIY ohne Glitter und Schmetterlinge

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Küchenereignisse

We cook everything from easy to beastie

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.

%d Bloggern gefällt das: