Tag Archives: donna hay

penne mit kürbis und salbeibutter

26 Apr

für 1 portion :

  • 200 g (butternuss)kürbis
  • 80 g penne
  • 4-5 blätter getrockneter salbei
  • 2 el ennstaler steirerkäse
  • butter, olivenöl
  • salz, pfeffer
  1. kürbis schälen und in würferl schneiden
  2. nudeln 2 – 3 in salzwasser kochen, dann kürbiswürfel dazu geben und gemeinsam bissfest kochen.
  3. a bissl a butter mit an schluck olivenöl in ana pfanne erhitzen und die salbeiblätter einibröseln.
  4. nudeln und kürbis abseihen und in die pfanne geben.
  5. (bissl) salzen und pfeffern und gut durchschwenken.
  6. ennstaler steirerkäse drunter mischen und anrichten.

jo… hob a rezept aus da donna hay ihrn ‚Meine spontane Küche‘ mochn wuin und hob kan parmesan mehr ghobt, dafür oba no a poa bresl von steirerkäse… schmeckt echt geil! hobs ziemlich guat pfeffert und nur wenig gesalzen, superguat! hätt ma net denkt, dass des mitn salbei zaumman passt 😬😂

nudelauflauf mit spinat und cottage cheese

25 Jan

für ca. 3-4 (vorspeisen-)portionen

  • 250 (spiral)nudeln
  • 100 g tk-blattspinat
  • 400 g cottage cheese
  • 150 ml sauerrahm
  • 2 eier
  • 50 g geriebenen parmesan
  • salz, pfeffer
  1. rohr auf 180° ober- und unterhitz vorheizen.
  2. nudeln 3-4 minuten kochen (nur net fertig kochen, sie kumman jo noch ins rohr!) und abtropfen lassen.
  3. auflaufform buttern.
  4. den aufgetauten spinat a bissl ausdrücken und mit cottage cheese, sauerrahm, eiern, parmesan und ordentlich pfeffer und salz guat vermischen.
  5. die nudeln in die spinatmischung geben und ois guat vermengen.
  6. in die auflaufform geben und für 25-30 min. ins rohr damit.

IMG_20190124_122641.jpg

hä?!?! cottage cheese im nudelauflauf? hob leider kan ricotta gfundn…und da cottage cheese is mindestens genau so geil 😉 lt. rezept von da frau hay hätten die nudeln nur mit da spinat-mischung übergossen werden suin. so hätts dann hoit a schene gebräunte haube geben, oba i hob ma gedacht, dann san die nudeln am boden der auflaufform jo nockat…wer mog des scho? deswegen hob i ois zaumman gmischt 🙂 optisch is es wiedet moi net so da burner…geschmacklich leider a net 😂

kokos-linsen-curry

24 Jan

für guate 3 portionen:

  • 1 el erdnussöl
  • 1 el rote currypaste
  • 1/2 l gemüsesuppe
  • 1/4 l kokosmilch
  • 110 g (rote) linsen
  • 60 g babymaiskölbchen
  • 60 g erbsen
  • 1 el erdnussbutter
  1. öl und currypaste bei mittlerer hitze ca. 2 min. anbraten.
  2. suppe, kokosmilch und linsen dazu geben und ca. 10 min. köcheln lossn.
  3. erdnussbutter einrühren, dann erbsen und mais dazu geben und noch amoi a poa minuterl köcheln lossn, bis die erbsen gar san.
  4. yam!

linsencurry.jpg

hm. also. wo sui i anfangen? „Meine spontane Küche“ von da donna hay hob i sicher scho 5 joa im kastl ummaliegen und hobs anfoch nie geschofft, irgendwos draus zu kochen. alan bei dem rezept hob i die halben zutaten net ghobt (kaffirlimettenblätter…) oba die grundidee is hoit von ihr. eigentlich hätt des a a suppe werden suin oba weil i unbedingt noch die erdnussbutter dazu geben hob miassn, is des so schen dick wurdn, dass es glott als curry a durchgeht 🙂 und i hob a ka rote currypaste ghobt, hob dann hoit rotes currypulver vorsichtig angeröstet.

 

die rezepte aus dem buch schaun olle recht fein aus, oba sie kocht hoit mit viiiiielen zutaten, de i ma für genau des ane moi kochen kaufen miasst und des tua i net. wos i oba guat find…es san richtig vü rezepte in dem buch (200!) weil anfoch vü auf büdl verzichtet wird und auf ana seiten glei amoi 4-10 rezepte platz finden. als inspiration nimm i des buch jetzt amoi a zeiterl her…moi schaun 🙂