Tag Archives: eier

omelett mit spargel und feta

20 Apr

mei, jeden tog wenn i am obnd koch, denk i ma, des „gsunde“ essen hätt doch a potenzial zum posten 🙂 deswegen hob i heit endlich wieder amoi die kamera auspockt…

für 2 gsunde portionen 🙂

  • 1 zwieberl
  • 1 knoblauchzechn
  • 300 g grünen spargel
  • 1 tomate
  • 4-5 schwarze oliven
  • 60 g feta
  • 4 eier
  • a schluck öl zum braten
  • salz, pfeffer, rosmarin, thymian und oregano
  1. rohr auf 180° ober- und unterhitze vorheizen.
  2. gemüse ggf. putzen oder waschen und in mundgerechte stickl schneiden.
  3. zwiebel und knoblauch a bissl klana…oliven wenn ma mog, ganz lossn oda a klan schneiden.
  4. in da pfanne is öl erhitzen (wenn geht, net mehr als 1 tl pro portion 😉 )
  5. zwiebel und knoblauch darin anbraten.
  6. spargel dazugeben und guat durchschwenken.
  7. tomate und oliven drüber geben und wieder guat durchmischen.
  8. eier mit den kräutern und gewürzen guat verquirlen und übers gemüse in die pfanne gießen.
  9. hitze von da platte abschalten.
  10. feta noch drüber bröckeln und ab ins rohr damit, bis is ei die gewünschte konsistenz hot (bei mir ca. 8 min.)

omelett mit spargel (1)omelett mit spargel (2)

dazua hots noch an gemischten salat und a scheibe brot geben. es woa mindestens genau so lecker, wies ausschaut 😉 i werd vielleicht jetzt öfter wieder wos bloggen…is ma scho obgaungan!

 

spinatknödelauflauf

25 Jul
  • 100 g tk- oder frischen blattspinat
  • 1 zwiebel
  • 1 knoblauchzechn
  • 70 g pizzakäse
  • 2 eier
  • 1 el butter
  • 1 el mehl
  • 200 ml milch
  • 1/2 tl senf
  • muskatnuss, salz, pfeffer
  • 3 fertige spinatknödel 🙂
  1. für die sauce die butter in an topf woam mochn, mehl dazu geben und rühren, rühren, rühren….daun mit milch aufgießen und wieder rühren.
  2. senf und muskatnuss dazugeben, a bissi salzen und aufkochen lassen. ca. 3 min. auf kleiner flamme köcheln lossn.
  3. in spinat blanchieren und in streifen schneiden.
  4. zwiebel und knoblauch (schälen und) in klane würferl schneiden.
  5. die butter in ana pfanne erhitzen, zwiebel und knoblauch drin andünsten.
  6. spinat dazua und mitdünsten, bis da soft vom spinat futsch is.
  7. a bissl salzen und pfeffern.
  8. rohr auf 200° vorheizen.
  9. spinatmischung mit da béchamelsauce und da hälfte vom käs zaummischn.
  10. a auflaufform buttern und die spinat-béchamel-mischung einilan.
  11. die knödl halbieren und aufn spinatgatsch setzen.
  12. die zwa eier dazwischen vorsichtig einigeben.
  13. für 20 min. is rohr damit und essen 🙂

spinatknödlauflauf

is foto schaut a bissl oag aus, oba soooo fettig woas goa net 😀 a bissl vü soiz haumma dawischt, oba sunst – vuiguat!

Omelette mit grünem Spargel (Das grüne Kochbuch, Spar)

16 Mai
  • 250 g grünen spargel
  • 4 el olivenöl
  • 100 g frischkäse
  • 3 große eier
  • 1 messerspitze zitronenabrieb
  • 3 el basilikum
  • salz, pfeffer
  1. holziges end vom spargel wegschneiden.
  2. 2el öl in da pfanne erhitzen, spargelstangen einigeben, salzen und ca. 5 min. anbraten.
  3. in frischkäse mit die eier guat vermischen, salzen und pfeffern, zitronenabrieb und basilikum untermischen.
  4. eiermasse übern spargel geben und bei geringer hitze stocken lossn.

spargeloelette

also – i bin ka omelette-fan mehr, i hob anfoch net die motivation vor da pfanne zum stehn und zum woatn, bis ois gstockt is 😀 geschmacklich woas ok, oba wir hätten vielleicht in spagel trotzdem zaumschneiden suin…

perfektes sonntagsfrühstück

17 Jan

hob des rezept wieder amoi von an anderen blogger gfladert…nämlich von da frau ziii  🙂

  • 2 scheiben toastbrot
  • 2 blattl schinken
  • 2 eier
  • butter

für sie sauce mornay (bechamel mit käse ^^)

