Archiv | fremdessen RSS feed for this section

Bachler, Althofen

26 Mrz

es san wieder amoi nespresso gourmet weeks. so haumma uns denkt, schau ma wieder amoi beim herrn bachler in althofen vorbei.

IMG_9802

guat i wuit an leichten weißwein vorweg. mir is nur sabathini und da alkoholgehalt (11,5% vol.) gsogt wurdn?! des hob i so noch nie erlebt. die rebsorten von dem wein hob i ma jetzt grod ergoogelt…nämlich ein cuvée aus welchsriesling und sauvignon blanc; dass da wein vom sabathi is, hob i ma anfoch denkt :). jo woa sehr leicht und hot guat gschmecht.

bin daun von da kellnerin glei amoi belächelt worden, weil i mi frogn traut hob, wos bitte laxen san…sorry, hob i noch nie gheat.

als gruß aus der küche is uns lachs [„des is jetzt lachs und net laxn!“] und thunfisch mit selbstgemachtem brot und butter gebracht worden. da lachs – i bin hoit net deeeeeer fischfan – woa guat, da thunfisch hot mi überrascht. der woa gschnittn, wie schinkenspeck und woa echt guat. is brot woa leider net sooo guat. die kellnerin hot mi zu dem zeitpunkt vermutlich scho net megn, weil i hob noch net amoi in letzten bissn obi gessen ghobt und hobs werkzeig noch in da hand ghobt, hot sie ma schon mei tellerchen weg gnumman. außerdem woa mei brotteller schmutzig – spatz wuit oba glei am anfang a diskussion  vermeiden und hot ma anfoch sein teller geben…

IMG_9803

fürn spatz als vorpseis – nona – is carpaccio. woa guat, oba net aufregend.

IMG_9805

für mi di hadnpalatschinke mit tomaten, lauch und schofkäs. woa superlecker. i wuit scho laung jetzt amoi wos mit hadnmehl probiern…fein nussig, a bissl dick oba des woa glaub i absichtlich. da schafkäse natürlich aus da region. schod find i immer, wenn ma als deko scho salat aufn teller legt, dass der daun net mariniert is. 2 tropferl essig und öl würden do scho reichen…

IMG_9804

fürn spatz daun is lamm, des perfekt woa. da couscous woa mit sehr vü suppe gmocht, is gemüse guat.

IMG_9807

und für mi die laxn. vom chef is noch a getrockneter hirschschinken und a getrockneter und eingesalzelner hühnereidotter als würze drüber gerieben worden. woa a neig für mi. grochn hot des ganze saugeil! er hot gmant, dass da fisch selber sehr dezent gewürzt is, dass da schinken und da dotter ihr übriges tuan kinnan…do hot er leider net ganz recht ghobt, da fisch woa daher stellenweis a bissl salzig. is gemüse woa bissfest und gut. die haut woa schen knusprig, echt lecker.

IMG_9809

fürn spatz daun die creme brûlée (weils die panna cotta nimma geben hot), de sehr guat woa, nur zu viel und seeehr süß.

IMG_9815

und für mi noch das mousse au chocolat. laut karte woa weißes moussee mit olive und obst angekündigt…es woan drei mousse und ohne oliven, oba trotzdem seehr lecker! nur a zu viel und schod woa a bissl, dass überall ananassirup drüber woa…

IMG_9813

zwischendurch hob i ma noch a glaserl wein bestellt. hob gfrogt, obs an riesling gibt, weil den trink i hoit anfoch gern. jo sicher hots gmant…wiesn brocht hot, hob i ma scho denkt, der is aber seeehr dunkel und riecht a a bissl wie a beerenauslese. am etikett hob i noch 2001 lesen kinnan, bevors wieder weggrennt is…jetzt hob i auf da karte vom bachler gseng, dass sie a beerenauslese riesling haum! des wird er wui daun gwesen sein…des wär da chefin wui net passiert – de is nämlich weinakademikerin.

IMG_9811

die terra mater saftis haums jetzt scho in mehreren lokalen – beim rathhaus trink ma a imma sowos…echt fein und natur pur (die kellnerin hot des eh imma brav dazu gsogt, dass die ehemalige pago- chefin sich mit dem jetzt selbstständig gmocht hot…)

als verabschiedung noch wos süßes…

IMG_9817

es woa a netter abend. wir san oba hoit a scho so verwöhnt vom rathhaus…sudern auf hohem niveau…!IMG_9810

Advertisements

aida (kaffeehauskitsch, net die oper!)

