Tag Archives: tomaten

ricotta-knöderl

20 Aug

für 1 portion:

  • 125 g ricotta
  • 25 g parmesan
  • 50 g hartweizengrieß + a bissl mehr
  • 1 prise muskat
  • salz, pfeffer
  • 25 g butter
  • 3-4 blätter (getrockneter) salbei
  • 50 g (tk)erbsen

 

  1. parmesan fein reiben und mitn ricotta, dem halben hartweizengrieß, muskat, salz und pfeffer vermischen.
  2. mit a bissl an hartweizengrieß a tiefes teller ausstreuen.
  3. mit an teelöfferl nockerl aus der masse stechen und im restlichen hartweizengrieß wenden.
  4. dann ca. 15 min. ziehen lassen.
  5. wasser in an klan topf zum kochen bringen und salzen.
  6. in an klanen sieb die erbsen im wasser ca. 2-3 min. kochen – dann auf die seite geben.
  7. aus den nockerl klane knedl mochn und de dann  a im salzwasser ca. 3 min. sieden – net kochen!
  8. knöderl heraus nehmen und abtropfen lossn.
  9. die butter in ana pfanne erhitzen und a bissl bräunen lossn, salbei dazu geben.
  10. die erbsen und die knöderl in die butter geben und darin schwenken.

ricottanockerl mit erbsen.jpg

dazua gibts tomatensalat mit vü zwiebel und balsamico. woa guat, oba muss i net noch amoi mochn 🙂

Advertisements

linsencurry

21 Mai

für 2 portionen:

  • 1/2 zwiebel
  • 1 knoblauchzechn
  • 3-4 jalapeno-ringerl (eingelegt)
  • 1 eingelegte paprika
  • 1 tl gelbes curry
  • 1/2 tl fenchelsamen
  • 150 g rote linsen
  • 150 ml milch
  • 2 el creme fraiche
  • 2 el kokosraspeln
  • 100 g frischer spinat
  • a poa klecks joghurt und brot zum dazu essen
  • ggf. a poa stickl tofu…
  • salz und pfeffer
  • 1 el öl

 

  1. zwiebel und knoblauch schälen und mit den jalapenos und der eingelegten paprika, ana prise salz und pfeffer pürieren.
  2. ca. 350 ml wasser aufkochen (wasserkocher!)
  3. die milch mit da creme fraiche vermischen.
  4. öl in an topf erhitzen und is currypulver sowie die fenchelsamen darin a bissl anrösten.
  5. püriertes gemüse dazu geben und a bissl anschwitzen.
  6. linsen dazu geben.
  7. heißes wasser dazu geben und mit da milch-creme fraiche – mischung auffüllen.
  8. kokosflocken dazugeben, guat durchrühren und weichkochen lassen.
  9. den spinat waschen in wenn die blätter recht groß san, so wie bei mir, da bissl klan schneiden.
  10. am ende der garzeit den spinat untermischen.
  11. curry anrichten, an poa klecks joghurt drauf geben und dann: jausnen!

linsencurry.jpg

is ursprüngliche rezept is vom jamie oliver, oba weil i doch anige zutaten anfoch net daham ghobt hob und deswegen weglossn oder mit anderen zutaten ersetzt hob, is es zumindest an sei rezept „angelehnt“. aus an warmen tomatensalat san in a bissl öl und cayenne-pfeffer geschmorte tomaten wurdn, mit a bissl an zitronensaft abgelöscht. und weil i momentan versuch, mi mit tofu anzufreunden, hob i in die tomaten-pfanne noch a poa streifen tofu geben. und brot anfoch kurz in toaster geben – i kann zwar naan-brot mochn, hob oba momentan so vü brot eingfroren…

die joghurtklecks woan sehr nötig 🙂 obwohl i nur a poa jalapeno-ringerl gnumman hob, is des curry anständig scharf wurdn, oba i glaub mei currymischung selber hot a a bissl a schärfe…oba gestern woas sooo koit, dass i sogoa die heizung noch amoi einschoitn hob müssen, do hot des curry dann schen von innen gewärmt 🙂

frühstück

26 Sep

getoastetes ciabatta mit scharfem paprikaaufstrich, spiegelei, speck, eigenen grünen tomaten und a bissl a gouda:

frühstück_1.jpg

mit speck wird alles besser 😀

gemüse-nudel-auflauf

9 Jun
  • 100 g fleckerl-nudeln
  • 300 g zucchini
  • 200 g tomaten
  • 1/2 zwiebel
  • 2 knoblauchzechn
  • 1 el brunch legere
  • 4 scheiben leichtkäse (oder 1 kugel mozzarella)
  • salz, pfeffer, oregano, thymian, bissl an schnittlauch

 

für die bechamel:

  • 2 tl butter
  • 2 el mehl
  • 2 el milch
  • 1/2 tl senf
  • salz, pfeffer

 

  1. rohr auf 180° umluft vorheizen.
  2. die nudeln kochen bis bissfest.
  3. zucchini und tomaten in scheiben schneiden.
  4. knoblauch und zwiebel schälen und in klane stickl schneiden.
  5. knoblauch und zwiebel mit zucchini und tomaten anbraten.
  6. brunch dazu geben und mit salz und pfeffer und evtl. mit oregano und thymian würzen.
  7. mit den gekochten nudeln vermischen und in a auflaufform geben.
  8. die butter schmelzen, mehl glatt einrühren und ohne farbe anschwitzen lossn.
  9. noch und noch mit milch aufgießen und immer schen rühren.
  10. mit salz, pfeffer und senf würzen.
  11. die bechamel auf der gemüse-nudel-mischung verteilen.
  12. käs drauf und für 10 min. ins rohr damit. evtl. in grill einschoitn – fertig is daun, wenn da käs die perfekte foab hot 🙂
  13. mit schnittlauch bestreuen und jausnen!