  • 1 el butter
  • 1el mehl
  • 200 ml milch
  • 1/2 tl senf
  • 30 g geriebenen parmesan
  • muskatnuss, salz
  1. rohr auf 180° vorheizen.
  2. vom toastbrot die randl obschneiden und mitn nudlwalker plattieren. daun mit butter bestreichen.
  3. des brot daun in muffinförmchen oda klane häferl drücken, dass a körberl entsteht.
  4. mit schinken belegen und ei (am besten nur den dotter) draufsetzen.
  5. für die sauce die butter in an topf woam mochn, mehl dazu geben und rühren, rühren, rühren….daun mit milch aufgießen und wieder an auf „rührer“ mochn, weil sunst pickt die geschichte dezent aun 😉 wer amoi scho bechamel gmocht hot, waß, wos i man 😀
  6. senf und muskatnuss dazugeben, a bissi salzen und aufkochen lassen. ca. 3 min. „leise“ (auf kleiner flamme) köcheln lossn. und rühren net vergessen. zum schluss a drittel vom geriebenen parmesan dazugeben und guat unterrühren.
  7. daun die sauce auf die eier geben und mitn restlichen käse bestreuen.
  8. je nach dem, wie vü brot übersteht, die eckerl am besten mit butter einstreichen.
  9. daun ins rohr und woatn, bis da käse guat braun is – daun is perfekt 😉

croque madame 1

croque madame 2

wir haums fost nimma dawoatat und glei wieder amoi ausn rohr taun 😀 dazu an erdbeer-heidlbeer-orangensaft-smoothie und an guatn kaffe zum munter werden 🙂

es woa anfoch göttlich! zum frühstück is es für mi oba nix, des dauert ma zlaung 😀

Bauernfrühstück (Mälzer & Witzigmann)

8 Sep
  • 600 g kochte erdäpfl vom vortog
  • 2 zwiebel
  • 150 g bauchspeck in scheiben
  • 4 gurkerl
  • 2 el butterschmalz
  • 6 eier
  • 50 g schlogobers
  • petersü, pfeffer, muskatnuss

 

  1. erdäpfl schälen und in 1/2 cm dicke scheiben schneiden. zwiebel würfeln, speck in ca. 3 cm große stickl schneiden. petersü grob hockn und gurkerl in scheiben schneiden.
  2. in speck in ana großen pfanne knusprig braten, daun die zwiebel dazua geben und glasig dünsten. speck und zwiebel aus da pfanne geben und auf die seiten stön.
  3. butterschmalz im speckfett erhitzen. erdäpflscheiben bei mittlerer hitze ca. 15 min. goldbraun braten. speck und zwiebel dazua geben, pfeffern und noch ca. 5 min. weiterbraten.
  4. eier, schlog und muskatnuss verquirlen und die mischung über die erdäpfl geben und mitn kochlöffel die eimasse immer schen in die mittn schieben und stocken lassen, gurkerl drüber geben.
  5. anrichten, petersü drüber – mahlzeit!

rezept übrigens für 4 personen 😉 is ma in da früh zvü aufwand, oba sehr lecker und ausgiebig 🙂

Kernölaufstrich / Eierkren / Weißbrot (Sarah Wiener

13 Apr

Kernölaufstrich

  • 100 g kürbiskerne
  • 1/2 bund schnittlauch
  • 200 g frischkäse
  • 3-4 el crème fraîche
  • 3-4 el kürbiskernöl
  • 1-2 knoblauchzehen
  • salz, pfeffer
  1. die kürbiskerne in ana pfanne ohne fett anrösten, abkühlen lassen und fein hacken (oder für faule – direkt gehackte teile kaufen ;)). schnittlauch waschen, trocknen und in röllchen schneiden
  2. den frischkäse mit crème fraîche und kernöl verrühren. in knoblauch schälen, pressen und zum frischkäse geben. die kürbiskerne und schnittlauch dazu geben und mit salz und pfeffer abschmecken.

eierkren

  • 4 eier
  • 250 g sauerrahm
  • 1-2 el geriebenen kren
  • 1 spritzer zitronensaft
  • salz, pfeffer
  1. die eier hart kochen, abschrecken, abkühlen lassen (oder für faule – gekochte jauseneier kaufen ;)) und fein hacken.
  2. den sauerrahm mit kren und zitronensaft verrühren. mit salz und pfeffer abschmecken und die eier unterheben.

weißbrot

  • 900 g mehl
  • 2 pkg trockengerm
  • 1 el zucker
  • 1 el salz
  • 3 el pflanzenöl
  • 1 ei zum bestreichen
  1. mehl und germ guat vermischen. 1/2 l lauwarmes wasser mit zucker, salz und öl verrühren und dazu geben. den glatten germteig mit a bissl mehl bestreuen und mit an gschirrhangerl abdecken – ca. 15 min gehen lassen. in teig noch amoi durchkneten und wieder 15 min gehen lossn. und daun noch amoi is gleiche.
  2. in teig in drei portionen aufteilen und jede portion zu an laib formen. die brote auf a backblech (backpapier drunter net vergessen!) setzen und noch amoi 15 min gehen lossn. rohr auf 160° vorheizen und jedes brot a poa moi einschneiden. is brot mitn verquirlten ei bestreichen und 25-30 min backen.

zeitaufwand: ca. 1/2 stund + back- und gehzeiten

i sog nur: YAMYAM!! da kernölaufstrich und is brot san suuuuuper lecker, da eierkren is a bissl gewöhnungsbedürftig, wenn ma net da oberfan von kren is. lecker!

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Törtchenfieber

Ideen und Beiträge zum Thema Backen und süße Leckereien

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

AUSSA MIT DIE TEPF!

Selbstgekauftes - Selbstgekochtes - Selbstprobiertes - Selbstgenossenes

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.