Tag Archives: lachs

nudeln mit zucchini und lachs

9 Jun
  • 140 g spaghetti
  • 2 lachsfilets
  • 1/2 zwiebel
  • 2 knoblauchzechn
  • 300 g zuchhini
  • 200 g klane tomaten
  • 2 el brunch paprika
  • 1/8 l gemüsesuppe
  • salz, pfeffer
  • 1 el öl

 

  1. die spaghetti kochen.
  2. zwiebel und knoblauch schälen und klan schneiden.
  3. zucchini (mitn gemüsehobel) in feine streifen schneiden.
  4. die lachsfilets salzen und pfeffern und in leicht mehlieren.
  5. entweder lachs im ganzen mit öl langsam knusprig braten und daun ausanaund schneiden oder vorher klanere stickl mochn und so braten.
  6. knoblauch und zwiebel in ana zweiten pfanne anbraten.
  7. mit gemüsesuppe ablöschen.
  8. brunch einrühren und kochen, bis die zucchini gar san, salzen und pfeffern
  9. daun noch nudeln unterheben und mitn fisch anrichten!

IMG_20160529_175542.jpg

an sowos kau ma sich gewöhnen! der brunch zum kochen is echt spitze 🙂 und da knusprige lachs dazu…und die zucchini-nudeln. saulecker 😉

Advertisements

lachs mit spinat

22 Apr

wieder wos gsundes 🙂

  • 2 lachsfilets
  • 2 el mehl
  • 4 klane erdäpfl
  • 1 klane zwiebel
  • 1 tomaterl
  • 1 el tomatenmark
  • 1 getrocknete, in öl eingelegte tomate
  • 4 knoblauchzechn
  • 300 g (tk-)spinat
  • 1 scheiberl feta
  • 1 el brunch legere
  • 2 el öl
  • salz, pfeffer, cayenne-pfeffer, rosmarin, thymian, oregano, petersü
  1. erdäpfl schälen, in würferl schneiden und kochen bis gar.
  2. zwiebel und knoblauch klan schneiden und in 1 el öl in ana pfanne anbraten.
  3. spinat wenn tk auftauen, sunst  direkt in die pfanne geben.
  4. getrocknete und frische tomate klan schneiden und mitn tomatenmark zum spinat geben.
  5. an großen schluck wasser zum gemüse geben, deckel drauf und 5 min. mittlerer hitze köcheln lossn.
  6. mehl mit salz und cayenne pfeffer auf an stickl küchenrolle vermischen.
  7. lachsfilets darin guat wälzen.
  8. lachs mit 1 el öl schoaf anbraten und garen bis er so durch is, wie mas wü – ca. 5 min. bei uns.
  9. zum gemüse noch den el brunch geben, ois guat durchmischen und evtl. noch a schluckerl wasser dazu geben, wenn ma mehr sauce wü.
  10. gemüse mit salz und pfeffer abschmecken.
  11. feta in würferl schneiden und mit rosmarin, oregano und thymian würzen.
  12. gemüse in an teller anrichten und fetawürferl drüber geben.
  13. knusprigen fisch drauf anrichten und jausnen!

lachs mit spinat

da fisch woa direkt a bissl scharf, oba angenehm. der cayenne-pfeffer is angenehmer scharf, als a bunter 🙂 woa wirklich lecker. is gemüse braucht nur richtig vü salz…

tandoori lachs mit naan-brot (steffen henssler)

