Tag Archives: essen-ausn-vorrat

gnocchi mit spinat und pinienkernen

13 Apr
  • fertige gnocchi
  • restl vom cremespinat (so ca. a hoibs häferl)
  • a poa pinienkerne und/oder mandelblättchen
  • 1 klane zwiebel
  • 1 knoblauchzechn
  • 1 schuss olivenöl
  • salz, pfeffer
  1. die gnocchi aufwärmen.
  2. knoblauch und zwiebel schälen und klan schneiden, dann in olivenöl anbraten.
  3. nüsse dazu geben und a bissl mitrösten.
  4. spinat dazu geben und ois a poa minuterl auf klana stufe köcheln lossn. ggf. an schluck wasser dazu geben.
  5. mit salz und pfeffer abschmecken.
  6. gnocchi dazu geben, guat vermengen und jausnen!

IMG_20200413_144639

mei, wieder a restl/kastlessen. die gnocchi hob i no eingfroren ghobt (die portion am foto reicht übrigens für 2x essen 😂). da spinat is ma am gründonnerstog übrig blieben – perfekte verwendung in so an gericht, weil für a weitere portion spinat mit erdäpfl und ei wärs zwenig gwesen und do brauchts net vü! die pinienkern woan scho seit 11/2017 (lt. mhd auf da packung) obgrennt, woan oba no tadellos! des selbe hob i übrigens vor a poa wochen schon amoi mit nudeln gmocht – a mit übrig bliebenem cremespinat 😊. is beides saugeillecker 🤤

bananen-kokos-schoko-kuchen

9 Apr
  • 50 g zartbitterschoko
  • 1 el kakao
  • 300 g bananen
  • 4 el zitronensaft
  • 2 eier
  • 80 g (zimt)zucker*
  • 80 g dinkelmehl
  • 100 g kokosraspeln²
  • 20 g kokos-chips
  • 5 g backpulver
  • 80 g butter
  1. kastenform mit backpapier auslegen – des backpapier davor am besten fest zerknüllen, dann losst sichs besser in die form legen.
  2. rohr auf 160° vorheizen.
  3. schoko grob hacken.
  4. butter schmelzen.
  5. (zimt)zucker mit den eiern schaumig rühren.
  6. bananen schälen und mit da gabel zerdrücken, zitronensaft dazu mischen.
  7. mehl mit backpulver, kakao, kokosrapeln und -chips sowie der schoko vermischen und in die eimischung rühren.
  8. butter einrühren.
  9. bananen untermischen.
  10. gatsch in die form füllen und a bissl glatt streichen.
  11. ins rohr für 40 min. und a bissl abkühlen lassen.

schokobananenkuchen (3)

schokobananenkuchen (2)

vui geil! super fruchtig, da zimtzucker woa definitiv a guat idee. und die mischung aus kokosraspeln und kokoschips woa a super – saftig und ma hot wos zum beißen. weil i die schoko recht unregelmäßig gehackt hob, tauchen imma wieder schene stickl auf…anfoch vui guat zum kaffee!!

 

 

*hob i noch von die zuckerreinkerl ghobt…sunst hoit bloßen zucker 😉

²woan noch von weihnachten do 🙂

lasagne-tarte

9 Apr
  • 1 pkg fertiger quiche-teig
  • 1 pkg fix für lasagne*
  • 1 pkg faschiertes aus sojaeiweiß (200g)
  • 1/8 l milch
  • 1/8 l wasser
  • 1 zwiebel
  • 1 karotte
  • 1 stück zucchini (wos grod hoit noch do is ☺)
  • bissl a dosenmais
  • 5 oliven (bei mir grüne mit knoblauch gfüllt)
  • bissl öl zum anbraten
  • 1 handvoll käse zum überbacken
  1. rohr auf 170° umluft vorheizen.
  2. zwiebel karotte waschen, schälen und in fein stifterl schneiden.
  3. zucchini a – nur hoit net schälen.
  4. oliven in ringerl schneiden.
  5. gemüse in a bissl an öl anbraten.
  6. dann ‚faschiertes‘ dazugeben.
  7. fix dazu geben, mit wasser und milch aufgießen und guat vermischen.
  8. a poa minuterl leicht köcheln lossn.
  9. quicheteig in die form legen, füllung drauf geben und gleichmäßig verteilen.
  10. käse drauf geben.
  11. ins rohr für ca. 30 min.
  12. yam!

