Tag Archives: faschiertes

chili-con-carne fleischbällchen (jamie oliver)

18 Okt
  • 150 g reis oder bulgur
  • 1/2 zitrone
  • 1 zimtstange
  • 400 g mageres rinderfaschiertes*
  • 1 tl garam masala
  • olivenöl
  • 2 eingelegte rote paprika
  • 2 frühlingszwiebel
  • 1/2 tl geräuchertes paprikapulver
  • 1 dose tomaten (am besten gestückelte(
  • 1 dose kidneybohnen
  • 2 el joghurt
  • 1 prise piment
  • salz, pfeffer
  1. den bulgur oder reis mit da doppelten menge wasser, der zitrone und da zimtstange in an topf geben und bissfest garen – zwischendurch schauen, dass er eh net aunbrennt…
  2. is faschierte mit salz, pfeffer und dem garam masala würzen und guat vermengen.
  3. aus der masse mit feuchten händen 8 bällchen formen.
  4. bällchen in ana pfanne mit an esslöffel olivenöl vo olle seiten anbraten.
  5. die paprikaschoten, die hälfte von den geputzen frühlingszwiebeln, das paprikapulver und die passierten tomaten mit ana prise salz und pfeffer pürieren.
  6. die sauce in an klan topf geben und erhitzen.
  7. die bohnen abspülen, abtropfen lassen und mit dem piment zu den fleischbällchen in die pfanne geben und a bissl erwärmen.
  8. die bällchen und die bohnen in die sauce geben und guat durchmischen.
  9. zimtstange und zitrone ausn reis/ bulgur nehmen.
  10. restliche frühlingszwiebel in ringerl schneiden.
  11. den reis auf die teller aufteilen, is „chili“ drüber geben und mit den restlichen mitn frühlingszwiebel bestreuen.
  12. überoi noch an klecks joghurt drauf und fertig.

chili

jo. chili in dem sinn is es für mi kans, i muss oba sogn, im rezept stehen a noch chilis, de i oba net ghobt hob…es woa sehr fruchtig durch die dosentomaten und die eingelegten paprika oba *rinderfaschiertes wird hoit a bissl trocken…und daran hob i beim kochen net gedacht.

Advertisements

hamburger

17 Jun

für 2 portionen:

  • 250 g gemischtes faschiertes
  • 4 scheiben bacon
  • 2 essiggurkerl
  • 2 scheiben cheddar
  • 2 blattl salat
  • 1 tomate
  • 2 burgersemmerl
  • barbecuesauce
  • ggf. jalapenos
  1. fleisch salzen, pfeffern und zu zwa laberl formen.
  2. in wenig fett braten.
  3. kurz vorm fertig werden den käse auf die laberl geben, damit er schmelzen kann.
  4. bacon braten.
  5. gemüse klan schneiden.
  6. zaumbaun.
  7. essen.

burger

SAUGEIL sog i nur. dazu a bierli…fein 🙂

kohlrouladen mit wurzelsauce (servus in stadt & land)

18 Feb
  • 4 kohlblätter (oder mehrere kleine, dass ma hoit 4 rouladen mochn kau!)
  • a bissl öl
  • 4 scheiben bacon

 

für die füllung:

  • 1/2 semmel
  • 150 g gemischtes faschiertes
  • salz, weißer pfeffer
  • 1 tl getrockneter majoran
  • 1 ei
  • 1 frühlingszwiebel
  • 1 schuss riesling
  • 1/2 tl scharfer senf

 

für die sauce:

  • 300 g tk wurzelgemüse oder 1/2 karotte, 1/2 gelbe rübe, 1/4 sellerieknolle
  • 1 schalotte
  • 1 knoblauchzechn
  • 1/2 el butter
  • 1 /2 tl thymian
  • 60 ml riesling
  • 2 el brunch natur
  • 125 ml gemüsesuppe

 

  1. rohr auf 190° vorheizen.
  2. an großen topf wasser aufkochen.
  3. von den kohlblättern den strunk aussa schneiden und im kochenden wasser blanchieren, daun guat obtropfen lossn.
  4. die semmel in lauwarmem wasser einweichen, guat ausdruckn und fein schneiden.
  5. frühlingszwiebel fein schneiden.
  6. alle zutaten für die füllung mitanaund vermischen und guat abschmecken.
  7. die kohlblätter ans nochn aundan auflegen, füllen und einrollen.
  8. an klanen bräter/ a klane form mit a poa tropfen öl beträufeln und die rouladen schen eng einilegen.
  9. eini ins rohr damit für ca. 30 min.
  10. für die sauce zwiebel und knoblauch fein schneiden und mit da butter und dem restlichen gemüse anschwitzen.
  11. mitn salz, pfeffer und thymian würzen.
  12. mitn weißwein ablöschen.
  13. mit suppe auffüllen und den brunch einrühren.
  14. gemüse kochen bis gar, daun pürieren und obschmecken.
  15. den bacon ohne fett beidseitig anbraten und mit den rouladen und dem gemüse (sauce in dem sinn is es bei mir jo net wurdn 😜) anrichten.

