Tag Archives: sirup

lavendelsirup

4 Aug
  • 2 kg sirupzucker
  • 1 guate handvoll getrocknete, abgerebelte lavendelblüten
  • 2 l wasser

 

  1. wasser mitn zucker vermischen und erwärmen, bis die flüssigkeit klar is.
  2. lavendelblüten dazugeben, durchrühren und mindestens 4 stund stehn lossn.
  3. durch a feines sieb (und küchenrolle) abseihen.
  4. aufkochen und ca. 3 min. köcheln lossn.
  5. in saubere flaschen füllen.

lavendelsirup

weil i jo doch einiges an lavendel geerntet hob, hob i ma denkt, moch ma an sirup a draus…is a feine gschicht, schmeckt interessant mit heißem und kaltem wasser, oder a im spritz (weißwein+wasser). lecker 🙂

Werbeanzeigen

erdbeer(minze)sirup

9 Jun
  • 1 kg reife erdbeeren
  • 1/2 l wasser
  • 1 kg sirupzucker
  • 2 große stängl pfefferminze

 

die erbeeren pürieren und durch a feines sieb passieren.

erdbeerpüree mitn wasser mischen und minzestängl dazu geben.

aufkochen lossn und ca. 10 min. köcheln lossn.

den gatsch abkühlen lossn, sirupzucker untermengen und über nacht an an kühlen ort stehen lossn.

daun die minzestängl aussa und sirup aufkochen und für ca. 3 -4 min. kochen lossn.

evtl. schaum abschöpfen.

in saubere flaschen abfüllen und fertig 🙂

erdbeersirup

 

des lustige is, beim puren sirup schmeckt ma die minze vuigas, beim saftl – also mit wasser verdünnt – schmeckt mas leider nimma so, is oba trotzdem sauguat!

wötbester kräutersirup

5 Jun
  • a wirklich großer bund frische pfefferminze
  • a poa blattl frische zitronenmelisse
  • 2-3 blattl getrockneter salbei
  • 1 hand voll getrockneter thymian
  • 1 bio orange
  • 1 kg sirupzucker

 

 

  1. die frischen kräuter a bissl obwedeln und die dickn stengl wegtuan.
  2. orange in scheiben schneiden
  3. 1 liter wasser zum kochen bringen, sirupzucker einrühren und kochn bis die flüssigkeit wieder klar wird.
  4. vom herd nehmen.
  5. kräuter ins zuckerwasser geben, orangen dazu und 48 stund ziehen lossn.
  6. die kräuter aussafischen, a feines sieb mit küchenrolle auslegen und in sirup do durchfiltern.
  7. sirup noch amoi a aufkochen und a poa minuterl köcheln lossn.
  8. in saubere / sterile flaschen abfüllen und fertisch!

kräutersirup

schmeckt sooooooo vü besser als kaufter sirup 🙂 mit kaltem wasser super erfrischend und mit heißem wasser wie tee…perfekt!  der sirupzucker mochts an oba a sehr anfoch…

die weihnachtsgeschenke 2013

25 Dez

heuer hots wieder amoi wos selber gmochtes geben…

salbeisirup

  • 1,5 l wasser
  • 1 kg zucker
  • 2 bio-orangen
  • 4 große hände vui salbeiblätter
  1. wasser aufkochen und zucker drin auflösen.
  2. die orangen in scheiben schneiden und dazu geben.
  3. salbeiblätter dazu geben und amoi aufkochen lossn.
  4. den sud daun zwa tog zuadeckt stehn lossn.
  5. noch amoi aufkochen lossen, die blattl abseihen und in flaschen abfüllen.

schmeckt super mit heißem wasser, oda in tee eini zum süßen, is oba a im kalten wasser lecker 🙂

salbeisirup

knoblauchessig

  • 250 ml essigessenz
  • 250 ml wasser
  • 750 ml weißwein
  • 12-15 knoblauchzechn
  1. die knoblauchzechn schälen und  a bissl aundruckn
  2. olle zutaten vermischen und in a große flasche abfüllen.
  3. je noch dem, wie intensiv ma den koblauchgeschmack haum wü, noch 6 bis 21 tog in knoblauch abseihen und in essig in flascherl umfüllen.

knoblauchessig

kräutersalz

  • 500 g grobes salz (in dem fall aus da kalahari)
  • 100 g geräuchertes grobes salz
  • 1 büschel salbei
  • 2 büschel rosmarin
  • 3 büschel thymian
  • 3 büschel oregano
  1. es woan ois recht klane büscherl, im letzten moment im garten geerntet und zum trocknen aufghängt.
  2. salz mit den klangschnittenen kräutern in an schüsserl vermischen und abfüllen.

kräutersalz

selber gmochte sochn san mir imma die liebsten zum schenken. meistens schauts noch viel oabeit aus, is es oba daun doch oft net. wenn i ehrlich bin, woan die etiketten die meiste oabeit 🙂 da sirup schmeckt mir persönlich wirklich guat und weil i im garten so vü ghobt hob und scho einiges für tee getrocknet ghobt hob, woa a sirup für mi die beste variante zum verarbeiten. natürlich is es net jedermanns sache…

da knoblauchessig is perfekt, wenn ma gern knovi im salat hot, oba des net sooo guat vatrogt wie i 🙂 fost ka aufwand und wos wirklich leckeres.

is kräutersalz woa noch a soch, wo ma unsere letzten kräuter von dem jahr verarbeiten kinnan. und des kalahari salz haumma glaub i beim wein&co gfundn. des geräucherte is a aus da kalahari und is hoit eben über französischer eiche kalt geräuchert. und des riecht so superfein! und wenn ma daun ois mit den kräutern vermischt hot, riechts glei noch a bissl besser 🙂 i hoff, die beschenkten hots a bissl gfreit…

appetitaufzuhause

Blog über gesundes Backen und Kochen, vegetarisch.

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

SUPERKLUMPERT

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…