24 Okt
  • 2 el petersü
  • 2 el tandoori-paste
  • 80 g creme fraiche
  • 3 el semmelbrösel
  • salz, pfeffer
  • 400 g lachs
  • 1 el butter für die form
  • 125 g mehl (+ a bissl mehr für die arbeitsfläche)
  • 2 messerspitzen backpulver
  • 1 tl trockengerm
  • 1 prise zucker
  • 70 g joghurt
  • 80 ml lauwarme milch
  • 1 el sonnenblumenöl
  • 4 el olivenöl
  1. rohr auf 180° ober- und unterhitze vorheizen.
  2. tandoori-paste mit da creme fraiche, petersü und brösel guat  vermischen und mit salz und pfeffer würzen.
  3. den lachs in a auflaufform geben und mit da creme bestreichen (bei mir woa die masse a bissl zu dick zum streichen, hobs daun anfoch geviertelt und mit den händen „wirschtl“ gformt und de daun aufn fisch druckt!)
  4. für guat 12 min. ins rohr damit. noch der zeit daun wenn vorhanden grill einschoitn und goldig gratinieren.
  5. fürs brot mehl, backpulver, salz, germ und zucker vermischen.
  6. joghurt, milch und sonnenblumenöl unterrühren und mitn knethaken vom mixer oder mit den händen schen verkneten.
  7. teig in 4 portionen teilen und auf da bemehlten arbeitsfläche auf ca. 2mm ausrollen.
  8. pro fladen 1 el olivenöl in ana beschichteten pfanne erhitzen und je seite guat 2 min. backen (deckel drauf!).
  9. wenn da lachs fertig is (i hob anfoch in a stick mit da gabel einigstochen und leicht ausanaund gschoben und so gschaut, ob er scho „durch“ is) aussa ausn rohr und mitn brot anrichten.

lachs und naan (2)

lachs und naan (1)mei is des lecker gwesen! i bin normal net soooo da fischfan, oba des kunnt i schon öfter essen..und des naan-brot! sagenhaft – i hob in den brotteig noch a bissl an pfeffer und sesamkerndl eini gmischt und es woa a traum! und sättigend 😉

avocado-toasts (jamie oliver)

10 Mrz
  • 2 scheiben toast
  • 1 reife avocado
  • 3 scheiben bauchspeck
  • 2 el geriebenen cheddar
  • 1 el zitronen- oder limettensaft
  • 2 scheiben räucherlachs
  • 1 el frischkäse
  • olivenöl
  • 1 cocktailtomate zur deko 🙂
  • salz, pfeffer, piripiri oder chili
  1. speck ohne fett in ana heißen pfanne knusprig braten.
  2. 1 toastbrot toasten.
  3. avodaco schälen, kern aussa und mit ana gabel zerdrücken.
  4. mit zitronensaft, salz, großzügig pfeffer und ggf. piripiri oder chili würzen.
  5. wenn da speck knusprig is, aus da pfanne nehmen, plottn obdrahn und mitn zweiten toastbrot die pfanne guat auswischen 🙂
  6. aufs brot aus da pfanne die hälfte von da zerdrückten avocado streichen, geriebenen cheddar drauf verteilen und speck drüber – evlt. amoi ausanaundschneiden.
  7. aufs zweite brot zeast a poa tropferl olivenöl träufeln, den streichkäse drauf verteilen, lachs drauf und in rest von da zerdrückten avocado geben – a evtl. ausanaund schneiden und mit da klan gschnittenen tomate dekorieren (a speckbrot braucht ka dekoration 😉 ❗)
  8. fertig 🙂

avocadosandwich (1)

avocadosandwich (2)

i sogs eich, sötn so a guats broterl gjausnet – sooooo geil guat! mir fehlen die worte 😉

das weihnachtsmenü 2013

25 Dez

als vorspeise a salaterl mit french dressing, mit erdäpfl gefüllte blätterteigschnecken und lachsmousse

salat_blätterteigschnecken

fürs frenchdessing (tim mälzer)

  • 1 el mayo
  • 1 el scharfer senf
  • 1 tl honig
  • 1 el weißweinessig
  • 5 el öl
  • 1 el gehackter estragon
  • salz, pfeffer
  1. ois mitanaund guat vermischen und obschmecken.

für die blätterteigschnecken (das grüne kochbuch)

