Tag Archives: zitrone

zitronenpasta

23 Sep
  • 30 g pinienkerne
  • 200 g spaghetti
  • 1 biozitrone
  • 50 g parmesan
  • 200 ml gemüsesuppe
  • 1/2 tl chili
  • 3 el petersilie
  • 1 ei
  • salz, pfeffer
  • 2 el olivenöl

 

  1. die pinienkern ohne fett langsam anrösten, bis sie a bissl a foab haum.
  2. die spaghetti in salzwasser bissfest kochen.
  3. die schale von da zitrone abreiben und a bissl a zeste für die deko aufheben.
  4. rest mitn geriebenen parmesan vermischen.
  5. petersü kla schneiden und mitn chili zur parmesan-zitronen-mischung geben.
  6. ei dazu geben und guat verquirlen.
  7. die hälfte der zitrone auspressen und den saft mit da gemüsesuppe auf die hälfte einkochen.
  8. spaghetti abseihen und wieder in topf zruck geben.
  9. den zitronenfond über die nudeln geben, die parmesan-ei-mischung genau so.
  10. ois guat untermischen und mit salz und pfeffer abschmecken.
  11. die pasta auf teller anrichten, mit olivenöl beträufeln, die pinienkerne drüber geben und die restliche zeste drüber streuen.
  12. essen!

zitronenpasta

jo! woa gaunz guat. sehr frisch und lecker 🙂 des rezept hob i im sommer amoi aus da sparmahlzeit aussagrissn und liegen lossn und bin erst jetzt zum nachkochen kumman.

Advertisements

zitronen- tiramisu

8 Jul
  • biskotten (ca. 1 lage, je noch form)
  • 2 bio- zitronen
  • 1 pkg qimiq kalt
  • 150 g mascarpone
  • 100 ml schlogobers
  • 100 g zucker
  • a poa spritzer cointreau

 

  1. qimik leicht aufschlogn.
  2. mascarpone, zucker und schlog dazu geben und aufschlogn, bis die masse supercremig is.
  3. die zitronen heiß abwaschen, die zeste abreiben und saft auspressen.
  4. saft und zeste in die creme rühren – nur a poa zestenteile aufghoitn zum dekorieren.
  5. die biskotten hob i in ca. 2 cm große stickl schneiden.
  6. 1 schicht biskotten in a glasl geben.
  7. a poa spritzer cointrau drauf geben.
  8. creme draufgeben und schen glatt streichen.
  9. daun wieder biskottenstickl, cointreau und creme, bis kane zutaten mehr san 🙂
  10. auf jede portion noch a poa zesten geben.
  11. mit frischhaltefolie abdecken und über nacht in kühlschrank damit.

zitronentiramisu (2)

zitronentiramisu (3)

also gschmeckt hots extrem guat! schen zitronig und net zu süß 🙂 für mein geschmack hätts fost a bissl mehr schnaps sein kinnan…die aundan haum den schen aussagschmeckt, i leider net… ohne worte 😀

net wundern, dass do a schraubglasl am büdl is – des hob i da mama „to go“ gmocht 😉

lemon curd

24 Jun
  • 5 eidotter
  • 2 ganze eier
  • zeste von 1 zitrone
  • 110 ml zitronensaft (=ca. 3 zitronen)
  • 110 g zucker
  • 60 g butter

 

  1. die butter in würfern schneiden und wieder in kühlschrank stellen.
  2. in an klanen topf an schluck wasser einfüllen, sodass die schüssel, in der ma daun rührt, net im wasser steht, sondern nur im dampf.
  3. die zitronen abreiben und auspressen.
  4. olle zutaten in da schüssel mit an schneebesen guat vermischen.
  5. schüssel ins wasserbad stellen und ca. 5-7 min. rürhren. es is fertig, wenns schen dick is, is fertig 😉
  6. von da hitze nehmen,die gewürfelte butter ausn kühlschrank dazu geben und rühren, bis die butter geschmolzen is.
  7. wenn ma ganz a glatte masse wü, anfoch durch a feines sieb streichen.
  8. daun in gläser abfüllen…

lemoncurd (1)lemoncurd

i hob die glasl net vui gmocht, weil is jo herschenken wü und so kriagt jeder wenigstens a bissl wos 😀

die engländer essen des auf toast, ma kaunns oba a als tortenfüllung verwenden 🙂 i hobs nur so mitn löffel gessen, so guat woas 🙂 und daun schnell in kühlschrank damit, es sui jo bis morgen hoitn!

