Tag Archives: ronen

ronen-latte

12 Mrz

für 1 ordentliche portion:

  1. pulver in die milch einrühren.
  2. entweder am herd erhitzen oder mitn milchaufschäumer der kaffeemaschine aufschäumen.

is pulver löst sich natürlich net komplett auf, mocht oba nix! die foab is wunderschön 💞 und da geschmack is anfoch bähm! bissl herb, bissl würzig und mit geschäumter milch anfoch vui geil! bevor i mei packung aufbraucht hob, hob is endlich gschofft, a foto mochn 😂. aso… und ronen san rote rüben 😜. wird fix wieder nochkauft…

ronensalat mit apfel

5 Feb

für 1 ordentliche portion:

  • 1 großer apfel
  • 2 mittlere vorgekochte ronen
  • ziegenweichkäse
  • 2-3 el walnüsse
  • 3 tl apfelessig
  • 5 tl olivenöl
  • salz, pfeffer, estragon
  1. rohr auf 160° vorheizen.
  2. apfel vierteln, kerngehäuse aussa schneiden und dünne scheiben schneiden.
  3. ronen ebenfois in dünne scheiben schneiden.
  4. walnüsse a bissl klan hacken.
  5. ronen- und apfelscheiben abwechselnd auf an teller anrichten.
  6. nüsse drüber streuen und käse löfferlweis drauf verteilen.
  7. für a poa minuten ins rohr.
  8. dawal für die marinade ois mitanaund vermischen.
  9. teller ausn rohr huin, marinade drüber träufeln.
  10. dazua gibts bei mir heit ganz dünne schwarzbrot-chips ❤️

mei! überraschend lecker… mei ziegenweichkäse woa scho extrem überreif (bei da tafel mitgnumman) und sehr weich, deswegn mit an löfferl portioniert. is sicher a mit blauschimmelkäse megageil. probier i is nächste moi direkt 🤤.

ronensuppe

29 Okt
  • 250 g ronen
  • 350 ml gemüsesuppe
  • am spritzer zitronensaft
  • 2 el oberskren
  • salz, pfeffer

 

  1. ronen schälen und in würferl schneiden.
  2. in da gemüsesuppe kochen, bis sie weich san.
  3. mehr oder weniger fein pürieren und mit salz, pfeffer und zitronensaft abschmecken.
  4. mit je an el oberskren im teller anrichten und essen.

ronensuppe

jo…woa net so meins. net, dass es schlecht woa, oba…jo ma muss jo a net ois mögen 🙂

ronenrisotto (servus in stadt & land, gute küche)

16 Okt

für 2:

  • 250g ronen
  • olivenöl
  • butter
  • 125 g (risotto-)reis
  • 3/8 l gemüsesuppe
  • 1 klane zwiebel
  • 1/16 l weißwein
  • parmesan
  • salz
  1. die ronen waschen, schälen und in grobe streifen schneiden oder hobeln (i find schneiden mocht weniger dreck 😀 ).
  2. in ana pfanne a bissl a olivenöl erhitzen und die ronen darin ca. 30 min. bissfest dünsten.
  3. zwiebel klan würfeln.
  4. in an topf die butter zerlassen und mit a bissl an olivenöl mischen.
  5. zwiebel darin anschwitzen.
  6. reis dazugeben und a poa moi guat durchmischen.
  7. mit weißwein ablöschen und nach und nach unter rühren die gemüsesuppe zugießen.
  8. am ende der garzeit schaun, ob da reis scho bissfest ist, dann vom herd nehmen.
  9. parmesan fein reiben.
  10. a bissl a butter, den geriebenen parmesan und die ronen unterrühren und abschmecken.
  11. anrichten und noch amoi a bissl an parmesan drüber reiben.

ronenrisotto

mei, des woa wos feines!! des woa soooo guat! beim nächsten moi werd i nur die suppe net sooo würzig mochn und evtl. an bergkäse oder an gruyère nehmen! i hob noch soooo vü ronen im hochbeet…gibt noch a poa rezepterl dazu! 🙂

gefüllte ronen (sarah wiener)

27 Aug
  • 4 mittlere ronen (ca. 600 g)
  • 120 g schafkäse
  • 50 g joghurt
  • 3 knoblauchzechn
  • a poa astl thymian oder majoran
  • 50 g walnüsse
  • salz, pfeffer
  • 1 el öl
  • 200 ml gemüsesuppe
  • 1,5 el joghurt
  1. die ronen waschen und im kochenden wasser auf mittlerer stufe bissfest kochen (ca. 50 min.).
  2. dawal die hälfte vom schafkäse in ana schüssel zerbröseln und mitn joghurt vermischen.
  3. knoblauch schälen und dazupressen.
  4. thymian waschen, blattl abzupfen und in die käsemischung geben.
  5. walnüsse grob hacken und ebenfois untermischen.
  6. fest mit salz und pfeffer würzen – darf ruhig a bissl mehr sein!
  7. die ronen nach dem kochen abgießen, schälen und mit an klanen löfferl aushöhlen (i hob die großen teile überhaupt halbiert und daunn erst ausgehöhlt!).
  8. rohr auf 200° ober- und unterhitze vorheizen.
  9. die ausgeschnittenen ronen klan schneiden, die hälfte zur käsemischung geben und gut unterrühren.
  10. die andere hälfte mit da gemüsesuppe pürieren.
  11. die ronen mit da mischung füllen und in a geölte form setzen.
  12. den restlichen schafkäse drüber bröckeln.
  13. die sauce zwischen die ronen in die auflaufform geben und ggf. noch a poa astl thymian drauf geben.
  14. für ca. 20-25 min. zum gratinieren ins rohr.
  15. die ronen aus da form aufs teller geben und is saftl mitn joghurt vermischen und gemeinsam anrichten.
  16. dazu gibts an salat und geröstetes schwarzbrot.

gefüllte ronen

im originalrezept nimmt die frau wiener mozzarella statt schafskäse zum gratinieren, hob i oba kan ghobt und des woa a gut so. die ronen brauchen extrem vü würze. i hobs heit a zum ersten moi woam gessen, bisher nur „klassisch“ als salat. im originalrezept nimmt sie a crème frâiche stott joghurt, wird sicher noch amoi a spur cremiger mit crème frâiche, woa oba a so sehr guat. die walnüsse haum suuuuper gut mitn schafkäse zaumpasst und es hot generell sauguat gschmeckt. nit, dass is amoi in da wochn kochen müsste, oba trotzdem so guat, dass is sicher wieder amoi moch (beim nächsten moi kauf i vielleicht vorgegarte ronen, dann spoa i mas kochen…ewig werd ma im garten jo a kane ronen haum…).