  • 1/8 kg erdäpfl
  • 25 g butter
  • 1 dotter
  • 1 packl blätterteig
  • 2 el sesam
  • salz, pfeffer
  1. die erdäpfl weich kochn, abseihen und noch woam durch die presse druckn.
  2. weiche butter dazua geben, guat durchmischen und obkühlen lossn.
  3. 1/2 dotter dazu geben und guat durchmischen, mit salz und pfeffer würzen.
  4. blätterteig ausruin, erdäpfl masse drauf gleichmäßig verteilen, einruin und am besten in a frischhaltefolie einwickeln.
  5. für 15-20 min in tiefkühler legen.
  6. dawal rohr auf 220° vorheizen.
  7. die teigruin wieder aus da kötn huin, folie obatuan und mitn restlichen 1/2 dotter bestreichen und mit sesam bestreuen.
  8. in 1-2 cm dicke scheiben schneiden, auf a backblech legen und für ca. 25 min backen.
  9. in salat mitn dressing vermischen und mit die schneckalan (achtung – seitenhieb ins nachbarbundesland 😀 ) anrichten.

is lachsmousse hot die frau mama gmocht…wenns ma schreibt, wie mas mocht, ergänz i des do noch…vielleicht schreibts as eh glei als kommentar!? 🙂

als hauptspeis a roastbeef in thymian-salz-kruste mit süßkartoffel- und erdäpfl-/pastinakenpüree und „remouladen-sauce“

roastbeef

fürs roastbeef (mälzer & witzigmann)

  • 4 el butterschmalz
  • 1,2 kg roastbeef
  • 4 el senf
  • 1 el gestoßenen pfeffer
  • 8 scheiben serranoschinken
  • 1 bund thymian
  • 500 g mehl
  • 250 g meersalz
  • 250 g (normales) salz
  • 3 eiweiß
  • 1 dotter
  1. rohr auf 220° vorheizen.
  2. (fleisch waschen und „putzen“)
  3. schmalz in ana großen pfanne erhitzen und fleisch vo olle seiten je 2 minuten vulle aunbrotn und aussa tuan.
  4. in senf mitn pfeffer vermischen und is fleisch damit guat einreiben.
  5. speck ums fleisch ummawickeln.
  6. vom thymian die blattn obzupfn, mit salz und mehl mischen und eiweiß unterrühren. dabei sovü wasser dazugeben, dass a schena teig wird 1/8 l bis 1/4 l ca….
  7. teig so groß auswoign dass ma is fleisch schein damit einwickeln kaun.
  8. fleisch in die mittn vom teig legen und einwickln damit. den klumpen daun mit da nahtseite noch unten auf a backblech setzen und ins rohr für ca. 55 min.
  9. wenn ma is fleisch ins rohr gschoben hot, die temperatur auf 190° zruckdrahn.
  10. noch da zeit is fleisch aussatuan und noch ca. 15 min. im salzteig rasten lossn, daun obabröckeln und aufschneiden.

roastbeef einpockt

fürs erdäpfl-pastinaken-püree

  • 1/4 kg erdäpfl
  • 1/4 kg pastinaken
  • butter
  • salz, muskat
  1. is gemüse schälen und weich kochen.
  2. mitanaund verstampfen und mit butter, muskat und salz abschmecken.

is süßkartoffelpüree hot wieder die mama gmocht, hot jede menge ingwer und so sochn einitaun…vielleicht schreibt sies im kommentar, wos genau? 🙂

für die remouladen-sauce (mälzer & witzigmann)

  • 2 eier
  • 130 ml öl (zb sonnenblume)
  • 2 tl senf
  • 2 el sauerrahm
  • 2 el kapern
  • 2 stängl estragon
  • 5-6 klane gurkerl
  • 2 el zitronensaft
  • petersilie, salz, zucker, pfeffer
  1. 1 ei hart kochen, mit kaltem wasser abspülen und zum abkühlen auf die seiten legen.
  2. is zweite ei mit öl, salz und senf in a hoches häferl geben und mitn pürierstab so laung bearbeiten, bis es a schene (flüssige) mayo wird.
  3. in sauerrahm dazu mixen.
  4. is hart gekochte ei klan hockn und dazu geben.
  5. die kapern und gurkerl ebenfois klan schneiden und mit estragon und petersilie  einimischen.
  6. noch mit salz, pfeffer, evtl. zucker und zitronensaft obschmecken.

eigentlich moch i die sauce tartar a bissl aundas…hob zb noch nie is ganze ei gnummen, normal nimm i nur in dotter. a is die mengenangabe vom salz im rezept leider dezent zvü, prinzipiell net schlecht, beim nächsten moi moch i oba wieder „mei“ rezept.

und als krönenden abschluss gibts somloer nockerl in tortenform

somlourtorte

mengen für a klane tortenform (duchmesser 17cm) aus servus in stadt & land gute küche

achtung – an teil von da oabeit am besten scho zwa tog vorher und in rest an tog vorher mochn!

  • 25 g rosinen
  • 25 ml marinnenbrand
  • 30 g gehackte mandeln
  • a bissl an zucker
  • an schluck rum
  • 25 g (marillen)marmelade
  • kakao, schlogobers

fürn sirup

  • 50 g zucker
  • 50 ml wasser
  • zeste von 1/2 zitrone

fürs biskuit

  • 2 große eier
  • 45 g zucker
  • 1 klane prise salz
  • 45 g mehl
  • 2-4 g kakao

für die creme

  • 1/4 l milch
  • 50 g zucker
  • mark von 1/2 vanilleschote
  • 1 klane prise salz
  • 1 eidotter (m)
  • 20 g maizena

für die sauce

  • 25 g bitterschoki
  • 10-15 g zucker
  • 25 ml wasser
  • 1 schluck rum
  1. am 1. tog die rosinen in marillenbrand einweichen.
  2. die hälfte von den mandeln reiben.
  3. fürn sirup in zucker mitn wasser 5 min kochen lassen, die zitrone mit an sparschäler schälen, in die heiße zucker-wasser-mischung geben und über noch stehn lossn.
  4. für die biskuitböden am besten die rührschüssel, die ma hernimmt obwiegen, daun tuat ma sich später leichter beim teilen.
  5. die eier mitn zucker und salz schaumig aufschlagen.
  6. je 15 g mehl in zwa klane schissal geben, amoi die geriebenen mandeln dazumischen, beim zweiten den kakao.
  7. rohr auf 220° vorheizen.
  8. die eiermasse dritteln, a 1/3 mitn restlichen mehl, is 2. 1/3 mitn nussmehl und is 3. 1/3 mit da kakaomischung vermischen.
  9. die torten form guat buttern, is 1. 1/3 einigeben und ca. 10 min. backen.
  10. a großes stickl backpapier auslegen und mit zucker bestreuen, wo daun die biskuitböden draufgstürzt werden.
  11. also in ersten boden ausn rohr aussa, aufs backpapier mitn zucker stürzen und in zweiten und daun in dritten boden backen.
  12. mit frischhaltefolie obdecken.
  13. am 2. tog daun für die creme 200 ml milch mit zucker, salz und vanillemark und -schote aufkochen.
  14. die restliche milch mitn maizena verquirlen und in dotter einrühren.
  15. die maizenamischung bei klana hitz in die heiße milch einrühren und unter ständigem rühren aufkochen. ca. 2-3 min köcheln lossn und rühren net vergessen.
  16. vom herd nehmen, durch a feines sieb passieren und abkühlen lossn – dabei ob und zua amoi umrühren.
  17. in sirup in an messbecher abfüllen, in marillenbrand von den rosinen dazu geben und an guatn schluck rum dazu geben.
  18. die tortenform mit frischhaltefolie auslegen und in nussbiskuit einilegen. den mit 1/3 vom sirup beträufeln, mit da hälfte von den rosinen und 1/3 von den mandeln bestreuen.
  19. 1/3 von da vanillecreme drauf verteilen daun in kakaoboden drauf geben und a bissl aundruckn.
  20. wieder mit an 1/3 vom sirup beträufeln, mitn rest von den rosinen und an 1/3 von den mandeln bestreuen und 1/3 vanillecreme drauf verteilen.
  21. daun in hellen biskuitboden drauf geben und a bissl aundruckn, mitn restlichen sirup beträufeln, mit (marillen)marmelade bestreichen.
  22. die restliche vanillecreme drauf verteilen, a bissl an kakao drauf versieben und mit frischhaltefolie abdecken und im kühlschrank – am besten über nocht – guat durchziagn lossn.
  23. für die sauce daun am tog, wos daun zum essen is die schoko in stickl brechen, mitn zucker und wasser 5 min auf klana hitz kochen, mit rum obschmecken und bis zum essen kalt stellen.
  24. stickl vom „kunstwerk“ schneiden und mit net zu steif gschlogenen schlogn und schoko aunrichtn.