lasagnequiche (1)lasagnequiche (2)

mei jo des woa wieder a restlessen… und echt lecker! hob anfoch nur weniger wasser als im fix angegeben hergnumman, weil i natürlich net wuit, dass ma da teig durchweicht. ich liebe es, wenn ein plan funktioniert

*obglaufn scho ewig… traus mi goa net schreiben 😂 – und heit is scho da tag danach, i leb also noch – alles gut 😁

flammkuchen mit gemüse

27 Mrz
  • 1 pkg flammkuchenteig
  • 1/2 pkg topfen oder cottage cheese
  • 1 tomate
  • 1/2 zwiebel
  • 1 stickl zucchini
  • evtl. a stickl räuchetofu
  • salz, pfeffer, olivenöl
  1. rohr auf 200° umluft vorheizen
  2. teig aufn backblech ausrollen
  3. den topfen a bissl glatt rühren, dann auf der teigplatte gleichmäßig verstreichen.
  4. großzügig pfeffern,  a bisserl salzen
  5. tomate, zwiebel und zucchini am besten mitn gemüsehobel in dünne scheiben schneiden und aufn teig verteilen
  6. tofu in stickl schneiden und a verteilen.
  7. no amoi fest würzen und mitn olivenöl a bissl beträufeln
  8. für 30 min. ins rohr damit!

flammkuchen (1)

soooo lecker 🤤 hob i eh scho a poa moi gmocht, oba no nie mit topfen oder cottage cheese. haut genau so hin und is genau so lecker wie creme fraiche (nur hoit net so fett…). und ma kann do herrlich ziemlich ois draufklatschen, wos ma mog…

eierlikör-schoko-kuchen

26 Mrz

für 1 kastenform:

  • 250 g glattes dinkelmehl
  • 1 pkg backpulver
  • 5 eier
  • 250 g staubzucker
  • salz
  • 250 ml eierlikör (+ a kochstamperl 🤭)
  • 250 ml öl
  • 2 el kakaopulver
  • butter und kristallzucker für die form

 

  1. rohr auf 180° vorheizen
  2. form fetten und mit zucker ausstreuen
  3. mehl und backpulver miteinander versieben.
  4. eier trennen
  5. eiklar mit ana prise salz zu an steifen schnee schlogn
  6. staubzucker sieben und mit ana prise salz und die eidotter dick-cremig aufschlogn
  7. eierlikör noch und noch einrühren
  8. öl in am dünnen strah einrühren
  9. schnee und mehl-backpulver-mischung abwechselnd einrühren
  10. 2/3 der masse in die kastenform gießen
  11. zum rest den kakao sieben und guat vermischen
  12. in die kuchenform geben und mit ana gabel a bissl umrühren…oba hoit net zvü
  13. ins rohr damit für 60 min. (stäbchentest…)
  14. 10 min. auskühlen lossen, dann aus da form stürzen und unbedingt no a stickl woam zum kaffee jausnen!

is er net wunderschen aufgaungan? 😍

eierlikörkuchen (3)

eierlikörkuchen (2)

leider hob i in meiner euphorie mit meiner klanan winkelpalette probiert, den kuchen vom rand zu lösen und hob so – wie ma eh siegt – a bissl an saustoi aungrichtet…oba des tuat in geschmack nix…sötn soooo an guatn, fluffigen und wunderschenen kuchen gessen 🥰🤤

reisauflauf mit zucchini

21 Mrz
  • 80 g reis
  • 1/2 zucchini
  • 1 frühlingszwiebel
  • 1 knoblauchzechn
  • 1 ei
  • 1 klans stickl parmesan
  • 2 scheiben toastkäs (kühlschrank“leiche“🤣)
  • salz, pfeffer, öl

 

  1. reis im salzwasser bissfest kochen.
  2. rohr auf 180° vorheizen.
  3. frühlingszwiebel und knoblauch fein schneiden.
  4. in an schuss öl anbraten.
  5. parmesan und zucchini raspeln.
  6. zwiebel, knoblauch, zucchini, parmesan und ei guat vermengen.
  7. mit salz und pfeffer guat würzen.
  8. toastkäse in stickl reißen und untermischen.
  9. in a auflaufform geben und a bissl glatt streichen.
  10. für 30 min ins rohr.

IMG_20200320_180228

jo des woa net schlecht! da toastkäs woa vui geil…der is imma nur so gfährlich, weil er so laung so haß bleibt 🙄. die mengen san für a saftige portion – hob jo an salat a noch dazugessen…hob nimma mehr käse ghobt, drum nur des stickl parmesan. oba des hot scho passt so!

linsen-kartoffel-laberl mit salat

18 Mrz
  • 3 klane erdäpfl
  • 60 g gelbe linsen
  • 1/2 zwiebel
  • 1 ei
  • a poa nüsse
  • 1 tl curry
  • 1 knoblauchzechn
  • 4-5 el mandelblättchen
  • salat, so wie man am liebsten hot 🙂
  • öl, salz, pfeffer
  1. die erdäpfl schälen, in stickl schneiden und weich kochen.
  2. linsen abspülen und a weich kochen (i hobs desmoi probiert, zaumman kochen, hot nur solala funktioniert 😀 )
  3. die nüsse – i hob so a fertige nussmischung gnumman – a bissl klana hockn.
  4. obtropfn lossn.
  5. zwiebel klan hockn und in a bissl an öl glasig schwitzen lassen.
  6. die leicht abgekühlten erdäpfl a bissl zerdrücken / zerstampfen und mitn zwiebel, den linsen, und dem eidotter vermischen.
  7. nüsse und curry untermischen, knoblauchzechn dazu pressen und mit salz und pfeffer guat abschmecken.
  8. die mandelblättchen in a flache schüssel geben.
  9. eiklar in ana zweiten schüssel a bissl verquirlen.
  10. aus da erdäpflmasse laberl mochn, durchs eiweiß ziehen und mit den mandelblättchen „panieren“.
  11. a pfanne mit a bissl an öl auf mittlerer stufe erhitzen und die laberl langsam knusprig braten.
  12. dawal in salat mochn – i heit mit joghurtdressing* und viiiiel essig – und auf an teller anrichten.
  13. die laberl aufn salat setzen und YAM!!

erdäpfl-linsen-laberl

oiso – i hob jo die linsen net obgschwemmt und glei mit die klan gschnittenen erdäpfl kocht…najo…is gaungan, nächstes moi moch is aber anders 😉 mir is die masse a a bissl zu weich wurdn, des is oba a nur beim laberl mochn a „problem“. in da pfanne wenden woa dann scho nimma so schwer 😀 und mit den mandelblättchen…saulecker! des mitn eiklar hätt i ma übrigens schenken kinnan, da meine laberl eh recht weich woan, san die mandelblättchen a so guat picken blieben 😉

beim hofer gibts eh scho länger so a sojamischung bei den nüssen, de i ma gern als knusper aufn salat tua, des hob i do a noch a bissl drüber gstreut. es san mit den oben angeführten mengen übrigens 6 klabe laberl aussa gaungan. passt genau für 2x essen! (obwohl…i werd auf jeden foi dann noch a laberl koit essen! – und es hot sich auszoit, san a koit sauguat! 😊

*i versuch aktuell, a bissl auf laktose verzichten. hob darum nur mandel“joghurt“ dahamghobt. hob oba genau so guat schmeckt 🙂

topfenknödel mit marillenbananengatsch

14 Mrz
  • 2 sehr reife bananen (bei mir ausn tiefkühler)
  • 3-4 marillen (ebenfois tk)
  • 3-4 stück getrocknete mango
  • 2 el cocoschips
  • 1 tl mohn
  • topfenknöderl (ausn tiefkühler)
  1. die getrockneten mangostückerl klein schneiden
  2. mit den marillen und bananen in an topf geben
  3. an guatn schluck wasser dazu geben und ois weichkochen
  4. die knöderl erwärmen
  5. obst a bissl pürieren und in an teller geben
  6. knöderl drauf geben
  7. mit cocoschips und mohn bestreuen und genießen 🧡

Screenshot_20200314_135223

saulecker sog i nur!!

brav wie i woa, hob i imma a bissl frisches obst wenns saison hot, eingfroren. die bananen ebenfalls, weil ma damit herrliches blitzeis mochn kaunn! die knöderl hob i a schon a zeitl eingfroren und jetzt hob i ma gedacht, wenn olle schon so a krise kriagn und sich mit klopapier für die nächsten 100 joah eindecken, iss i amoi meine vorräte zaumman. i hoff jo sooo, dass die leit, de jetzt für die ‚coronakrise‘ ihre vorräte aufstocken, net dann die hälfte wieder weghaun, weils net wissen, wos anfangen damit 🙄.

i werd also in der nächsten zeit mein tiefkühler und mein vorratsschrank zaumjausnen und endlich wieder a bissl wos leckeres posten 🤤.