Tag Archives: linsen

kokos-linsen-curry

24 Jan

für guate 3 portionen:

  • 1 el erdnussöl
  • 1 el rote currypaste
  • 1/2 l gemüsesuppe
  • 1/4 l kokosmilch
  • 110 g (rote) linsen
  • 60 g babymaiskölbchen
  • 60 g erbsen
  • 1 el erdnussbutter
  1. öl und currypaste bei mittlerer hitze ca. 2 min. anbraten.
  2. suppe, kokosmilch und linsen dazu geben und ca. 10 min. köcheln lossn.
  3. erdnussbutter einrühren, dann erbsen und mais dazu geben und noch amoi a poa minuterl köcheln lossn, bis die erbsen gar san.
  4. yam!

linsencurry.jpg

hm. also. wo sui i anfangen? „Meine spontane Küche“ von da donna hay hob i sicher scho 5 joa im kastl ummaliegen und hobs anfoch nie geschofft, irgendwos draus zu kochen. alan bei dem rezept hob i die halben zutaten net ghobt (kaffirlimettenblätter…) oba die grundidee is hoit von ihr. eigentlich hätt des a a suppe werden suin oba weil i unbedingt noch die erdnussbutter dazu geben hob miassn, is des so schen dick wurdn, dass es glott als curry a durchgeht 🙂 und i hob a ka rote currypaste ghobt, hob dann hoit rotes currypulver vorsichtig angeröstet.

 

die rezepte aus dem buch schaun olle recht fein aus, oba sie kocht hoit mit viiiiielen zutaten, de i ma für genau des ane moi kochen kaufen miasst und des tua i net. wos i oba guat find…es san richtig vü rezepte in dem buch (200!) weil anfoch vü auf büdl verzichtet wird und auf ana seiten glei amoi 4-10 rezepte platz finden. als inspiration nimm i des buch jetzt amoi a zeiterl her…moi schaun 🙂

Werbeanzeigen

linsensuppe

16 Jan

für 4 ordentliche portionen:

  • 1 große zwiebel
  • 3 mittelgroße karotten
  • 200 g (rote) linsen*
  • 1 l gemüsesuppe
  • 1/2-1 tl harissa
  • 1 el tomatenmark
  • 1/2 tl edelsüßes paprikapulver
  • 1 el kümmel
  • 2 knoblauchzechn
  • 2 el sauerrahm od. joghurt
  • saft von 1 zitrone
  • salz
  • olivenöl
  • ggf. petersü zum dekorieren
  1. zwiebel und karotten in feine würferl (oder mitn gemüsehobel in stifterl) schneiden.
  2. knoblauch schälen und fein hacken.
  3. zwiebel in a bissl an olivenöl anbraten, karotten dazu geben und mitdünsten.
  4. die linsen waschen, in topf geben und mit suppe aufgießen.
  5. harissa, tomatenmark, paprika, kümmel und knoblauch dazu geben, guat durch rühren und ca. 20 min. zuadeckt köcheln lassen (bis die linsen bissfest san).
  6. amoi mitn pürierstab einifoahn, oda des ganz weglassen. i mogs, wenn a bissl wos davon feiner is und da rest noch „zum beißen“.
  7. mit zitronensaft und salz abschmecken und mit an klecks sauerrahm oder johgurt sowie petersü anrichten.

linsensuppe.jpg

guat woa sie! i mog linsen sowieso vui gern…und gsund sans a, hob i gheat 🙂

*lt. rezept rote linsen, i hob gelbe gnummen 🙂

linsencurry

21 Mai

für 2 portionen:

  • 1/2 zwiebel
  • 1 knoblauchzechn
  • 3-4 jalapeno-ringerl (eingelegt)
  • 1 eingelegte paprika
  • 1 tl gelbes curry
  • 1/2 tl fenchelsamen
  • 150 g rote linsen
  • 150 ml milch
  • 2 el creme fraiche
  • 2 el kokosraspeln
  • 100 g frischer spinat
  • a poa klecks joghurt und brot zum dazu essen
  • ggf. a poa stickl tofu…
  • salz und pfeffer
  • 1 el öl

 

  1. zwiebel und knoblauch schälen und mit den jalapenos und der eingelegten paprika, ana prise salz und pfeffer pürieren.
  2. ca. 350 ml wasser aufkochen (wasserkocher!)
  3. die milch mit da creme fraiche vermischen.
  4. öl in an topf erhitzen und is currypulver sowie die fenchelsamen darin a bissl anrösten.
  5. püriertes gemüse dazu geben und a bissl anschwitzen.
  6. linsen dazu geben.
  7. heißes wasser dazu geben und mit da milch-creme fraiche – mischung auffüllen.
  8. kokosflocken dazugeben, guat durchrühren und weichkochen lassen.
  9. den spinat waschen in wenn die blätter recht groß san, so wie bei mir, da bissl klan schneiden.
  10. am ende der garzeit den spinat untermischen.
  11. curry anrichten, an poa klecks joghurt drauf geben und dann: jausnen!

