Tag Archives: pasta

linguini mit spargelrahmsauce

24 Mai

für 1:

  • 80 g linguini
  • 2 knoblauchzechn
  • 5 stangen grüner spargel
  • 5 stangen weißer spargel
  • 200 ml schlogobers
  • 200 ml gemüsesuppe
  • 1 handvoll geriebener parmesan
  • 1 schuss zitronensaft
  • 1 tl petersü
  • salz, pfeffer, chiliflocken, olivenöl
  1. linguini bissfest kochen.
  2. knoblauch schälen, fein schneiden und in olivenöl anbraten.
  3. mit schlogobers und suppe aufgießen.
  4. weißen spargel schälen und holzige enden obschneiden.
  5. beim grünen nur die enden obschneiden.
  6. spargel in stickl schneiden.
  7. weißen spargel in die pfanne geben und guat 5 min. köcheln lossn.
  8. geriebenen parmesan und chiliflocken unterrühren.
  9. grünen spargel dazu geben.
  10. noch amoi so lange köcheln, bis die sauce schen eindickt.
  11. mit zitronensaft und pfeffer abschmecken.
  12. nudeln abseihen und unter die sauce ziehen.
  13. mit pfeffer und petersü bestreuen und essen!

mei! soooo guat! i hob dinkel vollkornnudeln gnumman, die san super lecker dazu. und die parmesan-sahne-sauce mitn spargel…a glasl wein dazu…ein TRAUM. so lecker 🧡

spaghetti mit zitrone

16 Mai

für 1:

  • 80 g spaghetti
  • 1/2 bio zitrone
  • 1 knoblauchzechn
  • olivenöl, salz, pfeffer, parmesan
  1. spaghetti bissfest kochen.
  2. knoblauch klan schneiden.
  3. parmesan fein reiben.
  4. von da zitrone die zeste reiben und in saft auspressen.
  5. olivenöl in ana pfanne erhitzen und in knoblauch anschwitzen (net braun werden lassen!)
  6. zitronensaft und -zeste dazu geben.
  7. spaghetti abgießen und in die pfanne geben.
  8. salzen und pfeffern.
  9. gut durchschwenken.
  10. in a tiefes teller geben und parmesan drüber streuen.
  11. mahlzeit!

woa saulecker! moch i fix wieder 🙃

spaghetti mit gorgonzolasauce, walnüssen und cranberrys

4 Jan
  • 70 g spaghetti
  • 1 klaner zwiebel
  • 1 el olivenöl
  • 2 großzügige el gorgonzola
  • 1 schluck milch
  • 2 el walnüsse mit cranberries*
  • salz, pfeffer
  1. spaghetti bissfest kochen.
  2. zwiebel klan würfelig schneiden und in ana klanen pfanne im olivenöl anschwitzen.
  3. gorgonzola und milch in die pfanne geben und mit an schneebesen die sauce verrühren.
  4. sauce a bissl einkochen lossn.
  5. walnüsse und cranberries a bissl hacken und in die sauce geben.
  6. sauce mit salz und pfeffer abschmecken.
  7. spaghetti abseihen und in der sauce schwenken.

leider is ma des soßerl a bissl dünn wurdn, weil i die milchflasche no mit a bissl an wasser ausgschwemmt hob…des hot dem geschmack oba absolut net geschadet! es woa saulecker!

*hob i beim spar als sehr geniale snackmischung gfundn 🤤

Da Silvano, St. Lorenzen

24 Mrz

bis jetzt hob i imma nur „neige“ – also für mi unbekannte lokale beschrieben. weil i oba am samstog mit freundinnen beim silvano woa, mecht i eich des erlebnis net vorenthalten 😉

die vorspeisenrunde:  silvano 220314 (2)

bruschetta mit olivenpaste, mit tomaten und vü knoblauch, carpaccio und a gemischter vorspeisenteller 🙂 wie woan jo zu dritt, do boxt ma des scho weg 🙂 noch dazu, wenn sooooooo guat is!

 

hauptspeis hob i nur meine fotografiert: (söwa gmochte) pasta mit getrockneten tomaten mit schinkenhauberl :

silvano 220314 (3)

natürlich a spitzenklasse!

 

und als dessert noch profiterols mit zabaione und taleggio mit olivenöl, oliven und birnen-chili-marmelade:

silvano 220314 (1)

dazu des ane oder andere glaserl wein und gute gespräche 🙂 immer wieder die reise wert 😀

pasta con agnello

29 Jan
  • 1/4 kg lammfaschiertes
  • 1 zwiebel
  • 1 dose gewürfelte tomaten
  • 1/4 rotwein
  • 3 knoblauchzechn
  • 1 rote paprika
  • 1 rindssuppenwürfel
  • a poa scheiben bauchspeck
  • olivenöl
  • spaghetti
  • 1 el tomatenmark
  • parmesan
  • 1 in öl einglegte getrocknete tomate
  • salz, pfeffer, thymian, oregano, rosmarin, salbei
  1. zwiebel und knoblauch sowie getrocknete tomate klan schneiden – oba net zuuuu klan.
  2. paprika in streifen schneiden, speck genau a so – außer ma hot na am stück, daun am besten würferl 😉
  3. zwiebel, speck und knoblauch in an guatn schluck olivenöl anbraten.
  4. fleisch dazugeben und mitbraten.
  5. mit rotwein ablöschen
  6. dosentomaten und tomatenmark sowie die getrocknete tomate dazu geben.
  7. suppenwürfel zerbröseln und bei klana hitze mit deckel so laung kochn, bis an die konsitenz gfoit 🙂 je länger, desto besser. in unsern foi heit a guate 3/4 stund bis stund. (oba i bin a überzeugt, es braucht net unbedingt so laung, dass es guat wird!)
  8. bevors anbrennt, mit mehr rotwein oder sunst mit wasser nachgießen.
  9. die kräuter klan schneiden oda zerbröseln und mit salz und pfeffer würzen, bis spitzenklasse!
  10. und ganz wichtig: immer wieder kosten….des geht sich in ana hoibn stund mindestens 5 moi aus 😉
  11. nudeln kochen und mitn sugo und geriebenem parmesan anrichten.

spaghetti mit lammsugo

der ane oder die andere wird jetzt sogn „bäh – suppenwürfel!“ ABER i muass sogn, wenn ma guates suppenpulver hot – gibts a hervorragend in bio 😉 – daun wertet des wirklich fost ois auf. oft hot ma mit salz und pfeffer net sooo a gpsier (i hoit net 😉 ) und daun passt des ganz guat. und für de, die ka lamm mögen – es schmeckt mit an rinder-/schweinefaschierten bestimmt genau so guat 😉

und außerdem woa des heit sicher mit abstand des beste sugo, des i jemals söwa gmocht hob 🙂 gsd hob i sooo vü gmocht, dass nochn kosten noch drei portionen übrigblieben san…mittogessen morgen is gesichert!