IMG_20160601_173330.jpg

ois, wos mit käs überbacken is, is anfoch guat 🙂

überbackenes schweinefilet „caprese“ (steffen henssler)

20 Okt
  • 4 el olivenöl
  • 4 scheiben schweinefilet à ca. 100 g
  • salz, pfeffer
  • 4 scheiben bauchspeck
  • 10 kirschtomaten
  • 120 g büffelmozzarella
  1. rohr – wenn geht grill – vuischub vorheizen.
  2. olivenöl in da pfanne erhitzen.
  3. filet mit salz und pfeffer von beide seiten würzen und je seite ca. 5 min. anbraten.
  4. speck in streifen schneiden und dazu geben.
  5. tomaten halbieren und a zum fleisch geben – pfanne schen schwenken.
  6. ois noch a bissl salzen und pfeffern und in a auflaufform geben.
  7. mozzarella in scheiben schneiden und übers fleisch geben und auf oberster schiene 4-5 min. goldgelb überbacken.
  8. mahlzeit!

schwein caprese (2)

schwein caprese (1)mei, des woa saulecker *hihi*. wir essen generell wenig schweinefleisch, ob und zua is deswegen erst recht lecker. außerdem gibt des ein geniales saftl! echt echt lecker 🙂

gebratenes gartengemüse mit kräutern (servus in stadt & land)

13 Jun
  • 1 klane zucchini
  • 60 g gemischte kirschtomaten
  • 8 radieschen
  • 8 frühlingszwiebel(köpfe)
  • 4 el olivenöl
  • 1/2 tl fenchelsamen
  • 1 gepresste knoblauchzechn
  • 3 el rotweinessig
  • 1 handvoll gartenkräuter (petersü, melisse, basilikum)
  • 1 tl gehackte kapern
  • salz, pfeffer
  • weiß- oder schwarzbrot
  1. zucchini waschen, da läng noch halbieren und in 1cm dicke scheiberl schneiden.
  2. knoblauch dazu pressen.
  3. tomaten waschen und halbieren bzw. vierteln.
  4. frühlingszwiebel und radieschen waschen, halbieren und in scheiberl schneiden.
  5. fenchelsamen zerreiben.
  6. kräuter und kapern hacken.
  7. radieschen mitn frühlingszwiebel und fenchelsamen in olivenöl schoaf anbrotn.
  8. auf mittlere hitz zruck drahn, zucchini und knoblauch dazu geben und 3 min. mitdünsten.
  9. tomaten dazu geben und kurz mitschmoren.
  10. herdplottn ruhig scho obschoitn oba pfanne noch drauf stehn lossn.
  11. mit essig, salz und pfeffer würzen.
  12. brot toasten.
  13. kräuter und kapern untermischen und am woamen brot anrichten.
  14. tadaa:

gebr. gemüse

mei des woa wos feines! die radieschen san gaunz leicht bitter wurdn und haum mi an kohlsprossen erinnert, da fenchelsamen dazwischen, daun die melisse – des woa richtig fein. die tomaterl geben a bissl an soft … die mengen san für 4 portionen – san oba eher zwischengangportionen bzw. zum hunger huin 🙂 im originalrezept is noch a fenchelknolle (die wird in streifen gschnitten und i vermut mitn zucchini daun in die pfanne gschmissen – is nix im rezept gstaundn, wauns dazu kumman 🙂 )

brotsalat (servus in stadt & land)

27 Mai
  • 1/2 kleiner brotlaib
  • 1 knoblauchzechn
  • a bissl butter zum anrösten
  • 200 g verschiedene tomaten
  • 1 rote zwiebel
  • 2 frühlingszwiebel
  • 1 bund basilikum
  • 6-8 scheiben guten schinken (vulcano oder prosciutto)
  • 5 el kräuteressig
  • 10 el haselnussöl
  • 1 tl zucker
  • salz, pfeffer
  1. brot in daumendicke würfel schneiden.
  2. knoblauch schälen und in scheiben schneiden.
  3. knoblauch und brot in butter langsam anrösten.
  4. tomaten klan schneiden.
  5. zwiebel schälen, halbieren und in scheiben schneiden.
  6. frühlingszwiebel schälen und in ringerl schneiden.
  7. basilikum grob hacken.
  8. gemüse, kräuter und schinken in a schüssel geben.
  9. essig, öl, zucker, salz und pfeffer vermischen und übern salat geben.
  10. vorsichtig durchmischen und brot drüber streuen.

brotsalat

laut rezept hätt i die tomaten enthäuten und entkernen suin. wuit i net. i schmeiß jo net die hälfte von den tomaten weg!? im rezept steht a noch tomatenessig…noch nie wos gheat davon 🙂 mei kräuteressig tuats a! des mitn haselnussöl und dem essig und dem basilikum…vui guat! i steh sowie so auf brot im salat und in da suppe…spitze! zvü zwiebel woas a…oba saulecker!

dekotopia

DIY ohne Glitter und Schmetterlinge

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Küchenereignisse

Auf frischer Tat ertappt beim Kochen mit frischen Zutaten.

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.