linsencurry.jpg

is ursprüngliche rezept is vom jamie oliver, oba weil i doch anige zutaten anfoch net daham ghobt hob und deswegen weglossn oder mit anderen zutaten ersetzt hob, is es zumindest an sei rezept „angelehnt“. aus an warmen tomatensalat san in a bissl öl und cayenne-pfeffer geschmorte tomaten wurdn, mit a bissl an zitronensaft abgelöscht. und weil i momentan versuch, mi mit tofu anzufreunden, hob i in die tomaten-pfanne noch a poa streifen tofu geben. und brot anfoch kurz in toaster geben – i kann zwar naan-brot mochn, hob oba momentan so vü brot eingfroren…

die joghurtklecks woan sehr nötig 🙂 obwohl i nur a poa jalapeno-ringerl gnumman hob, is des curry anständig scharf wurdn, oba i glaub mei currymischung selber hot a a bissl a schärfe…oba gestern woas sooo koit, dass i sogoa die heizung noch amoi einschoitn hob müssen, do hot des curry dann schen von innen gewärmt 🙂

spinatsalat mit linsen

25 Feb

für 1* portion:

  • 40 g rote linsen
  • 1/8 l gemüsesuppe
  • 1 tl balsamico
  • 1/2 tl thymian
  • 1 scheibe brot
  • 2 el öl
  • 1 ei
  • 1/2 klane zwiebel
  • 1 knoblauchzechn
  • 1 großzügige handvoll babyspinat
  • 1/2 tl senf
  • 1 el apfelessig
  • 1/2 becher cottage cheese
  • salz, pfeffer

 

  1. die linsen in da gemüsesuppe weichkochen.
  2. is ei für ca. 6 min. kochen, dann a bissl abschrecken und schälen – wenn sichs ei a bissl wehrt, foah i do anfoch mit an löffel zwischen ei und schale – so wie bei ana avocado, des funkt super!
  3. zwiebel in feine ringerl schneiden.
  4. brot würfeln und mit da knoblauchzehe  (vorher schälen und halbieren) in ana pfanne a bissl anrösten.
  5. mit 1 el öl, dem senf, essig, salz und pfeffer is dressing in an schüsserl anrühren.
  6. den cottage cheese unters dressing rühren.
  7. brot mitn knovi aus da pfanne nehmen, knloblauch klan schneiden und zum dressing geben.
  8. in da pfanne den zweiten el öl erhitzen und die zwiebel a bissl anrösten.
  9. den großteil vom babyspinat zum zwiebel geben und ois zaumfoin lossn – i hob die hitze do schon obdraht.
  10. in der zwischenzeit sollten die linsen gar sein – ggf. obtropfen lossn – dann zum spinat in die pfanne geben und ois guat durchmischen.
  11. zum schluss noch den restlichen spinat drunter heben, so is a teil noch „roh“ und da andere teil schen zaumgfoin.
  12. spinatsalat im teller anrichten, die croutons drüber streuen und is ei schen in die mitte setzen und mit da gabel oder an löffel aufbrechen.
  13. dann is dressing drüber verteilen und:
  14. YAMYAM!!

spinatsalat.jpg

mei, des woa vielleicht guat! hob des rezept auf da merkur- homepage wo gfundn und glei nochgmocht. nur hob i kan speck gnumman…hob ma für die fastenzeit heuer vorgnumman, dass i a bissl fleisch / wurst reduzier…bis jetzt gelingts ganz gut…und im merkurrezept is ka cottagecheese im dressing drinnen. des woa oba sowos von guat! des moch i fix wieder amoi. endlich wieder amoi wos, wos net süß is 😀

 

*wenn nix anderes dabei steht, san die rezepte in zukunft für 1 portion…

rote-linsen-suppe (servus in stadt & land)

30 Sep
  • 1 große zwiebel
  • 3 mittelgroße möhrchen
  • olivenöl
  • 200 g rote linsen
  • 1 l gemüsesuppe
  • 1 el rote currypaste (oder mehr…)
  • 1 el tomatenmark
  • 1/2 tl süßes paprikapulver
  • 1 el kümmel
  • 2 knoblauchzechn
  • salz
  • 2 el sauerrahm
  • saft von 1 zitrone

 

  1. zwiebel und karotten klan schneiden.
  2. knoblauch schälen und halbieren.
  3. zwiebel in a bissl an olivenöl glasig dünsten.
  4. karotten dazu geben und mitdünsten.
  5. linsen waschen und zum gemüse geben.
  6. mit suppe aufgießen, currypaste, tomatenmark, paprikapulver, kümmel und knoblauch dazu geben und guat durchrühren.
  7. ca. 20 min. köcheln lossn, bis die linsen schen weich san.
  8. mit salz abschmecken.
  9. sauerrahm untermischen und mit zitronensaft abschmecken.
  10. (ma könnte die suppe a pürieren…)

rote-linsen-suppe-1rote-linsen-suppe-2

weil die linsen für uns noch net genug woan, haumma noch semmelknöderl eintaun 🙂 also selten hot mich a rezept so überrascht. des woa sooo guat 🙂 die linsen woan scho schen weich, dass ma beim essen net sogn hätt kinnan, obs karotten oder linsen san, auf de ma grod beißt. beim nächsten moi moch i a spur weniger kümmen, i mog den geschmack gern, da rene eher net…oba gessen hot ers trotzdem brav 😉 erinnert a bissl an a erdäpflgulasch, deswegen werd i beim nächsten moi vielleich a frankfurter einischneiden…da rene hot a gmant, dass es mit schwammerl sicher a guat is (wenn ma schwammerl mog 😉 ).

im originalrezept ist übrigens harissa stott da curry-paste…des hob i leider net gfundn, woa oba sicher genau so guat 🙂 und gegen ende der kochzeit hob i noch amoi an schluck wasser  dazu geben, es woa ma grod a spur zu dick.

appetitaufzuhause

Blog über gesundes Backen und Kochen, vegetarisch.

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

SUPERKLUMPERT

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…