krautrouladen-1krautrouladen-2

i kau mi net erinnern, dass i scho amoi kohlrouladen gessen hob. hob also kan vergleich 😉 i muass oba zugeben, dass des echt guat woa. i hob beim billa nur an hoibn kohlkohl kauft, deswegen woan nur die äußersten zwei blätter so groß, dass i je a roulade hob mochn kinnan. die anderen beiden rouladen hob i a bissl gestückelt. hot a funktioniert :).

i hob leider wegen mein rouladen- unfall gestern ka schlagobers mehr daham ghobt, deswegen hob i brunch gnumman. lt. rezept hätten ~60 ml schlog einigheat. vermutlich hob i verhältnismäßig a zu viel gemüse gnumman…oba a die „sauce“ woa net schlecht. da speck sowieso – mit speck is jo bekanntlich alles besser 😋

chili con carne con queso

14 Jan

für 2 (+ a restlportion 😉 )

  1. öl in ana pfanne erhitzen und faschiertes darin anbraten.
  2. bohnen abtropfen lossn.
  3. 300 ml wasser zum fleisch geben und die fix-mischung einrühren.
  4. bohnen dazu geben, guat umrühren und aufkochen lossn.
  5. ca. 5 min. schwach köcheln lossn.
  6. rohr dawal auf volle hitze – oberhitze oder grill einschalten.
  7. chili – bzw. 2/3 davon in auflaufformen geben und mit dem cheddar großzügig bestreuen.
  8. so laung ins rohr, bis da käs schen zrunnen is.
  9. mit salat und brot jausnen.

chili-con-carne

oiso i muass jetzt amoi wos sogn. fix produkte per se san net automatisch schlecht 😉 i find sie super, wenn sie kane glutamate etc. drinnen haum. mittlerweile bin i do recht empfindlich, mir stoßts eigentlich imma aufa nochdem i wos gessen hob, wo so fü „zeigs“ drinnen is. und warum sui ma imma stundenlang zeig zaumschnippeln und kochen, wenns – ob und zu amoi – a schneller gehen kaun? des rezept is super anfoch und geht echt fix 😉 des mitn käs haumma uns selber einfoin lossn…und es woa a guate idee! echt lecker. hob a noch so a brieferl für lasagne daheim…weil am krims-krams-tisch fürn halben preis kauft. mecht oba sogn, i tat dafür a jetzt den vollen preis zoin 😀

kräuter-cevapcici

27 Dez

für die cevapcici:

  • 350 g rinder-faschiertes
  • 2 el tante mizzis bratengewürz
  • 1 ei
  • 3 el kapern
  • 1 el paprika edelsüß
  • 1 zwiebel
  • 1 knoblauchzechn
  • 4 el gehackter petersü (tk)
  • 2 el getrockneter thymian
  • salz, pfeffer

fürn salat:

  • 1 zitrone
  • 4 erdäpfl
  • 1 avocado
  • 1 rote zwiebel
  • 1/2 bund radieschen
  • 1 el laune gut, alles gut gewürz-blüten
  • 50 g rucola
  • 1 tl senf
  • 1/4 l gemüsesuppe
  • 2 el kräuteressig
  • 1 prise zucker
  • 3 el olivenöl
  • salz
  1. erdäpfl schälen, ggf. halbieren und im salzwasser kochen bis bissfest.
  2. zwiebel und knoblauch schälen und mit den kapern klein hacken.
  3. gemeinsam mitn fleisch, den kräutern, bratengewürz, paprikapulver, ei, salz und pfeffer guat vermegen.
  4. cevapcici formen und dawal aufd seiten stellen.
  5. die zitrone auspressen.
  6. avocado halbieren, entsteinen und is fleisch mit an löffel auslösen.
  7. a bissl klan schneiden und mit a poa spritzer zitronensaft beträufeln und a wengal salzen.
  8. die rote zwiebel schälen und schen fein hacken.
  9. die hälfte vom essig und die zwiebelwürferl zur heißen gemüsesuppe geben und amoi aufkochen.
  10. vom herd nehmen und zucker sowie senf mit an schneebesen einrühren.
  11. die erdäpfl a bissl abkühlen lassen.
  12. 2 el öl in ana pfanne erhitzen und die cevapcici schen knusprig braten.
  13. erdäpfl in scheiberl schneidn und in ana salatschüssel mit da suppe übergießen.
  14. die avocado mitn restlichen essig, dem restlichen 1 el öl, salz und pfeffer in ana zweiten schüssel verrühren.
  15. rucola waschen und a bissl kleinhacken.
  16. die radieschen waschen und vierten.
  17. gemeinsam mit da avocado-mischung und dem rucola mitn erdäpflsalat vermischen und mit den gewürz-blüten bestreuen.
  18. anrichten.
  19. essen.