des rezept hobi i übrigens wieder von da cupcake jemma. die mengen san perfekt und is ergebnis… traum 😉 (ajo – und es gibt videoanleitungen 😀 )

joghurt-zitronen-törtchen

26 Apr
  • 1 pkg quiche-teig
  • 1 zitrone
  • 3 blattl gelatine
  • 250 g vanillejoghurt
  • 25 g stauzucker
  • 50 g schlogobers
  • 50 g zucker
  • 50 ml wasser
  1. rohr auf 200 ° ober- und unterhitze vorheizen.
  2. tarteform (26 cm durchmesser) wenn vorhanden, i hob a 19er springform und 4 klane tartelettes gmocht buttern und teig einilegen.
  3. teig mit ana gabel einige male einstechen und daun für ca. 15-20 min. ins rohr bis die ränder leicht braun san.
  4. aussa damit und abkühlen lossn.
  5. gelatine einweichen.
  6. 2-3 el vom joghurt erwärmen und ausdruckte gelatine darin auflösen. daun mitn rest vom joghurt vermischen.
  7. von da hälfte der zitrone die schale abreiben, in saft auspressen und zum joghurt geben.
  8. staubzucker noch untermischen.
  9. schlogobers aufschlogn und zum schluss a noch unterheben.
  10. die creme aufn tortenboden füllen.
  11. zum dekorieren noch die restliche zitrone in scheiberl schneiden und in ana mischung aus 50 g zucker und 50 ml wasser ca. 5 min. kochen, a bissl obtropfn lossn und auf die torte geben.
  12. für mind. 3 stund in kühlschrank damit und zum kaffee jausnen 😉

zitronentorte (1)zitronentorte (2)

und ans in klan…

zitronentörtchen3des is wirklich lecker! vui frisch durchs joghurt und die zitrone, die vanille passt oba a richtig guat dazua. i hob do a richtig gschmackiges biovanillejoghurt, wenns des net gibt, daun nur ka so a künstliches nehmen, des wird daun sicher vui pfui! der fertige teig is ma leider net wirklich schen aufgaungan, vom gschmock her woa er oba guat. und die einkochten zitronen VUIGUAT 😉

zitronenbutterkeks

6 Dez
  • 150 g zimmerwarme butter
  • 85 g staubzucker
  • saft und schale von 1 zitrone
  • 1 vanilleschote
  • 275 g mehl
  • 25 g maizena
  • 1/2 tl salz
  • zusätzlich staubzucker zum wälzen

 

  1. mehl und maizena mitanaund versieben und salz dazumischen.
  2. von da zitrone die schoin obahuin und klan schneiden, zitrone und daun auspressen.
  3. vanilleschote aufschneiden und mark aussa huin – die schote net weghaun, i tua meine imma in die zuckerdosn…
  4. die butter mitn versiebten staubzucker schaumig rühren, zitronenzeste dazua geben und vanillemark dazuamischen.
  5. die mehl- maizena- salz- mischung dazumischen und zu an schenen teig verkneten.
  6. 2-3 dicke rollen formen, in frischhaltefolie wickeln und für a stund in kühlschrank legen.
  7. rohr auf 180° ober- und unterhitze vorheizen.
  8.  in guat kühlten teig in scheiberl schneiden (2-5 mm) und aufs mit backpapier ausglegte blech legen.
  9. für ca. 15 min backen, nur suitns net sehr braun werden…
  10. auskühlen lossn und in staubzucker wälzen.

 

keks_zitronenbutterkeksis a guate variante von den butterkekserln, ma kunnts natürlich a ausstechen und muass kane scheiberl schneiden! werd i beim nächsten moi a mochn. guat sans auf jedn foi 🙂

 

Taste'N'Chew

Schmecken, kauen...und...

widerstandistzweckmaessig

was ich alles nicht mehr hinnehmen will

Schmankerlblog

Food Good? Mood Good!!

Törtchenfieber

Ideen und Beiträge zum Thema Backen und süße Leckereien

Cole & Marmalade

Welcome Cat People!

Dirndlkost

Regionale Kostbarkeiten und Köstlichkeiten

super Klumpert

Kuriose Alltagsgeschichten

LISI & LEON

Wo Wien am leckersten is(s)t

Life Is Full Of Goodies

Food- & Travelblog by Mara Hörner

Schokohimmel

Noch ein Blog übers Backen und Genießen? Aber ja! Und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen…

LieberBacken

Kochen. Backen. Genießen.