15 Feb

zu wien gheat aida wie die mozartkugel zu salzburg, oder? jedes moi, wenn ma in wien san, miass ma unbedingt in ane von den fost 30 (!!) filialen gehen, an kaffee trinken und wos süßes dazu jausnen. desmoi woa ma in da filiale in da mahü [übrigens vüüüüü netter, als die riesenfiliale beim steffl ! ].

und do kinnan die leit sogn, wos sie wuin, i find des schoaf, dass die kellnerinnen und damen hinter der theke in ihrn rosarotenzuckerlfarbenen arbeitsgewand ausschaun, wie püppchen 😀

jedes moi wieder waß i net, welchen kaffee i bestellen sui…desmoi an mit stoff (na kati, ihr sats net gmant 😉 ), nämlich mit whisky (na, net unser kater) und viiiiel schlogobers genannt irish-coffee.

IMG_20170212_143229.jpg

jedes moi moch i fotos und nie hob is gepostet – wieder a to-do-punkt abgehakt. ihr suits olle wissn, dass i doch a bissl auf kitsch steh 😉

Le Burger (wien)

15 Feb

woan am wochenende wieder amoi in da hauptstadt – spontan zum mistausnkopfkriegen und a bissl kultur (haum uns den Schikaneder augschaut). weil ma do natürlich a wos essen muss…wuit ma in da mahü eigentlich zum dem all-u-can-eat-oba-doch-a-la-carte-chinesen (EBI). dort woa oba leider genau goa nix frei. oiso samma zwa häuser weiter zum Le Burger. und das war gut so 😀

ähnliches prinzip wie beim burgerista, also bestellen, es wird frisch gmocht, ma kriegt an pager mit und wartet auf sei jause. saucen zum selber holen.

leider – oder gott sei dank? – is wien anders und wenn ma dort noch nie woa, setzt ma sich hoit hin, schaut sich die karte am tisch durch und findets scho a bissl komisch dass die angestellten an immer so deppat aunschaun. bis auf a mitarbeiterin, die uns daun doch drauf hingwiesen hot, dass nur im oberen stock bedient wird 🙂

jo passt. wir haum uns augesucht, wos ma wuin, haum die bestell-theke gfundn und haum bestellt. die dame dort woa glaub i a noch net so oft dort, weils uns zeast net amoi a antwort geben hot kinnan auf die frage, wie ma jetzt zu unseren getränken kumman. tatsächlich gibts glei neben der bestell- und abholtheke a bar, wo ma seine getränke daun in empfang nehmen kaun. guat. warten. net laung, vielleicht 5-7 min. also absolut super. daun piepsts!

img_20170212_194234

spotzl is daun mit an klanen tablett zruck kumman….img_20170212_194833

i hob erst a poa tog vorher an burger gessen, also hob i mi durch die beilagen gekostet 🙂 a kleiner rucola-salat mit cesar-dressing, chili-cheese-fries und zwiebelringe. i bin net amoi dazua kumman, dass i ma ane soßen (handmade lt. aushand und homepage 😉 ) zum probiern hui, weil die zwiebelring so scho so lecker woan! da spatz hot sich glaub i an basis burger und noch a ei und speck dazu bestellt. des konzept is wirklich lustig. nix mehr wegbestellen, sondern wirklich nur des bestellen, wos ma wü! entweder ma „baut“ sich sein traumburger anfoch von oben bis unten selber, oder nimmt an basisburger und bestellt sich anfoch zutaten nach lust und laune dazu. guate idee 🙂

i mecht jetzt net ins schwärmen kumman, oba des lokal sieht uns sicher wieder! also, wer amoi in da nähe is und hunger verspürt – reingehen! zoit sich aus.

küchenparty, die zweite

17 Dez

woan anfang november (joooo, scho soooo laung her…hob nie zeit ghobt zum schreiben) wieder im gschlössl zur küchenparty.

i schreib goa net vü, die bilder sogn mehr aus, als  dass is beschreiben kunnt 😋

img_9543img_9544img_9545img_9546img_9547img_9548img_9549img_9551img_9552img_9555

ans is fix, es woa saulecker und wos noch fix is, da herr sax hot uns scho sehr gut betreut, immerhin haumma uns durch sein komplettes repartoire, des er mitghobt hot, durchgekostet (!!!). dementsprechend lustig woas a…es woa anfoch a riesengaude!