cavpcici
mei, des woa richtig guat! wird auf jeden foi wieder amoi gmocht!

gefüllte palatschinken

23 Feb

für die palatschinken:

  • 1/4 l milch
  • 3 eier
  • 70 g glattes mehl
  • bissl butterschmalz zum aussabacken

für die füllung*:

  • 500 g gemischtes faschiertes
  • 1 pkg für spaghetti bolognese
  • 1 dose tomatenstücke
  • 1 klane dose mais
  • 1 paprika
  • 1 mittlere zwiebel
  • 3 el geriebener cheddar
  • salz, pfeffer, oregano
  • 2 el ölivenöl
  1. rohr auf 200° ober- und unterhitze vorheizen.
  2. für die palatschinken milch und mehl vermischen daun die eier einiquirlen.
  3. in da pfanne im butterschmalz 4 palatschinken aussabochn und abkühlen lossn.
  4. zwiebel und paprika klan schneiden und mitn faschierten im olivenöl anbraten.
  5. mit den tomaten ablöschen und mais dazu geben.
  6. is fix dazu geben und guat vermischen – bei kana hitz ca. 5 min. köcheln lossn und ab und zu umrühren.
  7. sugo evtl. noch mit salz, pfeffer und oregano abschmecken.
  8. auf jede palatschinke 2-3 großzügige esslöffel vom sugo geben, zaumwickln und in a auflaufform setzen.
  9. käse drüber geben und für ca. 15 min. ins rohr damit – bis die gewünschte foab hot 🙂
  10. YAMYAM!

gef. palatschinken (1)

gef. palatschinken (2)

*wir haum die menge auf zwa moi gessen und obsichtlich mehr fleisch gnumman – amoi in die palatschinken und amoi in an mürbteig-strudelteig – als roulade!

dazu geben hots an sauerrahm-mayo-kräuterdip 🙂 woa saulecker! und die rouladengschicht woa a geil. dazu haumma daun an avocaodip gmocht. und jo – wir kochen ob und zu a mit so fix-sochn…warum a net?  😉

gefüllte paprika die 2te

13 Dez
  • 2 paprika
  • 200 g gemischtes faschiertes
  • 100 g reis
  • 2 scheiben cheddar
  • 6 scheiben bauchspeck
  • 500 g passierte tomaten
  • 1 zwiebel
  • 1 knoblauchzechn
  • 6 grüne oliven
  • 6 kapern
  • 2 el butter
  • salz, pfeffer, zucker
  • one for all gewürzmischung*
  1. reis in salzwasser kochen
  2. rohr auf 180° ober- und unterhitze vorheizen.
  3. die paprika der „länge“ nach halbieren und die kern aussatuan.
  4. zwiebel und knoblauch sowie oliven, kapern und bauchspeck fein schneiden.
  5. die halbe zwiebel und die halbe knoblauchzechn in ana pfanne in 1 el butter anbraten.
  6. bauchspeck mit anbraten, dann fleisch dazu geben und a poa minuterl mitrösten.
  7. mit salz, pfeffer und all for one gewürz abschmecken.
  8. dawal in restlichn zwiebel und knoblauch in an klanen topf mit 1 el butter anschwitzen.
  9. oliven und kapern dazu geben.
  10. passierte tomaten dazu geben und auf kleiner flamme amoi aufkochen lossn.
  11. evtl. mit zucker abschmecken, salzen und pfeffern.
  12. den gekochten reis zum fleisch geben und guat durchmengen.
  13. damit die paprika füllen und die hälfte mit cheddar bedecken
  14. die tomatensauce in die auflaufform geben und die paprika einisetzen.
  15. für ca. 30 min. ins rohr damit und lecker yam!

gefüllte paprika

 

oiso des woa natürlich saugeil! des mitn cheddar wuit i unbedingt amoi probieren, weil i den käs so guat find…beim überbacken oba net soooo der burner. oba trotzdem suuuperlecker!

*haum bein wein&co wieder amoi wos cooles gfundn…die one for all gewürzmischung 🙂 do is zwiebel, knoblauch, salz, pfeffer, koriander, zucker, senf, petersil, kumin, rosmarin und thymian drinnen – und es passt wirklich überoi dazua! hobs scho am salat und beim fleisch – und do natürlich drinnen ghobt, passt supa 🙂

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Törtchenfieber

Ideen und Beiträge zum Thema Backen und süße Leckereien

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

AUSSA MIT DIE TEPF!

Selbstgekauftes - Selbstgekochtes - Selbstprobiertes - Selbstgenossenes

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.