normalerweis san do stott mandeln walnüsse drin – mog i oba net. und stott marillenschnaps hob i a weichserl gnumman 🙂 woa net so schlecht, i muass oba sogn, dass is besser in erinnerung hob, als es daun tatsächlich woa…und es is scho a bissl aufwendig…

es woa a sehr leckeres menü, die mengen dezent zvü (oba i glaub des gheat zu weihnochtn wie bunte eier zu ostern) und in rest vom roastbeef haumma eingfroren und werd ma zu silvester schen dünn aufschneiden zum jausnen. daun mit ana richtigen sauce tartar 🙂

und dass i net vergiss…seit dem auf unserm „hauswein“ lenz moser drauf steht, is vü weniger in da floschn drinnen 😉

familienkochundessabend 2013

27 Okt

gestern woas wieder so weit…die familie ist bei uns eingfoin und hot uns in kühlschrank leer gessen 😉 es is immer wieder lustig und aufregend 😀 wenn ma für 9 leit kocht…und weil vorbereitung scho mehr als 2/3 da oabeit ausmocht, samma natürlich perfekt vorbereitet gwesen…

familienessen 261013 (1)

ois daun…wir woan vü zfruah fertig, samma hoit in hoibn nochmittog noch vorm fernseher gsessen…und haum gwoatet 😉 daun endlich woa 5e und wir haum amoi unsere broterl aufn tisch brocht. foto hob i lustigerweis kane gmocht….tztz…es woan auf jeden foi kirsch-große waldstaudenweckerl mit dreierlei eiaufstrich nochn rezept von da ingrid pernkopf:

  • 5 harte eier
  • 80 g mayo
  • 20 g creme frâiche
  • 50 g butter
  • 1/2 kl senf
  • salz, pfeffer, sojasauce
  1. die eier schälen und fuziklan schneiden.
  2. zimmerwarme butter schaumig rühren.
  3. mayo, creme fraiche, und eier in die butter rühren.
  4. mit salz, pfeffer, senf und sojasauce abschmecken.
  5. de menge haumma daun gedrittelt:

– amoi mit curry, kurkuma und ananas

– amoi mit thunfisch und sardellenpaste

– und amoi mit lachs und sahnekren

daun haumma uns über die vorspeis hergmocht:

familienessen 261013 (3)

do haumma:

tartar mit parmesanchip. is rezept is des gleiche wie do, nur dass mas desmoi wirklich roh glossn haum 🙂

karottensupperl noch dem rezept nur ohne scharf 😀 und amoi passiert.

und melonensalat noch dem rezept.

woa ganz gelungen find i 🙂

als hauptspeis haumma die hendl-sherry-pfanne (leider is is büdl wieder amoi dezent vawocklt….)

familienessen 261013 (7)

und als nochspeis erdbeer-joghurt-mohntörtchen, ananas-topfen-kokostörtchen und schokomousse 🙂

familienessen 261013 (9)

is schokomousse findest do nur ohne rum (weil jo kinder dabei woan uns sie haum eh von da hauptspeis scho an daumpf ghobt 😀 )

für die törtchen da boden is a gemeinsame grundmischung:

  • 150 g butter
  • 3 eier (m)
  • 125 g zucker
  • schale (1 tl) und saft (7 el) saft von ana bioorange
  • 50 g mehl
  • 1/2 el backpulver
  • salz
  • 75 g mohn
  • 75 g kokosflocken
  1. rohr auf 160° umluft vorheizen.
  2. springform einfetten und in da mitte mit backpapier so abteilen, dass ma je seite genau 3 dressierringe einibringt. des funktioniert übrigens besser als ma denken kunnt!
  3. eier trennen
  4. eiweiß mit 1 prise salz steif schlogn. daun 50 g zucker einrieseln lassen und noch ca. 1 min. weiterschlogn.
  5. butter mit 75 g zucker und orangenschale sehr cremig rühren. eidotter dazugeben und noch 1 min. weiterschlogn.
  6. mehl mit backpulver versieben und in die dottermasse einrühren.
  7. teig auf 2 portionen aufteilen.
  8. in die 1. portion abwechselnd die hälfte vom orangensaft und die kokosflocken einrühren.
  9. in die 2. portion abwechselnd die hälfte vom orangensaft und den mohn einrühren.
  10. in jede masse je die hälfte vom eischnee unterheben.
  11. in die springform gießen (ohne die dressierringe!) und ca. 25 min. auf mittlerer schiene backen.
  12. 10 min. in da form und daun am kuchengitter komplett auskühlen lossn.

für die ananas-topfen-masse

  • 60 g topfen
  • 30 g sauerrahn
  • 20 g staubzucker
  • 1 kl vanillezucker
  • 100 g schlogobers
  • 2 blatt gelantine
  • a poa stickl klan gschnittene ananas
  1. topfen, sauerrahm, staubzucker und vanillezucker guat vermischen.
  2. schlagobers steif schlogn.
  3. gelatine in wasser einweichen und in die tofenmischung geben (vorher in an schluck saft auflösen!)
  4. schlagobers unterheben.
  5. ananasstücke unterheben.

fürn ananasspiegel

  • a poa ananasstücke
  • 1/2 el vanillezucker
  • 1 blatt gelatine
  1. ananas pürieren und passieren.
  2. mitn staubzucker vermischen und die eingeweichte gelatine untermischen.

für die erdbeer-joghurt-masse

  • 1 becher erdbeeren
  • 1/2 becher joghurt
  • 1 guter el topfen
  • 40 g staubzucker
  • 2 blatt gelatine
  1. joghurt und topfen mit staubzucker glatt rühren.
  2. erdbeeren putzen, pürieren und passieren.
  3. erdbeeren in die joghurtmasse mischen.
  4. eingeweichte gelatine unterrühren (vorher wieder in an schluck saft auflösen!)

erdbeer-spiegel

  • a poa erdbeeren
  • 1/2 el vanillezucker
  • 1 blatt gelatine
  1. erdbeeren putzen und pürieren
  2. mitn staubzucker und da eingeweichten gelatine verrühren.
  1. daun wirds spannend….ausn kuchenteig mit den dressierringen von jeder masse je 3 törtchen ausstechen. da rest is zum naschen 😉
  2. die dressierringe auf a brett (des ma daun a noch in kühlschrank einibringen muss) setzen und die ringe mit backpapierstreifen innen auslegen.
  3. die tortenböden in die ringe geben.
  4. auf die mohnböden die erdbeer-joghurt-masse füllen.
  5. auf die kokosböden die ananas-topfen-masse füllen.
  6. brettl a poa moi auf die arbeitsfläche klopfen, dass jo kana luftblaserl drinn san.
  7. daun für a guate stund in kühlschrank, damit des a bissl aunziagt.
  8. am besten mocht ma daun erst die fruchtspiegel.
  9. der wird daun mit an löfferl vorsichtig auf die törtchen aufbrocht und noch amoi  a guate stund in kühlschrank damit!

und daun muass ma nur mehr die dressierringe und is backpapier oba tuan und essen 😉

in der zeit, die i jetzt zum schreiben braucht hob, hob i noch in rest vom schokomousse vo gestern zaumgjausnet…is heit fost noch besser als gestern 😀 gfrei mi heit scho aufs nächste familienessen…

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Törtchenfieber

Ideen und Beiträge zum Thema Backen und süße Leckereien

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

AUSSA MIT DIE TEPF!

Selbstgekauftes - Selbstgekochtes - Selbstprobiertes - Selbstgenossenes

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.