Tag Archives: scharf

karottensuppe mit knusperkerndl

16 Jan

für 2 portionen:

  • 300 g karotten
  • 1 zwiebel
  • 10 g butter
  • 1/2 el (gelbes) curry
  • 1/2 l gemüsesuppe
  • 1 kleiner sternanis
  • 2 el joghurt
  • 1/2 el mehl

für die kerndl:

  •  1/2 tl salz
  • 1/2 tl rohrzucker
  • 40 g verschiedene kerndl, nüsse, samen
  • 1 eiklar

 

  1. die karotten putzen und in dünne scheiben schneiden.
  2. zwiebel schälen und fein hacken.
  3. butter in an topf schmelzen, zwiebel kurz anrösten.
  4. curry dazugeben und mitrösten und dann mit suppe aufgießen.
  5. karotten und sternanis dazu geben und ca. 30 min köcheln lossn.
  6. dawal für die kerndl is rohr auf 180° ober- und unterhitze vorheizen.
  7. salz, zucker, die nüsse/ samen und is eiklar guat mitanaund vermischen und auf a backblech verstreichen.
  8. für 6-8 min. ins rohr damit und nochn abkühlen in stickl brechen.
  9. sternanis aus da suppe nehmen.
  10. joghurt mitn mehl glattrühren, in die suppe rühren und ca. 5 min. kochen lassen.
  11. die suppe nach wunsch pürieren und mit salz abschmecken.

karotten-curry-suppe.jpg

jedes moi wieder vergiss i, dass mei gelbes curry a recht „würzig“ is und dawisch immer moi wieder a bisserl zvü 🙂 oba scharf is jo guat im winter, do suits an weniger koit sein. und weil mir eigentlich eh imma koit is, passts daun eh erst wieder, wenns sche schoaf is 🙂

die suppe woa ganz gut, die kerndldinger…najo, brotchips wären wahrscheinlich besser gwesen. des rezept hob i desmoi ausn grünen kochbuch vom spar.

Werbeanzeigen

grünes hendlcurry

5 Jun
  • 400 g hendlfleisch
  • 2 tassen reis
  • 1 pkg thaigemüse (tk)
  • 1 tl grüne currypaste
  • 1 el grünes currypulver
  • 1 dose kokosmilch
  • weißwein
  • sojasauce
  • salz, pfeffer, öl

 

  1. reis nach packungsanleitung kochen.
  2. fleisch in a bissl an öl anbraten, mit an guatn schluck weißwein und sojasauce ablöschen.
  3. fleisch aus der pfanne nehmen und angetautest gemüse hinein geben.
  4. mit kokosmilch und an schluck wasser aufkochen.
  5. currypulver und -paste dazuageben und ggf. mit salz abschmecken.
  6. fleisch wieder dazu geben und 10 min. leise köcheln lossn.
  7. noch amoi abschmecken und mit reis anrichten 🙂

grünes hendlcurry

und guat woas – gott sei daunk mitn curry gspoat, de paste is wos schoafes…unglaublich 🙂

Maiscremesuppe (Sarah Wiener)

9 Apr
  • 500 g mais
  • 2 klane zwiebel
  • 1 knoblauchzechn
  • 3 el öl
  • 1 el currypulver
  • 100 ml weißwein
  • 1 l gemüsesuppe
  • 4 zweige frischer thymian
  • 200 ml schlogobers
  • 4 cl sherry oder süßwein
  • 2 el honig
  • salz, pfeffer, muskat
  1. zwiebel und knoblauch schälen, fein würfeln und im heißen öl anschwitzen.
  2. den abgetropften mais dazugeben und mitn currypulver bestäuben.
  3. mit weißwein ablöschen und mit da suppe aufgießen. aufkochen lassen.
  4. zuadeckt mindestens a halbe stunde auf mittlerer stufe köcheln lossn.
  5. die obzupften thymianblattl und is schlagobers dazugeben. aufkochen lassen.
  6. pürieren und mitn sherry / süßwein, honig, salz, pfeffer und muskat abschmecken.

maiscremesuppe

…es woa scho guat, dass i a broterl dazugessen hob…durch des, dass i des currypulver von mein brüderchen noch nie kostet hob und natürlich – lt. rezept – an el davon dazugeben hob, woas echt guat schoaf! mir hots guat gschmeckt, eam woas leider zu scharf…er gibt da suppe leider net mehr als 5 punkte…i scho mindestens 6,5. und wenn ma is nächste moi wieder amoi koit is, was i zumindest, wos i koch 🙂

appetitaufzuhause

Blog über gesundes Backen und Kochen, vegetarisch.

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

SUPERKLUMPERT

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…