Tag Archives: tofu

gemüseauflauf / – curry mit tofu

16 Aug
  • 1 klane zwiebel
  • 2 knoblauchzechn
  • 1/2 klane gelbe zucchini
  • 1/2 klane grüne zucchini
  • 1 große karotte
  • 1/2 rote spitzpaprika
  • 1 el mehl
  • 1/2 becher creme fraiche
  • 1 schluck milch
  • 125 g räuchertofu
  • 50 g schafskäse
  • 1 tl indische-gewürzpaste*
  • salz, pfeffer
  1. rohr auf 160° heißluft vorheizen.
  2. gemüse und tofu schneiden und in ana schüssel mitn mehl vermischen.
  3. creme fraiche mit milch und gewürzpaste glatt rühren.
  4. ois vermischen und in die auflaufform damit.
  5. den schafskäse drüber reiben (gscheiter weg lossn, hot ma net soooo gschmeckt 🙄).
  6. ins rohr für 35-40 min.

IMG_20190816_155343IMG_20190816_155438

woa goa net schlecht! a portion hob i so gessen, die zweite mit a bissl an couscous quasi als curry… den käs hätt i ma schenken kinnan, wuit eig. an auflauf mochn 😊. no dazua woas a light käse, der schmilzt net gscheid 🤦‍♀️

 

*beim hofer hams grod verschiedene gewürzpasten ghobt, eben a so ane mit indischen gewürzen… net schlecht,

Werbeanzeigen

bunte quinoa-bowl mit tofu

4 Mai

für 1 wunderbare portion:

  • 70 g (bunter) quinoa, reis, couscous oder bulgur….
  • 70 g geräucherter tofu
  • 1 el sojasauce oder wiener würze
  • 1 el tahin (od. erdnussbutter)
  • 1 el honig, ahornsirup oder agavendicksaft
  • 1 el (soja-)öl
  • 2 stängel minze
  • 2 el joghurt
  • 1 knoblauchzechn
  • salz
  • dunklen teil von 1 frühlingszwiebel
  • 2 radieschen
  • 2 klane karotten
  • 1/8 liter gemüsesuppe
  • 1 gekochtes ei
  1. den tofu in scheiberl schneiden und ggf. zwischen zwa brettl oder so a hoibe stund entwässern, dass er die marinad besser aufnimmt.
  2. für die marinad sojasauce (oder wiener würze), tahin (oder erdnussbutter) und agavendicksaft (oder honig bzw. ahornsirup) miteinandet verrühren.
  3. den ausquetschten tofu dann in a teller mit da marinad geben und mind. a hoibe stund darin einwakn – ruhig amoi umdrehen!
  4. die karotten in stifterl, die radieschen in scheiben und des dunkle von der frühlingszwiebel in dünne ringerl schneiden.
  5. karottenstifterl in da gemüsesuppe a poa minuterl kochen, dass noch bissfest.
  6. den kochten quinoa (reis, couscous, bulgur…), frühlingszwiebel und radieschen dazu geben, herdplatte obschoitn und gemeinsam woam hoitn.
  7. ei in scheiben schneiden.
  8. den tofu im öl auf mittlerer hitze von beiden seiten a bisserl anbraten.
  9. die restliche marinad mitn johurt, da gehackten minze, dem gepressten knoblauch und ggf. a bissl salz verrühren.
  10. tofu in würferl schneiden.
  11. quinoa mitn gemüse in a tiefes teller geben.
  12. tofu, minz-joghurt und ei drüber geben.
  13. genießen 💛

IMG_20190504_184314.jpg

mei! i mog jo ’salate‘ mit ollahaund gemüse, nudeln oder getreide sowieso! und den geräucherten tofu…iss i mittlerweile sogoa roh 😂. die marinade afoch saulecker und da rest mitn  joghurt, knovi ubd minze…😋 des woa wieder amoi wos wunderbares. des is übrigens woam wie koit fost gleich lecker!

onigirazu (sushi-sandwich)

27 Mrz

aka wir bauen uns a jause für fortgeschrittene… 😬

für 1 portion:

  • 50 g reis
  • 3-4 scheiben geräucherter tofu
  • 1 tl öl
  • 1 hart gekochtes ei
  • süße chilisauce
  • sojasauce
  • 1 blattl nori
  • karotte, gurke, ggf. blaukraut, avocado etc…
  1. reis guat woschn und mit salz gar kochen.
  2. tofu im öl auf beiden seiten schen anbraten, platte abdrehn und je noch gusto süße chilisauce drauf verteilen, dann no in da pfane stehn lossn.
  3. ei schälen (nona?!) und in scheiben schneiden.
  4. karotte in stifterl hobeln und idealerweis kurz blanchieren.
  5. gurke in stifterl schneiden.
  6. dann gehts ans bauen…3/4 vom noch warmen reis in da mitte vom nori (rauhe seite belegen!) verteilen.
  7. dann schichtweis tofu, ei, gemüse drauf drappieren.
  8. restlichen reis drauf verteilen und a bissl andrücken.
  9. jetzt wie bei an packerl die ecken vom nori in die mitte falten und a bisserl andrücken, ggf. mit a poa tropfen wasser ‚aunpickn‘. wenn mas net zu voll gmocht hot und es schen zaumfoitet, hoitats durchn reis eigentlich ganz guat zaumman.
  10. wenn ma sich gmerkt hot, wie ma die schichten glegt hot, kann ma beim aufschneiden vom sandwich ein wunderbares schnittbild erzeugen 😉

IMG_20190325_143114IMG_20190325_143102

so. des steht jetzt scho länger auf mein plan und die idee hot ma gfoin…die umsetzung woa…😬…zweitklassig mecht i sogn, weil i anfoch vü zvü reis eini taun hob (i hob 70g reis gnumman) und weil is dann net zaumfoitn hob kinnan, gob i dummerweis a zweites nori gnumman (zachzach!!). leider hob i a die karotten net blanchiert und drum woans beim obabeißen zach. genau so wies blaukraut. i bin ma sicher, irgendwo draht sich grod wo a sushigott im grob um 😂.

die idee mitn tofu und der chilusauce is saugeil! i muss zugeben, auf den geräucherten tofu vom hofer (österreichisches produkt und hammer guat!) steh i total, den iss i beim kochen a schon amoi ‚roh‘ und mit der chilisauce…seeeehr geil ❤️

i hob des teil mit sojasauce gessn. bzw. probiert, weils ma beim essen schlichtweg ausanaundgfoin is 😂

sommerrollen im frühling

4 Jun

i glaub i hob diese teilchen schon amoi herzagt. reispapier kurz aufweichen, blanchiertes gemüse nach wahl (karotterl, spargel, spinat, kresse, radieschen, zucchini…) und diesmoi mit a bissl an tofu  füllen, einschlagen und mit viiiieeel süßer chilisauce schmausen!

sommerrollen (2)

sommerrollen (1)

tatat mas jetzt noch frittieren, wärens übrigens frühlingsrollen 😀 tua ma oba net…

nudel-gemüsesuppe

23 Mai

also normal braucht ma für sowos wirklich ka rezept. ois wos ma an gemüse zu hause hot wie erbsen, karotten, zwiebel, kraut, radieschen, karfiol, kürbis, süßkartoffel, paprika…in streiferl schneiden und in ana gemüsesuppe bissfest kochen und asianudeln dazu geben. ggf. mit a bissl chili würzen und desmoi hob i noch a poa würferl tofu dazugegeben…

gemc3bcsesuppe-mit-tofu.jpg

sowos gibts bei mir oft, des geht schnö und mocht a bissl warm…irgendwie hob i echt a problem mit meiner körperwärme…

linsencurry

21 Mai

für 2 portionen:

  • 1/2 zwiebel
  • 1 knoblauchzechn
  • 3-4 jalapeno-ringerl (eingelegt)
  • 1 eingelegte paprika
  • 1 tl gelbes curry
  • 1/2 tl fenchelsamen
  • 150 g rote linsen
  • 150 ml milch
  • 2 el creme fraiche
  • 2 el kokosraspeln
  • 100 g frischer spinat
  • a poa klecks joghurt und brot zum dazu essen
  • ggf. a poa stickl tofu…
  • salz und pfeffer
  • 1 el öl

 

  1. zwiebel und knoblauch schälen und mit den jalapenos und der eingelegten paprika, ana prise salz und pfeffer pürieren.
  2. ca. 350 ml wasser aufkochen (wasserkocher!)
  3. die milch mit da creme fraiche vermischen.
  4. öl in an topf erhitzen und is currypulver sowie die fenchelsamen darin a bissl anrösten.
  5. püriertes gemüse dazu geben und a bissl anschwitzen.
  6. linsen dazu geben.
  7. heißes wasser dazu geben und mit da milch-creme fraiche – mischung auffüllen.
  8. kokosflocken dazugeben, guat durchrühren und weichkochen lassen.
  9. den spinat waschen in wenn die blätter recht groß san, so wie bei mir, da bissl klan schneiden.
  10. am ende der garzeit den spinat untermischen.
  11. curry anrichten, an poa klecks joghurt drauf geben und dann: jausnen!

linsencurry.jpg

is ursprüngliche rezept is vom jamie oliver, oba weil i doch anige zutaten anfoch net daham ghobt hob und deswegen weglossn oder mit anderen zutaten ersetzt hob, is es zumindest an sei rezept „angelehnt“. aus an warmen tomatensalat san in a bissl öl und cayenne-pfeffer geschmorte tomaten wurdn, mit a bissl an zitronensaft abgelöscht. und weil i momentan versuch, mi mit tofu anzufreunden, hob i in die tomaten-pfanne noch a poa streifen tofu geben. und brot anfoch kurz in toaster geben – i kann zwar naan-brot mochn, hob oba momentan so vü brot eingfroren…

die joghurtklecks woan sehr nötig 🙂 obwohl i nur a poa jalapeno-ringerl gnumman hob, is des curry anständig scharf wurdn, oba i glaub mei currymischung selber hot a a bissl a schärfe…oba gestern woas sooo koit, dass i sogoa die heizung noch amoi einschoitn hob müssen, do hot des curry dann schen von innen gewärmt 🙂

appetitaufzuhause

Blog über gesundes Backen und Kochen, vegetarisch.

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

SUPERKLUMPERT

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…