 

wow…wos i grod echt cool find, wenn ma küchenparty gschlössl googelt, is mei beitrag aus 2015 schon an 7ter stelle! i gfrei mi 😊

Schloss Farrach

17 Dez

woan anfang dezember amoi im schloss farrach. is scho länger auf da to-go-liste gstaundn, wir haums oba nie gschofft. is bei uns in da nähe und sie haum an adventbrunch ghobt…eigenltich hob i gsogt,  € 33,- san ma für an brunch zu teuer…rene hot oba gmant, is wurscht, er mecht sichs aunschaun. oiso daun. i bin froh, dass i jetzt amoi zwa wochn gwoatet hob, mitn schreiben, weil i wos sowos von sauer danach…selten wo so unguat behandelt worden….oba zeast amoi die bilder. san eh net vü.

aungfaungan hots damit, dass wir offenbar gäste woan, mit denen sie net grechnet haum. also hoit net kennt haum. die chefin hot uns sehr höflich drauf hingewiesen, dass des essen 33,- kostet, oba wir uns kane sorgen mochn brauchen, weil ma eh so vü essen kinnan, wie ma wuin. hallo? wos glaubtn de? scho is erste moi guat geärgert.

img_20161204_115615es woa zwoa a brunch, trotzdem haumma an stein mit zwa minikugerl aufstrich am tisch kriagt. do is es daun scho weiter gaungan, weil jeder andere tisch hot a noch gebäck dazu bekommen, wir haum uns daun beim buffet ans dafür mitgnumman. wir hätten natürlich die chefin/servicedame frogn kinnan danach, oba leider san wir den kompletten aufenthalt total ignoriert wurdn und nur, wenn ma zwa moi wos gsogt hot, is a tatsächlich wer zu uns kumman. wirklich schlimm. am liebsten wär i do schon gaungan. des schlimmste – die aufstriche woan net amoi guat. da liptauer hätt a a fertiger sein kinnan, a wachtelei kochen is mit sicherhei ka kunst, und da kürbiskernaufstrich…woa gaunz ok.IMG_20161204_120504.jpg

die vorspeisen. du kaunnst eh oben in da karte nachlesen, wos des ois is…is vitello- fleisch woa sehr gut, in da sauce woan oba viel zu viel kapern und dadurch is es leider sehr sauer wurdn. da hirschschinken woa leider zu dick aufgschnitten – ma siegst glaub i eh ganz gut. geschmacklich warad er sicher fein gwesen. die zucchini woan koit. ois in oim woa die vorspeis scho amoi ka burner. die suppen haumma net fotografiert, woan oba net schlecht. IMG_20161204_122553.jpg

danach die hauptspeisen. die süßkartoffeln woan sehr guat (obwohl es offensichtlich kane chips woan, wie in da karte angekündigt), oba leider nur lauwarm. die knödelterrine hot a ganz komische konsistenz ghobt und irgendwas woa geschmacklich dabei, des mi total gstört hot. da fisch woa total trocken und net amoi lauwarm und der rest vom gemüse woa siaß gschnitten und woa a guat, oba sehr sehr bissfest :/ da hase woa guat sogt da rene. rindsbraten haumma kan gessen. des risotto hob i goa net gseng beim buffet…is ma jetzt erst aufgfoin. komisch woa a, dass andere gäste gfrogt wurdn san, ob sie noch sauce zum essen möchten, daun brauchen sie sich net mehr extra beim buffet anstellen (ähm…es woan max. 20-25 gäste dort!?) und haum saun sößchen heiß und direkt aus da küche zum tisch serviert kriagt. IMG_20161204_124859.jpg

bei den desserts san lustigerweis dann alle tische gfrogt wurdn, ob sie gern an kaffe oder so dazu hätten, wir natürlich net. in rene hot die frischkäse-creme brülee guat gschmeckt – er is oba a cheesecake-fan…die kokos-panna cotta woa guat, oba in meine augen schlecht beschrieben. des woa a creme und ka panna cotta. oba bitte. des woa sehr lecker – mit kaffee wärs vermutlich noch besser gewesen ^^.IMG_20161204_131703.jpg

käse haumma daun kan mehr gessen. als die teller vom dessert observiert wurdn san, hätt i doch noch an kaffee kriagt, hob daun oba gsogt, dass i jetzt kan mehr brauch. wir haum daun nur mehr die rechnung verlangt. wos schon sehr sehr frech woa, dass sie tatsächlich bei an brunch a noch a gedeck verrechnen. für de zwa minikugerl aufstrich ohne gebäck. wenn i denk, wos für feine sochn wir do beim rathhaus imma kriagn…

