orangen-schoko-cupcakes (cupcake jemma)

31 Mrz

für die (12) muffins:

  • 135 g weiche butter
  • 105 g (dinkel-)mehl
  • 5 g backpulver
  • 1/4 tsp natron
  • 100 g zucker
  • 25 g braunen zucker
  • 15 g kakao
  • 2 eier
  • zeste von 1 bio orange
  • 1,5 tbsp milch
  • 1 tsp ahornsirup

 

für die ganache- füllung:

  • 50 g schoko mit 70% kakao
  • 50 g schlogobers
  • zeste von 1/2 bio orange

 

für die buttercreme:

  • 150 g zucker
  • 2 eiweiß
  • 200 sehr weiche butter
  • zeste und 1 tbsp saft von 1 bio orange
  • 75 g schoko mit 70% kakao

außerdem ggf. dekozeugs

  1. rohr auf 170° ober- und unterhitze vorheizen.
  2. papierförmchen ins muffinblech legen.
  3. den ahornsirup in die milch rühren und dawal auf die seite stellen.
  4. die butter in die rührschüssel geben.
  5. mehl, backpulver, natron, beide zuckersorten und kakao in die butter sieben.
  6. die eier dazu geben und ois ordentlich verrühren.
  7. milch- sirup- mischung dazu geben und guat verrühren.
  8. zum schluss die zeste von der bio orange hineinreiben und noch amoi ois guat vermengen.
  9. mit zwa löffeln auf die förmchen verteilen.
  10. für ca. 20-22 min. ins rohr damit und anschließend guat auf an kuchengitter abkühlen lassen.
  11. die schokolade für die butter creme übern wasserbad schmelzen und dann zum wieder abkühlen lassen auf die seite stellen.
  12. die schokolade für die ganache- füllung in a schüssel brechen.
  13. schlogobers mit da zeste von da bio orange aufkochen und über die schoko geben.
  14. kurz stehen lassen, dann guat durchrühren, dass die komplette schokolade geschmolzen is und dann obkühlen lassen.
  15. für die buttercreme die eiklar mitn zucker übern wasserbad so lange rühren, bis da zucker sich aufglöst hot (wenn ma kana zuckerkerndl mehr zwischen den fingern spürt 😉 )
  16. mitn schneebesen dann ca. 10 min. kaltrühren (i ❤ mei kitchenaid 😀 ).
  17. die sehr weiche butter dann stück für stück in die eiweiß- zucker- mischung rühren.
  18. die zeste und 1 tbsp. vom saft der letzten bio orange in die buttercreme geben und noch amoi ca. 30-60 sek. rühren.
  19. die eine hälfte von da buttercreme hob i direkt in an spritzbeutel taun, de kunnt ma theoretisch a noch a bisserl einfärben.
  20. in die andere hälfte von da buttercreme kummt die mittlerweile abgekühlte geschmolzene schoko (net de mitn schlog 😉 ). guat durchrühren und a in an spritzbeutel füllen.
  21. von den beiden spritzbeuteln die spitzerl obschneiden und beide a bissl flachdrücken, weils dann in an dritten spritzbeutel mit ana sterntülle gelegt werden. dabei aufpassen, dass beide enden gleich auf san, damit a beide füllungen aussa kumman 😀
  22. die ganache- füllung wird jetzt mitn mixer schen aufgschlogn und ebenfois in an spritzbeutel gefüllt und is spitzerl davon obgschnittn.
  23. die abgekühlten muffins werden jetzt mit an apfelentkerner ausgehöhlt und mit da ganache- füllung gefüllt.
  24. darauf wird die buttercreme gspritzt 🙂 und ggf. noch mit streusel oder so verziert.

orangen schoko cupcakes (3)

orangen-schoko-cupcakes-2.jpg

des is wieder amoi a wahnsinnsrezept! i find, diese dunkle schoko mitn kakao gemeinsam mit dem hammer orangenaroma is anfoch unschlagbar! i hobs nur in da menge a bisserl abgewandelt, weil die ganache mehr als doppelt so vü woa, als i braucht hob. und hob a von da jemma ihrer menge für die buttercreme nur die hälfte gnumman, weil i anfoch net so vü creme drauf haum wuit. und so woas perfekt find i! a teilchen hob jo schon verkostet, da rest wird morgen mitgnummen….1. april, montog, neuer job 🙂 so vü neig, do muss i doch wos süßes mitbringen, oder?

Werbeanzeigen

3 Antworten to “orangen-schoko-cupcakes (cupcake jemma)”

  1. kuechenstueckle 17. April 2019 um 19:10 #

    Werde ich bestimmt irgendwann ausprobieren. auch wenn ich deine texte seeeehr langsam lesen und wahrscheinlich klingen deine geschriebenen wörter in meinem kopf für dich wahnsinnig lustig 😆

    • diesesjenesmeines 24. April 2019 um 06:25 #

      ohje, ja die sache mit der mundart 🙂 wenn du hilfe brauchst, sag bescheid 😀

      • kuechenstueckle 24. April 2019 um 10:25 #

        ich finde es ja schön. für mich halt leider etwas anstrengend. aber so bleibt man wenigstens konzentriert *lach*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

appetitaufzuhause

Blog über gesundes Backen und Kochen, vegetarisch.

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

SUPERKLUMPERT

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

%d Bloggern gefällt das: