Tag Archives: auflauf

chili con carne con queso

14 Jan

für 2 (+ a restlportion 😉 )

  1. öl in ana pfanne erhitzen und faschiertes darin anbraten.
  2. bohnen abtropfen lossn.
  3. 300 ml wasser zum fleisch geben und die fix-mischung einrühren.
  4. bohnen dazu geben, guat umrühren und aufkochen lossn.
  5. ca. 5 min. schwach köcheln lossn.
  6. rohr dawal auf volle hitze – oberhitze oder grill einschalten.
  7. chili – bzw. 2/3 davon in auflaufformen geben und mit dem cheddar großzügig bestreuen.
  8. so laung ins rohr, bis da käs schen zrunnen is.
  9. mit salat und brot jausnen.

chili-con-carne

oiso i muass jetzt amoi wos sogn. fix produkte per se san net automatisch schlecht 😉 i find sie super, wenn sie kane glutamate etc. drinnen haum. mittlerweile bin i do recht empfindlich, mir stoßts eigentlich imma aufa nochdem i wos gessen hob, wo so fü „zeigs“ drinnen is. und warum sui ma imma stundenlang zeig zaumschnippeln und kochen, wenns – ob und zu amoi – a schneller gehen kaun? des rezept is super anfoch und geht echt fix 😉 des mitn käs haumma uns selber einfoin lossn…und es woa a guate idee! echt lecker. hob a noch so a brieferl für lasagne daheim…weil am krims-krams-tisch fürn halben preis kauft. mecht oba sogn, i tat dafür a jetzt den vollen preis zoin 😀

gemüse-bulgur-auflauf

17 Dez

sorry, desmoi hob i kane mengen…is scho ewig her, wie i den auflauf gmocht hob…woan auf jeden fall zwa portionen bulgur, jede menge tiefkühlgemüse, a tomate, die kurz vorm hinwerden woa und schafkäse. den bulgur koch i meistens mit gemüsesuppe. gemüse und bulgur wenn gar zaum mischen, mit käse bestreuen und bei 180° so laung ins rohr, bis da käse a schene foab hot:

gemüseauflauf.jpg

woa natürlich sehr guat und is des perfekte restlessen…

kässpätzle

13 Jun
  • 140 g dinkelmehl
  • ca. 50 ml wasser
  • 2 eier
  • 1 frühlingszwiebel
  • 3 blattl bacon
  • salz, pfeffer, schnittlauch
  • 1 kugel (light)mozzarella

 

  1. rohr auf 180° oberhitze vorheizen.
  2. an weiten topf mit wasser aufstellen – kochendes wasser salzen.
  3. mehl mitn wasser und den eiern guat vermischen.
  4. mit salz würzen und 1-2 el schnittlauch dazu geben. da teig suit net zu kompakt sein, oba a net rinnen.
  5. bacon und frühlingszwieberl klan schneiden und in ana pfanne mit ganz wenig öl a bissl anbraten.
  6. i hob beim letzten versuch, spätzle mit an spätzlesieb zum mochn, is sieb (samt inhalt!) wegghaut. und weil is schneidbrettl grod besetzt woa, hob i in deckel von an tupper-degl und an teigschaber gnummen. teig also portionsweis (3-4 el) auf den deckel geben und mitn teigschaber dünne fäden ins kochende salzwasser schaben.
  7. imma wieder moi umrühren und wenns gar sind, abseihen bzw. mit an schaumlöffel aussahuin und in a auflaufform setzen.
  8. die fertigen spätzle zum speck und da frühlingszwiebel in die pfanne geben, ois guat salzen und pfeffern und schen vermischen und wieder in die auflaufform geben.
  9. in mozzarella in scheiben schneiden und auf den spätzle verteilen.
  10. für ca. 10 min. ins rohr damit – es muass jo nur da käs a bissl zrinnen und foab kriagn 🙂

dinkelspätzle (1)dinkelspätzle (2)

mei gö. is erste moi für spätzle a dinkelmehl gnumman und wird sicher wieder gmocht. es brauch an haufn soiz, oba do bin i bei den rohen teigen sowieso imma sehr vorsichtig. noch a salaterl dazu … woa richtig lecker!

gemüse-nudel-auflauf

9 Jun
  • 100 g fleckerl-nudeln
  • 300 g zucchini
  • 200 g tomaten
  • 1/2 zwiebel
  • 2 knoblauchzechn
  • 1 el brunch legere
  • 4 scheiben leichtkäse (oder 1 kugel mozzarella)
  • salz, pfeffer, oregano, thymian, bissl an schnittlauch

 

für die bechamel:

  • 2 tl butter
  • 2 el mehl
  • 2 el milch
  • 1/2 tl senf
  • salz, pfeffer

 

  1. rohr auf 180° umluft vorheizen.
  2. die nudeln kochen bis bissfest.
  3. zucchini und tomaten in scheiben schneiden.
  4. knoblauch und zwiebel schälen und in klane stickl schneiden.
  5. knoblauch und zwiebel mit zucchini und tomaten anbraten.
  6. brunch dazu geben und mit salz und pfeffer und evtl. mit oregano und thymian würzen.
  7. mit den gekochten nudeln vermischen und in a auflaufform geben.
  8. die butter schmelzen, mehl glatt einrühren und ohne farbe anschwitzen lossn.
  9. noch und noch mit milch aufgießen und immer schen rühren.
  10. mit salz, pfeffer und senf würzen.
  11. die bechamel auf der gemüse-nudel-mischung verteilen.
  12. käs drauf und für 10 min. ins rohr damit. evtl. in grill einschoitn – fertig is daun, wenn da käs die perfekte foab hot 🙂
  13. mit schnittlauch bestreuen und jausnen!

IMG_20160601_173330.jpg

ois, wos mit käs überbacken is, is anfoch guat 🙂

scheiterhaufen

7 Okt
  • 250 g brioche / pinzen / kipferl / weißbrot
  • 200 ml milch
  • 2 eier
  • 1 prise salz
  • 4 el zucker
  • 1 pkg vanillezucker
  • 2 el rumrosinen
  • 500 g äpfel
  • 3 el mandeln (gerieben, gestiftelt oder wie a immer 🙂 )
  • zimt
  • 2 el butter
  • 1 eiklar + 50g zucker
  1. rohr auf 180° ober- und unterhitze vorheizen.
  2. butter zerlassen und form damit ausstreichen.
  3. in mein foi auftaute osterpinze 🙂 in dünne scheiben schneiden.
  4. die äpfel schälen, vierteln, kerngehäuse aussahuin und in scheiberl schneiden.
  5. mit 2 el zucker und ana guatn prise zimt vermischen sowie den mandeln vermischen.
  6. die eier mit da milch, 2 el zucker und vanillezucker sowie ana prise salz versprudeln.
  7. als erste schicht kummt die pinze in die gebutterte form.
  8. daun da eierguss und a bissl wos von da restlichen flüssigen butter drüber träufeln.
  9. rosinen drüber streuen (oder weglossn!).
  10. a schicht äpfel drüber verteilen.
  11. des ganze so laung wiederholen, bis ois verbraucht is.
  12. mit brioche und eierguss beenden.
  13. für ca. 40 min. ins rohr damit.
  14. mit dem anen eiklar und a 50 g zucker an schnee schlogn.
  15. rohr auf 230° auffischoitn ggf. umluft bzw. grill einschoitn.
  16. eiklar aufn auflauf verteilen und noch amoi ins haße rohr damit, bis da schnee aungsunde foab hot 😉

scheiterhaufen (2)

scheiterhaufen (1)

für mi natürlich mit rosinen 🙂 in den nächsten tagen – vermutlich morgen – wird sich daun a zagn, ob in rum einglegte rosinen schlecht werden kinnan…i hob de teile sicher scho vor zwa joa in rum einglegt..normalerweis suit dem nix tuan, denk i…werd ma seng 😀

die oma hot scheiterhaufen füher oft als restlessen gmocht und weil i noch die pinze eingforern ghobt hob, hot des supa passt. saulecker 😉

sommergemüsegratin (servus in stadt & land)

15 Jun

für 1 form mit ca. 24 cm durchmesser

für die palatschinken:

  • 160 ml milch
  • 90 g glattes mehl
  • 3 eier (m)
  • 3 fein gehackte frühlingszwieberl
  • salz, muskat
  • butter zum ausbacken

fürs gemüse:

  • 1 klaner kohlrabi
  • 1 große karotte
  • 1 mittlere zucchini
  • 1 klaner brokkoli
  • 1 knoblauchzechn
  • 2 el öl
  • 1 tl honig
  • 2 el gehackte gartenkräuter
  • salz, pfeffer

für die bechamel:

  • 20 g butter
  • 20 g glattes mehl
  • 250 ml milch
  • 250 ml schlogobers
  • 4 eier (m)
  • salz, pfeffer, muskat, zitronensaft
  • und a bissl a butter und parmesan zum überbacken
  1. frühlingszwieberl fein hacken.
  2. für die palatschinken milch, salz muskat und mehl glatt rühren.
  3. eier und frühlingszwieberl untermischen.
  4. in ana großen pfanne a bissl a butter schmelzen und drei palatschinken ausbacken.
  5. kohlrabi und karotte schälen und mit zucchini und brokkoli in dünne scheiben schneiden.
  6. knoblauch fein hacken.
  7. des gemüse mit öl und honig 10 min. andünsten.
  8. mit salz und pfeffer würzen und kräuter untermischen.
  9. rohr auf 180° umluft vorheizen.
  10. für die bechamel die butter schmelzen, mehl glatt einrühren und ohne farbe anschwitzen lossn.
  11. noch und noch mit milch aufgießen und immer schen mitn schneebesen rühren.
  12. ca. 15 min. auf kleiner flamme köcheln lossn und net rühren vergessen 😉
  13. zum schluss schlogobers einrühren, eier dazu geben und guat durchrühren.
  14. mit salz, muskat, pfeffer und zitronensaft abschmecken.
  15. die form buttern und die erste palatschinke einlegen.
  16. 3/4 von da bechamel zum gemüse geben und guat durchmischen.
  17. die hälfte vom gemüse einfüllen und a bissl glatt streichen.
  18. die zweite hälfte vom gemüse drauf geben, wieder glatt streichen und die dritte palatschinke drauf geben.
  19. die restliche sauce drauf verteilen.
  20. no a poa butterflockerl drauf verteilen, is jo eh a mageres gericht 😉 und parmesan drüber streuen.
  21. für 30 min. ins rohr, noch 25 min. in grill einschoitn.

sommergemüsegratin (1) sommergemüsegratin (2)

mei, woa des guat! die sauce is net gaunz gestockt – wobei i ma goa net sicher bin, obs des überhaupt sui. die palatschinken mitn frühlingszwieberl drinnen woa vui fein und des gemüse 🙂 so guat! die ration eier haumma für de wochn damit a scho vernichtet…stottn frischen brokkoli hob i tk gnumman, hob kan frischen kriagt. kräuter haumma petersü, minze und oregano. bin scho gspaunnt, obs morgen – aufgewärmt – a so guat is 🙂

spinatknödelauflauf

25 Jul
  • 100 g tk- oder frischen blattspinat
  • 1 zwiebel
  • 1 knoblauchzechn
  • 70 g pizzakäse
  • 2 eier
  • 1 el butter
  • 1 el mehl
  • 200 ml milch
  • 1/2 tl senf
  • muskatnuss, salz, pfeffer
  • 3 fertige spinatknödel 🙂
  1. für die sauce die butter in an topf woam mochn, mehl dazu geben und rühren, rühren, rühren….daun mit milch aufgießen und wieder rühren.
  2. senf und muskatnuss dazugeben, a bissi salzen und aufkochen lassen. ca. 3 min. auf kleiner flamme köcheln lossn.
  3. in spinat blanchieren und in streifen schneiden.
  4. zwiebel und knoblauch (schälen und) in klane würferl schneiden.
  5. die butter in ana pfanne erhitzen, zwiebel und knoblauch drin andünsten.
  6. spinat dazua und mitdünsten, bis da soft vom spinat futsch is.
  7. a bissl salzen und pfeffern.
  8. rohr auf 200° vorheizen.
  9. spinatmischung mit da béchamelsauce und da hälfte vom käs zaummischn.
  10. a auflaufform buttern und die spinat-béchamel-mischung einilan.
  11. die knödl halbieren und aufn spinatgatsch setzen.
  12. die zwa eier dazwischen vorsichtig einigeben.
  13. für 20 min. is rohr damit und essen 🙂

spinatknödlauflauf

is foto schaut a bissl oag aus, oba soooo fettig woas goa net 😀 a bissl vü soiz haumma dawischt, oba sunst – vuiguat!

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Törtchenfieber

Ideen und Beiträge zum Thema Backen und süße Leckereien

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

AUSSA MIT DIE TEPF!

Selbstgekauftes - Selbstgekochtes - Selbstprobiertes - Selbstgenossenes

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.