IMG_20161204_133232.jpg

ans waß i fix, dort bringt mi kana mehr hin. i bin ma noch nie so deplatziert vorkumman, wie dort. unglaublich, wie unfreundlich leit sein kinnan – zeast da chef wie ma eini gaungan san und net gwusst haum, wo ma hin müssen, weil nix aungschrieben woa, daunn die chefin beim service und da junior…hot sich nur um „stammgäste“ gekümmert.

wos i scho a dazu sogn muass, i hob mi desmoi net so „aufbrezelt“, oba wia woan trotzdem beide fesch auzogn, neben uns woa a tisch mit drei kinder in t-shirt und moonboots…und andere leit in jean und pulli, nur bei uns hots eana offenbar net passt?

da rene hot übrigens daun wieder den fehler gmocht und trinkgeld geben. seit dem muass  imma i zahlen, wenn ma wo san. in meine augen is trinkgeld eine wertschätzung des service. wenn da service und die behandlung generell, sowie a die produkte an sich net dem entsprechen, wos i gern ghobt hätt, daun gibts von mir kan cent. sorry, do bin i hoat.

rathhaus

1 Nov

woan wieder amoi im rathhaus…ma kunnt direkt glauben, wir gehn nur mehr auswärts essen 😀

img_9498img_9499img_9503

weils sonntog mittog woa – gaunz untypisch für uns – gibts des moi a wirtshausmenü. des menü startet mit kürbiscremesuppe mit hechtnockerl.img_9504

i wuit gansl essen…deswegen hob i – gscheit woas – die vorspeis desmoi auslossn. oiso: bio weidegansl mit serviettenknödel, blaukraut, maroni, linsengemüse und an klan grammelknöderl.img_9506

zweierlei vom schwein mit selleriepüree, krautfleckerl und trüffel.img_9509

und beim menü a ossobuco mit polenta und bröselbohnen.img_9511

für mi des moi die topfenknöderl mit zwetschgenröster und sauerrahmeis. a beim menü hots als dessert die knöderl geben, allerdings nur zwei stück 😛img_9512

es woa wie imma sehr guat. so a guats gansl hob i noch nie gessen, die haut…ein traum 🙂 des anzige…des linsengemüse woa net so meins. mir is vorkumman, dass do a liebstöckl drin woa (den i jo net so gern mog), oba leider hob i mi do vataun…sunst. wie immer ein traum!

new york (klagenfurt)

30 Okt

die herrschaften schreiben sich die „best burger in town“ sogoa auf die homepage….najo schau ma amoi..is lokal woa a bissl eigen. die meisten hochtische in klane wandnischen und in da mitte noch a poa tisch..jo komisch, i waß a net. eigen hoit.

i hob ma so a mischmaschplatte bestellt mit mozzarella- und chickensticks, pommes und süßkartoffelpommes und zwiebelringerl. daun noch an cheeseburger mit pommes.

ny klafu.jpg

die saucen kaunnst da aus so an tragerl aussa selber aufn teller tuan. ois guat sochn – ois vom heinz. woa ois guat, oba nix besonderes. alan scho wegem dem speziellen ambiente des lokals werd ma dort nimma hingehen 😉

fois es wen interesseiert – es gibt in klagenfurt so a sportsbar, do gibts wirklich leckere burger, sandwiches und salate. das frankie’s is neben da eishalle…also wenn ma in da nähe is: hinfoan 😉

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Törtchenfieber

Ideen und Beiträge zum Thema Backen und süße Leckereien

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

AUSSA MIT DIE TEPF!

Selbstgekauftes - Selbstgekochtes - Selbstprobiertes - Selbstgenossenes

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.